1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Winter's Tale

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 7. November 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Peter Lake (Colin Farrell) ist ein irischstämmiger New Yorker Einbrecher zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der während einer seiner Raubzüge auf die schöne Beverly Penn (Jessica Brown Findley) trifft. Diese ist zwar Erbin eines beträchtlichen Familienvermögens und somit das perfekte Opfer, bleibt aber von Peter verschont, da er sich unsterblich in sie verliebt. Doch ihre Liebe währt nicht lange, Beverly stirbt nach kurzer Zeit in den Armen des Kleinkriminellen, bleibt jedoch immer in Peters Herzen. Durch ein übernatürliches Ereignis landet dieser schließlich in der Zukunft. Er kann sich weder daran erinnern, wie er dorthin gelangt ist, noch weiß er seinen Namen. Er lernt Virginia (Jennifer Connelly) kennen und begibt sich mit ihr auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Als er plötzlich ein mehr als hundert Jahre altes Foto von sich und Beverly entdeckt, keimen erste Erinnerungen auf...


    Winter' s Tale ist eine Fantasy Romanze mit einem bittersüßen Soundtrack und einem prominenten Cast. Überzeugend fand ich vor allem den Auftritt von Jessica Brown Findley (Downton Abbey) und auch Colin Farrell als verträumter Romantiker passte sich gut ins Geschehen ein, auch wenn ich seine markante deutsche Synchron Stimme vermisste! Der Film lebt vor allem von den Schauwerten und ist eine gut gemeinte Gut und Böse Geschichte in einer bizarren Fantasy Welt. Es ist aber auch kein Film, der bei mir lange in Erinnerung bleibt, trotz der schönen winterlichen Kulisse! Hab mich als Romantiker trotzdem gut unterhalten und 6,5/10 sind dafür dann auch drin!

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen