1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von hvf66, 6. Juli 2004.

  1. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Anzeige
    ich habe hier das Problem, das ich unter XP eine ca, 2,5 GB AVI Datei nicht löschen kann. Angeblich wird sie von einem anderen Prozess verwendet. Und das Ständig. Aber auch wenn man alles abwürgt, ändert das nichts. Habe dann versucht die Datei mit dem 2. XP auf der Platte, das zum Testen da ist, zu löschen, aber genau das gleiche. :confused: Verstehe ich nicht. Im Dos-Modus geht es auch nicht. man kann sie natürlich auch nicht verschieben oder umbenennen. Ist wie festgenagelt. Hat jemand eine Idee, wie diese Datei zu eliminieren ist? Danke! :rolleyes:
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Abgesicherten Modus mal probiert?
     
  3. Stilgar

    Stilgar Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Offebacher Bub
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Hi hvf66!

    Installiere unter XP die Wiederherstellungskonsole:


    So installieren Sie die Wiederherstellungskonsole als Startoption
    1. Starten Sie Windows. Legen Sie die Setup-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein.
    2. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.
    3. Geben Sie die folgende Zeile ein, wobei D: für den Laufwerkbuchstaben des CD-ROM-Laufwerkes steht: D:\i386\winnt32.exe /cmdcons
    4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
    Dann bootest Du den Rechner neu.
    Du hast jetzt einen Bootmanager. In diesem wählst Du die Wiederherstellungskonsole aus.
    Wenn Du DIch mit Deiner Admin-Kennung angemeldet hast, gibst Du folgendes ein:

    set allowallpaths = true

    Jetzt gehst Du in das Verzeichniss wo das .avi liegt und löschst es.

    Gruß
    Stilgar
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Das kommt bei manchen Programm en vor, dass die quasi an der Datei festhalten. Mit was hast du denn die AVI vorher abgespielt. Spiele einfach mal eine andere ab. Danach solltest du sie löschen können. Beim VLC habe ich das Problem auch immer.

    Oder im abgesicherten Modus bzw. einfach mit einem anderen Benutzernamen löschen. Das sollte auch gehen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Ich fahre in dem Fall den Rechner runter und im DOS Modus wieder hoch und lösche von dort aus die Datei. Das hat bis jetzt immer so geklappt.
    Gruß Gorcon
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Das geht aber nur, wenn das Laufwerk mit FAT32 eingerichtet ist.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Das habe ich bis vor kurzem auch gedacht und wurde einem besseren belehrt.
    Mit dem Volkov Commander kommt man auch auf NTFS Platten rauf. ;)
    Gruß Gorcon
     
  8. Stilgar

    Stilgar Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Offebacher Bub
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Und wie funktioniert das Proggi?
    Bootet es von Diskette, CD, USB-Stick, etc.?
    Wenn Deine Systemplatte komplett NTFS ist, wie bootest Du dann Dos?

    Gruß
    Stilgar
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    Ja, Du hast schon einige Möglichkeiten genannt. Ich mache es entweder per USB Stick per Boot CD oder von der Platte aus. (habe meistens noch eine Fat32 Partition drauf um auch mit Win98 zu arbeiten) Per Diskette kann ich das nur noch am Laptop denn meine anderen Rechner haben kein Diskettenlaufwerk mehr. Per Bootstick geht am einfachsten.
    Auf dem Bootstick ist ein Diskettenimage einer Win98 Startdiskette und einige Tools wie eben der Volkov Commander (sonst habe ich immer den Norton Commander benutzt)
    Partionmagic und Driveimage ist ebenfalls drauf (nur die Dos Versionen davon)
    Wenn Du eine Bootfähige CD für diese Zwecke erstellen willst kann ich Dir nur RSCD Recovery CD empfehlen.
    Da kann man so einiges reinpacken was man im Notfall brauchen kann.
    Gruß Gorcon
     
  10. Stilgar

    Stilgar Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Offebacher Bub
    AW: Windows XP - AVI Datei lässt sich nicht löschen

    @Harry Potter

    Bei XP liegt das Problem aber meist daran, dass das OS selbst auf die Mediadatei zugreift um z.B. die Vorschau im Dateifenster anzuzeigen. Dabei hängt sich aber die Datei manchmal auf. Das kommt meistens dann vor wenn die Mediadatei sehr groß ist, oder der Codec nicht installiert ist. Manchmal passiert es auch, dass das Programm 'Explorer.exe', also die GUI, danach auf 100% Prozessorlast geht und ein Arbeiten am PC nicht mehr möglich ist. Es hilft nur ein Neustart. Wenn man nach dem Neustart dann versucht die Datei zu löschen, wird bei dem Zugriff der Vorgang erneut gestartet und die Datei ist vom Explorer im Zugriff und dieser Kreis läßt sich nicht unterbrechen, bzw. die Datei nicht löschen.

    Da hilft nur der Zugriff über ein externes System (Carlito's..., äh, Gorcon's Way) oder über die Wiederherstellungskonsole (Sinatra..., äh, my Way)

    Gruß
    Stilgar
     

Diese Seite empfehlen