1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviele Sender

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Coesfelder, 24. Oktober 2004.

  1. Coesfelder

    Coesfelder Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo. Werden in Zukunft noch mehr Sender als diese 24 gezeigt oder ist dieses technisch nicht möglich???
    Bis dann
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wieviele Sender

    Es ist möglich, aber zu teuer. Und solange sich niemand findet, der die Kosten dafür übernimmt...
     
  3. Botex

    Botex Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    AW: Wieviele Sender

    @hopper

    kannst Du das evtl. etwas genauer erklären. Irgendwann gibt es doch nur noch Sat, DVB-T und Kabel, wobei DVB-T ein sehr ernster Konkurent für Kabel ist.

    Dann sollte doch DVB-T für einige Sender, die jetzt noch nicht dabei sind, sehr interessant sein.

    IMHO ist DVB-T auch ein direkter Konkurent für Sat und ich denke, es wird einige "analoge" Sat-Seher geben, die anstatt zu "digital"-Sat zu DVB-T wechseln.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Wieviele Sender

    Auf einen DVB-T Transponder passen nur ca. 14 Mbit/s. Im Vergleich dazu gehen auf einen DVB-C und einen DVB-S Transponder 38 Mbit/s.

    Das wären bei DVB-T maximal 4 Programme, mehr ist einfach nicht drin. Bei DVB-C/S gehen da 9 Programme drauf. DVB-T hat aber bereits jetzt eine (noch) akzeptable Qualität, da 3 Mbit/s doch recht wenig ist. Die Anzahl der Transponder bei DVB-T ist auch recht begrenzt. 6-8 sind maximal drin, natürlich gehen noch mehr, aber das kostet. Und diese Kosten will keiner übernehmen.

    DVB-C hat ausgebaut bis 800 MHz und vollständig digital über 80 Transponder. Bei 9 Programmen sind das eine ganze Menge TV-Programme. Soviel braucht niemand. Da allerdings auch telefonieren und Internet übers Kabel möglich ist, denke ich, dass in Zukunft Kabel das beste Produkt werden wird. Wird aber sicher noch 5-10 Jahre dauern. Ich glaubt kaum, dass DVB-T ein ernster Konkurrent zu DVB-C/S werden wird. Und DVB-C wird wieder zu DVB-S aufholen.
     

Diese Seite empfehlen