1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Will mal KEINE ungewollte vernetzung!

Dieses Thema im Forum "Smart Home - alles für das vernetzte Zu Hause" wurde erstellt von henry66, 10. Juli 2018.

  1. henry66

    henry66 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    .
    in unserem clubzimmer neuen SMARTTV eingerichtet, billiges aber fuer uns passendes TELEFUNKEN 49' model, dann mit WLAN ans internet, HDMI eingang an SAT receiver - alles klappt prima.

    reines fernsehen ueber den SAT, YOUTUBE und MEDIATHEKEN ueber den SMART teil des fernsehers.

    jetzt kommen freunde, gaeste dazu. deren smartphones und tablets sind natuerlich uebers gleiche WLAN mit dem gleichen router im internet. soll ja auch so sein ...

    einige dieser spezies sind echte computer freunde, und die machen sich nun einen scherz daraus, ueber ihre smartphones und das WLAN auf den fernseher zuzugreifen. einfach so mal das bild der freundin einblenden geht ja noch, aber mitten in einem fussballspiel auf eine kochsendung bei YOUTUBE umzuschalten ist ja nun wirklich kein spass mehr.

    ich kann mich nicht erinnern, eine solche funktion jemals am fernseher oder am router spezifisch freigegeben oder eingeschaltet zu haben, und mit welchen tricks die am smartphone arbeiten, kann ich (ohne zwang) nicht herausfinden. und wenn ich einen bitte, damit aufzuhoeren, machts der naechste, unter dem tisch und versteckt, 5 minuten spaeter, wieder - great fun!

    wie kann ich diese verbindung/vernetzung smartphone auf smartTV unterbinden, ohne einem der beiden den normalen WLAN zugang zu verbieten?

    SMART und fast automatische vernetzung ist ja gut und schoen, aber bitte nur wenns so gewollt wird, oder?

    wuerde mich ueber tips freuen.

    gruss - henry
     
  2. west263

    west263 Talk-König

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    5.461
    Zustimmungen:
    1.977
    Punkte für Erfolge:
    163
    WLAN Passwort ändern und die Handys der Familie neu einrichten. Keinem mehr sagen, wie es lautet, nicht mal der restlichen Familie.

    Das hast Du Ruhe und in einem halben Jahr geht auch der Rest dann mit dem Zugriff so um, wie es sich gehört.
     
  3. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    38
    Evtl. unterstuetzt dein Router ein Gast-Wlan. (z.B. FritzBox)

    Also Gast-WLAN aktivieren mit anderem Passwort als das WLAN, dass Du und deine Geräte (z.B. TV) nutzt. Das Passwort des GAST-WLAN kriegen dann später deine Freunde/Gäste.

    Für dein eigenes bestehendes WLAN änderst Du das Passwort, so das deine Gäste dies auch nicht erraten können.

    Fertig!


    Die Geräte im Gast-WLAN kommen nicht in das eigene WLAN mit deinen Geräten, können aber dennoch über deinen Router ins Internet, wenn Du Ihnen das zugestehen möchtest.
     
    emtewe und elo22 gefällt das.
  4. henry66

    henry66 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    . >> ohne einem der beiden den normalen WLAN zugang zu verbieten?

    west263, das war der punkt, den ich aus vielerlei gruenden nicht aendern kann/darf, also ist dein vorschlag keine loesung.

    schusssel, schon eher, obwohl ich bezweifele dass ein gast-netzwerk auf diesem router geht. ist keine fritzbox, sondern ein billig-t-link. werds heut abend mal probieren.

    aber mit welcher berechtigung kann man innerhalb des gleichen WLANs von geraet zu geraet springen? da muss es doch ein loesung geben dies zu unterbinden. wenn ich bei McDONALDs oder sonstwo im oeffentlichen WLAN bin, hat doch auch nicht die ganze gemeinde (echte hacker mal ausgenommen) zugang zu meinem rechner, mit nem simplen klick.

    auf der uni wo ich gearbeitet habe waren mehrere hunder smartphones und rechner, und auch einige smartTVs, gleichzeitig im selben WLAN - die konnten sich doch auch nicht gegenseitig aus- und umschalten.

    gruss - henry
     
  5. sanktnapf

    sanktnapf Talk-König

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    6.923
    Zustimmungen:
    5.642
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+ 320GB
    Samsung UE37B6000 mit Sky+ 500GB
    Die öffentlichen Wlans verwenden auch die Gast zugängne. Deshalb hat man bei denen auch keinen Zugang zu deren Rechnern usw. Gastzugang macht hier wirklich sinn, im schlimmsten Fall hol die einen besseren Router.
     
  6. netzgnom

    netzgnom Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    1.606
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die werden auch nicht über WLAN zugreifen, sondern eher über Miracast / Bildschirm spiegeln (oder wie die Schnittstelle bei Telefunken auch heißt)
     
  7. henry66

    henry66 Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    .. >> Die öffentlichen Wlans verwenden auch die Gast zugängne. Deshalb hat man
    .. >> bei denen auch keinen Zugang zu deren Rechnern usw. Gastzugang


    zu deren rechnern sicher nicht, aber unterinander verwenden alle den gleichen (gast-)zugang, das gleiche passwort - und trotzdem koennen sie nicht aufeinander zugreifen.

    .. >> Die werden auch nicht über WLAN zugreifen, sondern eher über Miracast / Bildschirm
    .. >> spiegeln (oder wie die Schnittstelle bei Telefunken auch heißt)

    haette man dies dann im TV nicht explizit einschalten muessen? und koennte es dort auch wieder ausschalten? ich finde dort nichts.

    gruss - henry
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.559
    Zustimmungen:
    6.579
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das läuft aber über WLAN. ;) Wenn Du WLAN nicht eingerichtet hat hast Du auch keinen Zugriff auf Miracast. ;)
     
  9. west263

    west263 Talk-König

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    5.461
    Zustimmungen:
    1.977
    Punkte für Erfolge:
    163
    dann lebe mit dem aktuellen Zustand des genervt sein, wenn dir die beiden angegeben nicht zusagen oder Du so nicht einrichten möchtest.
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.371
    Zustimmungen:
    906
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn in einem Netzwerk, egal ob LAN oder WLAN, Geräte untereinander keine Verbindung haben dürfen oder sollen, regelt man das mit der Routingtabelle und Firewall des Routers. Geht mit (semi-)professionellen Routern wie z.B. von Lancom ganz einfach zu konfigurieren.
     

Diese Seite empfehlen