1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windprobleme Digital aber nicht Analog

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mike_K., 19. März 2002.

  1. Mike_K.

    Mike_K. Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ist die Toleranz bei analogen Antennen besser als bei einer Digitalen???

    Ich habe auf dem Dach eine 90 cm grosse Schüssel mit einer Twin Universal LNB und Aufgrund des Windes ist jetzt alle 10 Sek das Bild komplett weg,da der Antennenmast etwa 5 cm schwingt. Die DBox 2(Sagem) zeigt mir aber in der Antennen Einstellung damit das Signal immer über der hälfte bleibt bzw. sie schwangt von halb bis dreiviertel, womit das Bild doch eigentlich nicht weggehen müsste?

    Über der 90 cm Antenne ist noch eine alte 60 cm Schüssel mit einer analogen LNB installiert und Aufgrund ,damit diese noch etwas höher installiert ist schwingt diese noch etwas mehr, aber das Bild bleibt trotzdem stabil (etwas rauschen) was man vom Digitalen nicht sagen kann.

    Ist dies normal damit das Bild bei Digital weg ist und analog noch in guter Qualität empfangbar ist?
     
  2. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.049
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Kauf mal einen neuen Mast. 5cm heißt, die schwankt von 10° Ost bis 30°

    [​IMG]
     
  3. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    Hi Mike,

    meinst Du die Signalstärke oder die Signalqualität, die Dein Receiver immer im grünen bereich anzeigt.
    Meistens kann man die Schüssel drehen wie man will Signalstärke (von welchem Satelliten auch immer) ist immer da. Signalqualität aber eben nicht.
    Nun hat dein 60er Spiegel einen größen Öffnungswinkel als der 90er, also spielt es eine nicht so große Rolle wie genau der 60er zum Satelliten steht. Beim 90er kann schon bei solchen Schwankungen der Öffnungswinkel überschritten sein. Möglich ist auch, daß die beiden Schüsseln nicht optimal ausgerichtet sind. hast du mal probiert was mit der 90er auf den Analogen Kanälen los ist???
    Kannst du das Zeug nicht tiefer und fester anbringen??

    Es lebe das Testbild

    Gruß Tiger02
     

Diese Seite empfehlen