1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von Magges711, 2. März 2012.

  1. Magges711

    Magges711 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen Community,

    seit ein paar Monaten bin ich stolzer Besitzer des aktuellen TOP-Models in Sachen SAT-Receiver aus dem Hause Panasonic:
    DMR-BST 800
    Mit diesem Model bin ich rundum zufrieden und kann überhaupt nichts Negatives darüber berichten.

    Nun habe ich mir im neuen Eigenheim, ein kleines Netzwerk aufgebaut in welchem sich der DMR-BST 800 wunderbar einfügt, so dass ich z.B. im Schlafzimmer aufgenomme Sendungen via DLNA am Zweitfernseher betrachten kann, wie auch via Windows Media Player am PC im Arbeitszimmer oder übers LAPTOP im Garten.
    Auch die Kommunikation zu meinen NAS-Servern klappt perfekt um archivierte Musik bzw. Video in der HiFi-Ecke zu genießen.

    Aber ein einziges Problem habe dennoch:

    wie bekomme ich die aufgenommenen Dateien unter Windows 7 übers Netzwerk auf meinen Rechner?


    Wie oben bereits berichtet:

    1. DLNA ist beim Panasonic DMR-BST 800 eingeschaltet.

    2. Mittels Windows Media Player kann ich die Fernsehaufzeichnungen anschauen aber nicht abspeichern.

    Klicke ich auf eine Fernsehaufzeichnung mit der rechten Maustaste und widme mich den Eigenschaften erhalte ich die Streaminformation:

    http://192.168.178.3....5456-268435820-1330451221_BDY?WMContentFeatures=DLNA.ORG_PN=MPEG_TS_SD_EU_T;DLNA.ORG_OP=11;DLNA.ORG_FLAGS=01100000000000000000000000000000&WMHME=1&HME

    Kopiere ich dann den ersten Teil der Streaminformation bis zum Fragezeichen:

    http://192.168.178.3....5456-268435820-1330451221_BDY

    z.B. in den VLC-Player kann ich zwar auch konvertieren, jedoch erhalte ich sozusagen nur Stummfilm ;)

    Kopiere ich vielleicht die Streaminformation in die Adressleiste des Internet Explorers oder Windows Explorers? Oder benötige ich gar Firefox? Welche Datei-Endung muss ich vergeben??? Mpg, Mpeg???

    Fragen über Fragen zur Dateisicherung :winken: – Bin gespannt auf eure Lösungen.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Magges711
     
  2. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    Wäre mir neu, das Panasonic es zuläßt Filme von HDD zu kopieren. Ich würde mal pauschal schätzen, das es genauso funktioniert wie bei den vorgängern - nämlich überhaupt nicht! :rolleyes:

    :winken:
     
  3. megapascal

    megapascal Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @ Magges711,

    ich weiss nicht, ob das thema für dich noch aktuell ist, aber es ist möglich die gestreamten aufzeichnungen "abzugreifen" (DMR-BST 700).

    wenn du windows media player (win7) nehmst, dann kommen die daten per DLNA vom panasonic mit 2,5 mb/s auf die festplatte. starte dann die wiedergabe einer aufzeichnung und drücke pause. WMP lädt die daten weiter und die landen im ordner:

    C:\Users\xxx\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\

    z.b. als datei:
    AV-0-268435456-268435523-1338308821_BDY.dat

    bis die gesammte aufzeichnung auf der hd liegt.

    windows zeigt diesen ordner nicht freiwillig und ich benutze den total commander um mir die files zu kopieren. wenn du dich zu diesem ordner (Content.IE5) durchgehagelt hast drücke im TC tasten Strg + B, dann werden alle dateien (auch der unterodner) aufgelistet. danach kannst du sie nach grösse, bzw. nach datum sortieren lassen, und die files mit dem sufix .dat woanders kopieren. weil der wmp die dann auch löscht. danach das video als *.ts umbenennen und viele player geben es wieder.

    zu den aufzeichnungen selbst. bei ARD HD, ZDF HD (720, 50 fps) werden die files bis zu 8 gb gross, bei 2 stündiger aufnahme und wenn die im panasonic nicht konvertiert werden.

    hoffentlich kommst mit den infos weiter.
     
  4. gerdile

    gerdile Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    ... falls ihr immer noch eine Lösung für das Kopieren von Filmen auf den PC sucht:


    Ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines Panasonic BCT-835.
    Natürlich hatte ich auch den Wunsch, die Filme von der Festplatte auf den PC zu kopieren.

    Ich konnte die Filme mit der Beschreibung von megapascal zwar kopieren, die Qualität war aber mehr als miserabel.

    Ich habe mich dann noch etwas auf die Suche gemacht und ein anderes Programm gefunden, mit dem man die Filme direkt auf den PC kopieren kann.
    Das Programm heißt mediamonkey und ist (in der Grundversion) kostenlos.

    Man muss zwar jeden Film einzeln kopieren und den Dateinamen manuell angeben (die Endung ".ts" nicht vergessen, damit die Filme auch von anderen Programmen erkannt werden), aber das kopieren klappt bei mir sehr gut.

    Ich hoffe, ihr könnt mit der Information etwas anfangen.
     
  5. megapascal

    megapascal Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @gerdile,


    mit der schlechten qualität kann ich es nicht mehr nachvollziehen. aber kurz nach meinem beitrag hier hab' ich andere möglichkeit gefunden.


    um die aufnahmen zu holen nehme ich den Free Donload Manager. er hat für mich mehrere vorteile:
    - der holt die daten mit 4,9 mb/s, anstatt 2,5 mit dem WMP
    - der dl kann pausiert, abgebrochen und wiederaufgenommen werden
    - aufnahmen landen in einem von mir festgelegten ordner
    - man kann mehrere aufnahmen nacheinander im FDM eintragen (bei entsprechenden einstellungen, d.h. "sofort dl" deaktivieren) und z.b. in der nacht alles holen


    dieses vorgehen müsste eigentlich mit allen DLNA-fähigen geräten funktionieren.


    ein tipp von mir:
    die aufnahmen (unkonvertiert im panasonic) bearbeite ich mit dem TSDoctor . die 29 € sind gut
    investiert und der programmierer reaggiert in seinem forum sehr schnell auf wünsche, bzw. kleine fehler.
    mit dem tool kannst framegenau schneiden, unnötige audiostreams löschen, teletext und untertitel löschen und
    werbung automatisch ausschneinden lassen, was im endefekt die aufnahme auf der festplatte auch kleiner macht.


    gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2014
  6. gerdile

    gerdile Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @megapascal,

    vielen Dank für die Infos zum Free Download Manager.
    Der Free Download Manager lädt die auf dem Recorder gespeicherten Videos runter, die Qualität ist gut und die Geschwindigkeit auch
    (beides identisch wie MediaMonkey) .

    Beim Free Download Manager finde ich aber keine Liste der gespeicherten Filme und muss die URL aus einem anderen Programm rauskopieren (z.B. WPM).
    Gibt es im FDM die Möglichkeit, die Titel anzeigen zu lassen und dann daraus eine Liste für die Downloads zu ersellen?

    MediaMonkey zeigt mir eine Liste an (ähnlich wie WMP) - allerdings kann ich da nur einen Film nach dem anderen runterladen was lästig ist...


    Danke für deine Rückmeldung
    gerdile
     
  7. megapascal

    megapascal Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @gerdile,

    ich wüsste nicht, dass man im FDM die aufnahmen vom deinem panasonic anzeigen könnte.
    der unterstützt kein DLNA. zugegeben, hab' auch nicht explizit danach gesucht.

    vlt. wärs einfacher die dl-links vom mediamonkey in den FDM zu kopieren.
    den mediamonkey selbst kenne ich nicht.

    gruss
     
  8. gerdile

    gerdile Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @megapascal,

    danke für die Info.

    Versuch mal Media Monkay (ich nehme die kostenlose Version).

    Zeigt die Filme an, und lädt auch schnell runter (zumindest gefühlt).
    Man kann auch mehrere Downloads hintereinander anstoßen.
    Manchmal bricht dann aber ein Download ab und man hat einen nicht komplett kopierten Film.

    Danke und Grüße
    gerdile
     
  9. Keule...

    Keule... Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    Hallo miteinander

    Ich bin neu hier im Forum und durch Google auf diese Diskussion gestoßen. Seit ca. 1,5 Jahren besitze ich auch einen Panasonic BST 800. Da bei mir langsam die Festplatte voll ist und ich die ein oder andere Sendung gerne archivieren würde habe ich mich nach Möglichkeiten umgesehen und bis jetzt nichts brauchbares gefunden. Da ich die Sendungen auch gerne auf dem PC archivieren würde, habe ich wie von euch beschrieben, die Programme installiert aber leider keinen Zugriff auf die Daten vom Panasonic bekommen. Wenn ich den Link der zu kopierenden Sendung im Freenet Download Manager einsetze und den Download starten möchte bricht dieser immer wieder ab und meldet mir einen DLNA Server Fehler. Beim Panasonic sind die Netzwerkeinstellungen gesetzt (hier wird auch der Computer erkannt) und auf den Computer kann ich die Sendungen über den Windows Media Player anschauen. Desweiteren wird weder beim Free Download Manager noch bei Media Monkey der Inhalt des Panasonics angezeigt.
    Gibt es bei der Eingabe des Video Links etwas zu beachten? Ist es, wenn man es denn endlich geschafft hat die Filme im DR Format auf den Computer zu streamen überhaupt möglich die Filme in einem kompatiblen Format für andere DVD-Player zu konvertieren?
    Fragen über Fragen ... Über Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, wünsche noch einen schönen Tag und verbleibe mit feuchten Augen

    Keule...
     
  10. megapascal

    megapascal Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Windows 7 Zugriff auf Panasonic DMR-BST 800

    @gerdile,

    danke für den tipp mit mediamonkey, aber ich bleibe bei "meiner konstellation". hab' nicht all zu viel zeit für experimente.

    ja, solche abgebrochenen downloads sind ärgerlich, aber bei FDM kannst zumindest sehen, wie viel gb schon geholt worden sind. von ARD, ZDF (HD) ist eine 2-stündiger aufnahme um 12 gb gross. das erleichtert den überblick zu behalten.

    @Keule,

    deine aufnahmen musst du nicht unbedingt als TS holen. du kannst sie auch konvertieren z.b. zu XP, dann holen und beim download als *.mpeg speichern. natürlich ist es dann keine hd-aufnahme mehr. warum FDM und mediamonkey deinen panasonic nicht finden, kann ich nicht sagen. aber wenn du mit dem WMP die aufnahmenliste sehen kannst, müsste auch der dl mit FDM klappen. du darfst aber nicht den gesammten link in den FDM kopieren, sondern nur bis zum Fragezeichen:

    [​IMG]


    vlt. hast du DLNA im standby-modus deaktiviert.


    gruss
     

Diese Seite empfehlen