1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviele Smartcards werden das?

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von dyewitness, 4. Januar 2006.

  1. dyewitness

    dyewitness Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Anzeige
    Mal ein Gedankenexperiment:

    Angenommen jemand aus NRW/Hessen wollte alle gängigen deutschen Pakete empfangen, wie viele Smartcards hätte er dann?

    ich meine im einzelnen folgende Pakete:

    - Premiere
    - Tividi
    - KD (Ja genügend differenzierende Programme!)
    - MTV Unlimited

    Man müsste sich also KD über Sat holen.

    Wäre die erste Karte.

    Dann Premiere. Nun ja, geht es auf diese Kabelkarte? Man holt sich das Programm ja per Sat ab. Und will nicht ständig die Karte wechseln in den Kabelreceiver unter Unity um die Aktivierung zu erhalten, die mitunter ncichtmal bei Unity ankommt... . Also vorsichtshalber : Nummer 2.

    Dann Tividi. Nummer 3.

    MTV Unlimited, die Nummer 4.

    Na das ist ja ein Salat! Selbst wenn Leute gewillt wären, dies zu tun (kostet ja was...) müssen denn dann gleich 4 Receiver her? Technisch sidn doch nur zwei nötig.

    Aber nein, Kd gibt seine "Exklusivprogramme nicht auf Sat frei, bei ISH Plus sah es früher zu KD in deutscher Sprache ganz bitter aus, dank Tividi hat sich dies stark gebessert, MTV (und theoretisch Easy TV) lassen sich von Technisat bequatschen und Premiere und Unity fechten Grabenkämpfe auf Kosten des Kunden aus (Das schalte ich aber nicht auf meiner Karte frei, das ist ihh bah)... .

    Ich verstehe das echt nicht.... . So wird es nur schwer was mit der Etablierung von Pay TV hier, bei diese Grabenkämpfen... .
     
  2. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Wieviele Smartcards werden das?

    das nennt man dann freien markt! ist doch was hier alle wollen! möglichst viele alternativen um ja nur nicht auf premiere angewiesen sein zu müssen.

    mit einem receiver kannst du derzeit bis zu drei (vier) karten verwenden (gibt receiver mit karten slot und zwei ci-einschübe für module) und beim alphcrypt modul gibt es eine variante bei der zwei karten mit einem modul verwendet werden können.

    hast noch vergessen, dass manche auch noch karten für hoppelsender wollen (haben)
     
  3. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Wieviele Smartcards werden das?

    aber hier wäre die eu gefordert etwas zu machen!

    am besten wären wohl "open-source" receiver die einzel adressiebar sind und über die dann die abonnieten pakete (ohne karte und ci) freigeschalten werden (denke da z.b an das prinzip das power vu verwendet)

    open source bedeutet für mich in diesem fall dass sie für alle verschlüsselungssystem verwendbar wären!

    dass ganze aber erst dann wenn endlich die nationalen grenzen für pay tv gefallen sind!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2006
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Wieviele Smartcards werden das?

    Nö, besser wären Linux-Receiver wie z.B. die Dreambox, Relook oder Reelbox, die anstatt Laufvögel quasi dann Softwarecams hätten, die man auf Wunsch als Addon selber nachinstallieren kann, gegen die entsprechende Lizenzgebühr. Oder auch man stattet mal ne Box auch mal mit 3x oder 4x CI aus...

    Ich selber habe derzeit 8 Karten hier im Einsatz, 3x Premiere, 2x Easy.TV. 1x SkyUK, 1x Technisat/MTV, 1x Xtra-Music ( noch bis 02.2006)

    viele Grüße,

    Patrick
     
  5. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Wieviele Smartcards werden das?

    nur dann wären wohl wieder module usw notwendig die höhere kosten verursachen. auch karten kosten im endeffekt geld! wären auch nur eine lösung für "bastler" d.h. sw aufspielen usw.,

    bei meiner lösung kauft man box, ruft paytv anbieter an und bekommt freischaltung!

    lösung soll ja massentauglich sein und keine technischen kenntnisse ausser telefon voraussetzen!
     
  6. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Wieviele Smartcards werden das?

    Dann ist die Frage, warum man das nicht so macht? Das wird schon Gründe haben, daß man mehrheitlich jedenfalls auf Smartcards setzt...
     

Diese Seite empfehlen