1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windows XP Firewall

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Lord Dragon, 5. Mai 2007.

  1. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Ich wollte mich hier einfach Mal informieren.

    Ich nutze Windows XP Prof. Serv.2. Windows Firewall ist bei mir aktiviert und dazu nutze ich halt noch Avira Antivirus. Wie sicher ist eigentlich Windows Firewall. Diese Firewall ist ja nicht für richtige Profis, aber bietet diese Firewall trotzdem genügend Schutz, wenn man Windows nicht updatet?

    Ich mag halt diese Windows Updates gar nicht.

    Danke für Eure Antworten!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Windows XP Firewall

    Macht nichts, die anderen auch nicht ;-)
    Richtige Profis spielen nicht mit so einen Blödsinn (Personal Firewalls) rum. Die haben besseres zu tun ;-)

    Wozu brauchst DU eine Firewall. Kannst du das beantworten, dann weist du auch ob die Windows Firewall reicht. Kannst du das nicht beantworten, dann brauchst du eh keine.
    Kannst dir aber trotzdem eine installieren. Ist hübsch bunt und macht hin und wieder schöne Meldungen die dir das Gefühl geben das wieder mal Angreifer abgewehrt wurden ;-)

    BTW: Nutzt du einen Router? Wenn ja, dann brauchst du keine Firewall. Kümmere dich lieber um einen Vieren-/Trojaner-Scannner. Über den Nutzen von diesen Dingern können wir reden.

    Und nutze die Windows Updates. Das schließen von Sicherheitslücken im Betreibssystem sind wichtiger als Firewall Programme (Die eh nicht verhindern können das Programme Verbindung nach aussen aufnehmen).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2007
  3. Crusher1895

    Crusher1895 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    231
    AW: Windows XP Firewall

    Mittlerweile ist der ausgehende Verkehr genauso gefährlich wie etwaiger unerwünschter Download. Ich will schon wissen wer nach Hause telefoniert und das ggfalls. unterbrechen können. Es gibt durchaus gute Desktopfirewalls, Outpost zum Beispiel. Ist aber eine Gretchenfrage und die Lager bekämpfen sich. Auch die Meinung man solle nicht alles anklicken was da blinkt trifft es meiner Meinung nach nicht ganz. Und das ein Router eine 'echte' Firewall ersetzt...naja, Glaube versetzt Berge...
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Windows XP Firewall

    Und du meinst, die Programme die das verheimlichen wollen, sind so nett und teilen das der Firewall mit?

    Nun gut, bei Programmen die das nicht verheimlichen oder die von unfähigen Programmiert wurden, da hat eine Firewall schon einen gewissen Informationswert.

    Was hat das mit Glauben zu tun?
    Wenn man hinter einem Router sitzt, dann kann niemand aus dem Internet auf den PC zugreifen. Das bringt die Technik ansich so mit sich.
    Damit ist die halbe Firewall schonmal komplett überflüssig.

    Und die andere hälfte (vom PC ins Internet) KANN eine Firewall unmöglich ZUVERLÄSSIG verhindern.
    Und wenn man Software auf dem PC hat die ungewollt (und heimlich) Daten ins Internet schickt, die man nicht ins Internet schicken will... DANN hat man eh verloren.
    Da hat man besser einen vernünftigen Vieren-/Trojaner-Scanner. Die fangen mit etwas Glück das meiste ab. Den rest vermeidet man durch etwas gesunden Menschenverstand.

    cu
    usul
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Windows XP Firewall

    Hast du Recht.

    Und vor "Umsatz steigernden Panik -Hilfe mein Rechner wird gekapert-" ist eigentlich noch mehr zu warnen.

    Ich empfehle jedem, der hinter einem Router sitzt, mal den Versuch zu machen:

    weiteres OS auf einer 2. HDD installieren - ohne jeglichen Schutz -
    *es passiert nicht wirklich was*


    Privatrechner sind für "Hack-Versuche" nicht das Ziel, das wird von der Software-Industrie nur sugeriert.
    Was wollen sie den auch?
    Patente, neue Massenvern.-Mittel oder sonstige industriell verwertbare Neuentwicklungen?
    ... klar, die liegen ja auch auf Privat-Rechner ... ungeschütz, nichtverschlüsselt - einfach soooo rum. :rolleyes:

    Nene, jeder der mit EC/Master/AE oder anderen Karten bezahlt, bietet kriminellen Subjekten -mit richtig Ahnung von PC/Inet- eine viel leichtere und größere Angriffsfläche.
     
  6. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Windows XP Firewall

    Mit Blaster Wurm hatten Leute mit Firewalls z.B. kein Problem damals, auch ohne Windows Update. Also, gibt es schon einen gewissen Schutz. Ich habe irgendwo gelesen, dass bei Google Werbung reingestellt wurde, wodurch PCs nach Daten durchsucht worden sind. Und das bei Usern, die Windows nicht regelmäßig Updaten. Ich wollte wissen, ob mir mit Firewall so was passieren kann. Normalerweise muss doch Firewall solche Attacken blocken oder?
     
  7. Crusher1895

    Crusher1895 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    231
    AW: Windows XP Firewall

    Sag ich doch: Glaubenskrieg! Aber bitte verschont die Leute mit dem Gequatsche von: alles halb so wild... Jeder ist der Erste beim Identitätsdiebstahl oder Pishing. Und wie ich bereits sagte geht es den meissten Menschen gar nicht darum Angriffe von aussen abzuwehren (höchst unwarscheinlich, daß solche stattfinden) sondern eben um den ausgehenden Verkehr. Und was nützt es wenn mir ein Ethereal/Wireshark Clone meldet, daß gerade meine Pin und Tan übers Netz geschickt wird?
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Windows XP Firewall

    Ich habe hier einen Win98SE Rechner (ohne irgendwelche Updates), einen WinXPhome Rechner (Updates alls X Monate) und einen Win2000prof. Rechner (automatische Updates) in Betreuung.
    ALLE ohne Firewall und Vierenscanner.

    Von Blaster und Co. habe ich noch nie was mitbekommen. Irgendwie hatte ich noch nie Vieren/Trojaner Probleme. Ich VERMUTE es liegt am MS Mailprogramm und Internet Explorer Verbot für alle Nutzer.

    Also das man keine Trojaner Probleme mit Firewall hat, bedeutet nicht zwangsläufig das die Firewall der Grund dafür ist ;-)

    Und was macht deine Firewall wenn der Trojaner diese Daten per MAPI in ROT12 verschleiert verschickt?

    Für sowas sind Firewalls garnicht gedacht.

    Wenn du mit dem Browser z.B. eine Seite mit einem AktiveX Control (Was durch ein Programmfehler mehr Zugriffsrechte hat als geplant) aufrufst, was deine persönlichen Daten zu einem Server schickt, dann ist das aus Sicht der Firewall nichts was man verhindern müsste.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2007
  9. Crusher1895

    Crusher1895 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    231
    AW: Windows XP Firewall

    ...dann gehe ich nicht mehr auf die Strasse denn ich könnte überfahren werden...:eek:
     
  10. Crusher1895

    Crusher1895 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    231
    AW: Windows XP Firewall

    Entschuldigung!
    Aber das Thema ist brisant. Und ich kann den Argumenten von: 'auch das kann man umgehen' nichts abgewinnen! Okey, ist ein gewisser (zugegebener Maßen unter Umständen geringer) Schutz aber deswegen gleich ganz darauf verzichten?

    Und bitte: Installiert Euch mal 'ne Outpost! Ihr werdet staunen was die gesprächig ist! Es mag ja sein, daß es keinen 100% Schutz gibt (warscheinlich) aber mit heruntergelassenen Hosen ins Netz zu gehen weil: 'es ja sowieso nicht bringt' ist das falscheste was man machen kann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2007

Diese Seite empfehlen