1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Kreisel, 11. Juni 2007.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.061
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Anzeige
    Hallo,

    da irgendwann auch bei mir der Umstieg auf Windows Vista kommen wird, und ich wegen des Preises auf jeden Fall auf eine System Builder-Version zurückgreifen werde, muss ich mich auf jeden Fall entweder für die 32- oder 64 BIT-Version entscheiden. Welche sollte ich nehmen?

    Mein Prozessor ist ein Athlon 64 3200+. Momenan nutze ich als Betriebssystem Windows XP Professional 32 BIT.

    Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass die 64er-Variante nur mit 64 BIT-Software Sinn machen würde und 32 BIT-Programme darunter langsamer laufen würden. Oder ist es alleine wegen des 64 BIT-Prozessors sinnvoll, die 64er-Edition zu nehmen?

    Zum Schluss noch eine spezielle Frage zu Vista Ultimate: Lt. Vista-Checktool von Chip würde die Verwendung der Ultimate-Version am nicht vorhandenen DualCore-Prozessor scheitern. Braucht man wirklich unbedingt einen solchen, oder läuft die Ultimate-Version ohne DualCore vielleicht so langsam, dass de Verwendung keinen Sinn macht? Mir stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß

    Kreisel
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Die 64Bit Version macht auch nur Sinn wenn die Software dies unterstützt. Leider gibts viele Programme die mit der 64Bit Version überhaupt nicht laufen, auch Hardware ist dann oft betroffen da oft keine Treiber zur verfügung stehen.

    Gruß Gorcon
     
  3. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.061
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Danke für dein Statement. Das lässt die 64er-Version momentan in keinem guten Licht erscheinen. Selbst wenn ich mir später dann diese Version als SB neu kaufen würde, wäre ich preislich ja immer noch weit unter den 500 € für die freie Verkaufsversion, die beide Editionen auf einem Datenträger hat.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Du hättest mal etwas früher testen sollen, es gab ja die Testversion von Vista auch als 64ger Version.
    Damit hättest Du dann Deine Hardware und Software testen können.

    Ich weis jetzt nicht ob diese noch installiert werden kann und ohne Freischaltung lauffähig ist, wäre ein Versuch wert. (Sind aber ca. 3GByte die man dann saugen muss).

    Gruß Gorcon
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Die 64-Bit-Version lässt sich wie auch die 32-Bit-Version noch immer ohne Key installieren. Der Testzeitraum lässt sich auch legal auf 120 Tage ausdehnen. Das Problem ist aber an die Version heranzukommen, da M$ wohl keinen Download mehr anbietet.

    Wenn man jemanden kennt, der sich VISTA gekauft hat, einfach CD nehmen, ohne Seriennummer installieren, testen. Geht mit jeder Version.

    Die Frage nach der 64-Bit Version lässt sich dahingehend beantworten, dass man als erstes prüfen sollte, ob es für mein System auch alle nötigen Treiber gibt.

    Ob Programme das unterstützen ist dann erst mal nebensächlich, da auch die meisten 32bit-Anwendungen laufen. Es kommen nach und nach auch mehr Programme mit Unterstützung für 64-Bit-Systeme. Gibt auch schon eingie Freeware.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Der ist aber normalerweise am 01.06.07 abgelaufen.
    Ich habe andere Erfahrungen gemacht. bei mir laufen die meisten Programme nicht, bzw. lassen sich garnicht erst installieren.
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Mit der 32bit-Version lassen sich max. ca. 3,5 Gigabyte RAM adressieren.

    Wenn man 4 Gigabyte RAM und mehr benötigt, ist die 64bit-Version zwingend
    notwendig.

    Einen anderen Sinn sehe ich im Moment nicht in der 64bit-Version. Abgesehen
    davon, dass der 64bit-Programmcode durch die doppelt so langen Adressen sich
    zu 50% und mehr "aufblähen" kann.

    Mit 2 Gigabyte RAM sollte man also durchaus die 32bit-Version bevorzugen.

    Zum Prozessor: Ich habe Vista auf einem Core 2 Duo E6300 "getestet". Also
    auf einem langsameren Prozessor möchte ich damit nicht arbeiten, da würde
    ich dann doch bei XP bleiben. Aber das ist nur meine Meinung und die entspricht
    nicht den "Mindesthardwareanforderungen" für Vista lt. Microsoft.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.572
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Das kann ich nicht bestätigen allerdings gibt es hier und da mal ein paar Einschränkungen.
    Bei mir laufen 98% aller Programme einwandfrei unter Vista Ultimate 64.

    Größer kann sich das Treiber Problem gestalten.
    Zum Beispiel hab ich nur einen Beta Soundtreiber. Das macht sich schon bemerkbar.
    Und einen Treiber für meine alte TV Karte wird es wohl nie mehr geben.
    Das kann man aber vorher online abchecken.

    Irgendwo hab ich gelesen das man sich jetzt die 32er Version kaufen kann und sie später kostenlos auf eine 64er aufrüsten kann.
    Was ich richtig cool finde ist Aero Glas und die Sidebar.
    Das ganze läuft sehr schnell mit meienem AMD Athlon X2 Dual Core 5200+
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Wenn man eine ganz normale Vista-DVD nimmt, VISTA ohne Seriennummer installiert, läuft es - wie XP auch - 30 Tage ohne Aktivierung. Diesen Zeitraum kann man 3 mal verlängern und erhält so insgesamt 4x30 "Testtage".

    Dazu braucht man nur den Befehl "Slmgr.vbs -rearm" ausführen.

    Mit den Betas oder RCs hat das nichts zu tun.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Windows Vista - 32 oder 64 BIT?

    Ich meine aber die beta. Wo sollte man denn eine "ganz normale Vista DVD" herbekommen nur um sie zu testen?
     

Diese Seite empfehlen