1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Westfale, 13. September 2015.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo.

    Die Haltbarkeit von Fernsehern wird meistens in Jahren beurteilt, nicht, oder kaum jedoch in Betriebsstunden. 2010 wurde hier schon mal so ne Frage gestellt. Ich würde ganz gerne eure aktuellen Erfahrungen abfragen. Ich könnte einen Metz Talio bekommen, bzw zwischen 2 wählen.

    Einer war über Jahre im Privatbesitz und hat mindestens 12.000 Betriebsstunden auf dem Tacho. Der andere steht bei einem Händler als Aussteller und kommt gerade mal auf 500 Stunden, kostet aber mit knapp 800 auch das 6-fache des Privaten.

    Beim Händler TV gefallen mir Farbe (schwarz) und der Preis nicht. Der Private ist silber und günstig. Meine aktuelle Röhre ist silber, das macht sich in einem 12 qm Zimmer und heller Schrankwand viel dezenter. Aber..........die Farbe könnte ich mir evt schön gucken, doch ist für einen ehemals 2000 € Fernseher, 800 € nicht ein wenig überzogen, obwohl es ein Metz ist?

    Ich hatte zwar nie vor einen Gebrauchten zu kaufen, suche aktuell nach nem neuen, aber die Bautiefe des Metz verspricht einen super Ton, wie es auch Tests bestätigen.

    Gruß, westfale
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Mit Erfahrungen kann ich nicht dienen, aber denke mal so 15.000 Betriebsstunden sollte ein Flachbildfernseher schon schaffen, mit Glück auch etwas mehr. Und Metz ist ja eine Qualitätsmarke.

    Aber 12.000 Betriebsstunden ist natürlich schon viel.

    Andererseits, sind so 135€ auch nicht die Welt. Wenn er dann wirklich nach 2-3 Jahren defekt gehen sollte, wäre es finanziell auch zu verschmerzen. ;)
     
  3. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Ja, da haste wohl recht. Der finanzielle Aspekt spricht ganz klar für den "Billigheiner". Kannst du deine ganz persönliche Einschätzung abgeben, sozusagen, wenn du vor der Wahl stündest? Wenn man sich die relativ günstigen Preise neuer Markenfernseher anguckt, unter denen auch der eine oder andere Testsieger ist, würdest du 800 € für einen mindestens 6 Jahre alten Fernseher bezahlen, auch wenn es ein Gerät aus der Oberklasse ist? Was er ja war, vor allem wenn man den Markennamen und den damaligen Preis sieht.

    Runter auf 500, meinem Wohlfühlpreis, für den schwarzen Metz dürfte sich der Händler nicht drücken lassen. Und das nur, weil er meiner Meinung nach, den Verkaufspreis viel zu hoch angesetzt hat.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Kann dir da leider schlecht einen Rat geben, ich würde mich persönlich eher bei Neugeräten der Mittelklasse (Samsung, LG, Toshiba, Sony) umschauen.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?


    Metz und Qualitätshersteller? Was machen die bitte selbst? Software und Gehäuse. Das hat auf die Langlebigkeit kaum Auswirkungen.


    In einem Metz werkelt ein zugekauftes IPS-Panel von LG, also das, was früher mal die Bildröhre war. Das Herz des Fernsehers.


    Auch die kochen nur mit Wasser.


    Erfahrungen? Jawoll.


    Ich habe einen LG Langläufer mit LG-IPS Panel und CCFL im Haushalt, der macht noch keine Anzeichen, demnächst abzuleben. Da das Panel mehr oder weniger identisch mit einem Metz ist, lässt das viel gutes über die Dauer-Haltbarkeit sagen.

    Im Gegenteil: Bei Metz ist vermutlich das Netzteil und insbesondere die Elkos etwas besser dimensioniert, als bei der Konkurrenz aus Fernost.

    Denn da gehen die Elkos kurz nach der Garantiezeit kaputt. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt :D

    Die METZ-Software muss man mögen und vor allem verstehen.


    Was sonst gerne noch kaputt geht, sind die T-Con Boards, die gibt es für kleines Geld in der Bucht.

    Wie schon angesprochen ist es bei so einem Langläufer ist es noch wichtig zu wissen, welche Hintergrundbeleuchtung er hat. Sollten es noch Kaltkathodenröhren (CCFL) sein, so könnten diese mit 15.000 Stunden nicht mehr ganz knackig frisch sein. Hat das Bild bei Szenen mit eigentlich weißem Inhalt schon einen deutlichen Rotstich, dann ist das ein deutliches Zeichen für CCFL die am Ende sind. Bitte nicht mit Bildeinstellung "WARM" verwechseln, am besten die Settings alle auf Werkseinstellung.


    Ein Ersetzen der CCFL ist für den technisch begabten Bastler möglich, für einen Laien mit zwei linken Händen nicht.


    In der Werkseinstellung muss ein METZ eigentlich ein super Bild liefern, denn die Geräte werden einzeln in der Werkstatt abgeglichen und liefern keine so knalligen, Farb-überbetonten Bilder wie beispielsweise ein Samsung ab Werk.





    Empfehlung: Nimm den Langläufer, wenn das Bild in Ordnung ist. Besonders für das Geld.


    Wenn er dann kaputt geht, ist alles andere als neue CCFL oder Elko-Kur im Netzteil ein wirtschaftlicher Totalschaden und man muss schon sehr an dem Gerät hängen, um ihm beispielsweise ein neues T-Con Board zu spendieren (was ich meinem LG allerdings tun würde, der begleitet uns schon so lange!)


    Wolfgang
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Naja wo etwas hergestellt wird spielt heute keine Rolle mehr.
    Entscheidend ist nur der Auftraggeber, der bestimmt was verbaut wird.
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Metz fertigt schon noch selbst, nur wird viel zugekauft. Wie das angesprochene Panel.


    Auftragsfertigung im Stile von VESTEL, die komplett fertige Kisten anliefern, ist das nicht. In deren Lager bedient sich meines Wissens LOEWE bei den günstigeren Linien...

    Wolfgang
     
  8. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    945
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Hier eine qualitative Aussage zu treffen kann nicht funktionieren.
    Es fehlt die Aussage wie groß, wie alt, genaue Typenbezeichnung.....
    Wenn das Teil vor 2 Monaten noch 2000€ gekostet hat und jetzt für 800,-€ angeboten wird ist das ok. Ist das Teil aber schon 2 Generationen alt und wird aktuell neu garnichtmehr angeboten sind 800,-€ zu viel.
    Dann solltest Du den Anderen nehmen und froh sein so wenig bezahlt zu haben.
    Aber in den Kleinanzeigen werden die Dinger ab 100,-€ angeboten, mußt nur mal googlen.
     
  9. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Aktuell überschneiden sich leider 2 unterschiedliche Anfragen von mir, liegen in der Forenübersicht ziemlich dicht zusammen. Das war so nicht gewollt, aber Beide laufen letztendlich auf einen alten Metz hinaus. Im laufe der Zeit verlieren sich beide Threads aber aus den Augen.

    Der Metz von den Kleinanzeigen war schon weg. Letztendlich bin ich froh drüber. Das reine Alter eines Fernsehers, auch wenn einige Generationen dazwischen liegen, spielt für mich keine Rolle. Eine hohes Betriebsstundenkonto sehr wohl.

    Der künftige Metz soll eine noch ältere Röhre ersetzen und bekommt sein Filmmaterial ausschließlich von SD-Zuspielern.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wieviele Betriebsstunden schafft ein Flachbildfernseher?

    Nimm einen günstigen 32Zoll LCD mit LED Backlight von LG und schaffe dir eine CANTON-Soundbar an.


    Warum kleine LG? Weil diese einen hervorragenden SD Upscaler haben und super mit SD-Material klarkommen. Alles größer als 32 Zoll ist für SD sowieso stark grenzwertig.


    Allerdings braucht es um den Klang einer Röhre zu haben eine Soundbar. Die von CANTON sind klanglich OK und nicht zu teuer.


    Dann hasst du was neues ohne dir Gedanken machen zu müssen.


    Wolfgang (mit 32 Zoll LG an einer SD-Quelle in 480i/NTSC)
     

Diese Seite empfehlen