1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Wild Island": Mit Gewalt zu Quoten?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Reality-Format "Wild Island" sorgte bereits vor seiner Erstausstrahlung für Diskussionen bei Tierschützern. Diese klagten an, dass in der Show Tiere gequält werden. Nun scheint sich das zu bewahrheiten: Ein Schwein wurde getötet. Das Ereignis sorgte für einen Shitstorm bei Twitter und wirft die Frage auf, ob ProSieben zur Quotenerhöhung auch Tierquälerei in Kauf nimmt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Klar, wenn es ums Geld geht, gehen die Privaten auch über Leichen. Das ist "wörtlich" echt ne Schweinerei. Aber auch der Zielgruppe wird das schei* egal sein, die ist ja genauso hirnlos, wie die Privaten selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
  3. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Damit ist doch eigentlich alles gesagt.
    Mich würde nicht wundern wenn sich eines Tages herausstellt, wenn einige der Verantwortlichen nicht wirklich wissen, dass "Chicken Nuggets" vorher mal lebende Wesen waren
    ;-)
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  4. Defendor

    Defendor Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was ? Ich dachte die wachsen an Bäumen.
     
    kingbecher gefällt das.
  5. eumel77

    eumel77 Guest

    Ein Schwein töten...!?

    Pfui - wie kann man das nur tun! Das wäre ja, als wenn man in die Metzgerei-Abteilung des Supermarktes geht und einfach eine Packung Schnitzel nimmt, ohne an das Töten zu denken...
     
  6. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Der deutsche Tierschutzbund kritisiert doch gar nicht das töten des Tieres an sich, sondern das dies von Laien durchgeführt wird.

    Ich habe gestern die Vorschau gesehen und fand es auch etwas befremdlich, dass sich da drei Leute auf ein kleines Schweinchen werfen. Ich habe aber die Sendung dann nicht gesehen und weiß nicht wie es weiter ging, aber wenn jemand noch nie vorher ein Schwein getötet hat, gehe ich auch nicht davon aus, dass derjenige weiß was er da tut. In einem normalen Schlachtbetrieb werden die Schweine vorher betäubt. Glaube kaum, dass die da auf der Insel Elektroschocker haben.

    Man könnte aber schon den Eindruck gewinnen, ProSieben stellt das töten der Tiere an vordester Front. Denn in den Einspielern die ich gesehen habe, ging es immer nur um Gewalt gegen Tiere. Der eine ringt mit einem Pelikan, der nächste spiest einen Rochen auf um es aus dem Meer an Land zu schieben und gestern dann die Sache mit dem Schwein.


    Allerdings finde ich, sollte jede Schule mal eine Lehrstunde einführen, wo man das Schlachten von Tieren gezeigt bekommt. Unsere Schule hat das damals mal gemacht und wir waren auf einem Bauernhof, da habe ich mit eigenen Augen gesehen wie Hühner geschlachtet wurden.

    Das ist eine Erfahrung fürs Leben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
    Winterkönig gefällt das.
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    niemand hat es gesehen, also vielleicht lebt es ja noch, und es ist nur ein PR Trick.
    war eh komisch, ganz zufällig rannte ein Schwein durch ihr Lager.
    Die ja normal auf der Insel sicher alle scheu sind...
     
  8. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Genau darauf spielt ja mein kleiner humorvoller Hinweis an:
    Laien machen laienhafte Sachen auf laienhafte Art und Weise und andere Laien schauen sich das an.

    Unter den "Laien" sind ja noch eine große Anzahl "Doofe" ... wie auch bei den Nicht-Laien.
    Wie verschieben sich die Grenzen später zwischen Fiktion und Wirklichkeit, wenn immer mehr "Laien" sich da austoben und genügend "Doofe" zuschauen?

    Andersherum: Da ich mir diesen Müll nie länger als ein paar Sekunden anschauen; kann ich auch schwer beurteilen, was davon 'gefaked' ist, was etwas gepimpt wurde oder was eben traurige Wahrheit ist.
    Vielleicht hat ja auch ein mitfühlender Mitarbeiter dem Schweinchen vorher ein Mittelchen gegeben oder so.
     
  9. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, ein Schwein wurde getötet.... Weltuntergang!!!!!
    Dann sollten sich die Leute den Mist nicht anschauen. Aber scheinbar haben sie ja genau deshalb geschaut. Jeder bekommt das, was zu seinem Niveau passt. Und nach dem Shitstorm geht's dann erst einmal zu McDonald, wo garantiert nur glückliche Tiere mit Hilfe nicht quälender Methoden getötet werden.
     
    Sky Beobachter und alter sachse gefällt das.
  10. John22

    John22 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    Meine Eltern und Großeltern hatten einen kleinen Garten und dort auch Hühner und Kaninchen. Als die dann mal geschlachtet und auf die Leine (zum ausbluten nehme ich an) gehängt wurden, war das vermutlich auch laienhaft. Wenn ich dann die gackernden Hühner am Rande von Städten in ihren Behausungen höre, dann wird es heute kaum nach Vorgaben des Tierschutzbundes erfolgen.
     

Diese Seite empfehlen