1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviel Pixel bitte?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Eike, 10. November 2004.

?

Welchen Fernseher setzt Ihr ein?

  1. Röhrenfernseher 4:3

    24 Stimme(n)
    43,6%
  2. Röhrenfernseher 16:9

    22 Stimme(n)
    40,0%
  3. LCD 4:3

    2 Stimme(n)
    3,6%
  4. LCD 16:9

    4 Stimme(n)
    7,3%
  5. Plasma

    2 Stimme(n)
    3,6%
  6. Videoprojektor

    6 Stimme(n)
    10,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Da nun mein Fernseher ganz das Leben ausgehaucht hat und das Leben ohne TV auch nicht das wahre ist, werde ich mir morgen ganz genau alle TVs die Größenmäßig in Frage kommen ansehen. Bevor ich mir wieder einen normalen 4:3 hole, werde ich mir doch mal ganz genau die LCD-Schirme ansehen.
    Ich kann es drehen und wenden wie ich will, ein 16:9-Röhren-TV ist bei mir nicht stellbar.

    Ich gebe zu mit den Pixeln komme ich mitunter durcheinander.

    Beim suchen im Internet habe ich ein Gerät (wieder von Sony;) ) gesehen das das mit einem "hochauflösendem" LCD-Schirm 1366 x 768 Pixel wirbt.

    Helligkeit soll bei 450 cd/qm
    liegen. Wobei das ja für den normalen Fernsehbetrieb nicht von so großer Relevanz ist.
    Bei Video ist das Gerät "Gut" bewertet worden.
    Hab ich was vergessen, außer meine Bildbewertung die ich selbst vornehme morgen?
    Werde auf Betrachtungswinkel achten (Sony sagt 170 Grad), die Schärfe und werde Tests mit Testbild-DVDs machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2004
  2. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Ort:
    bei Düsseldorf
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Ist das der Sony KLV-L23M1? Also ich weiß nicht, über 1.300 € für einen 58 cm-Fernseher? Leg nochmal 300-400 € drauf, dafür gibt's einen grösseren Marken-LCD. Aber die Auflösung ist gut.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Nein die größere Varinate: KLV 32M1. Aber wie gesagt, werde erst mal schauen.
     
  4. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Ort:
    bei Düsseldorf
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Tach!

    Bai Saturn gibt's den Philips TV 30-9946 mit 1280x768p für 1999 €, der soll auch ziemlich gut sein.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    @Eike
    mein Beileid zum auf diese Weise aufgezwungenen TV-Kauf, in einer Zeit die es wirklich schwierig macht, wenn man so seine Vorstellungen hat.
    Geht mir ganz genauso.
    Auch bei mir sind es die Aufstellbedingungen, die eine Auswahl erheblich erschweren.
    Für mich kommt, um ein möglich großes Bildformat zu erhalten, nur ein Gerät mit Lautsprecheranordnung Separat oder unterhalb des Bildschirms in Frage.
    Da gibt es nicht so viele.
    Nur so bekommt man im 4:3 Format eine akzeptable Darstellungsgröße hin.
    Ich habe mich schon oft umgesehen.
    Auch ist nicht so leicht ein Gerät zu finden, dass die Automatikfunktionen (z.B. DNR etc.)abschaltbar ermöglicht.
    Du weißt genau was ich meine, die Verschlimmbesserungen sind häufig unmöglich.
    Der ganze Kram Rauschunterdrückung bringt eher genau das Gegenteil hervor, zumal rauschen heutzutage (digitale Quellen) kaum eine wesentliche Rolle spielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.288
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Das hat sich bei der Herstellern als auch beim Kunden nur noch nicht rumgesprochen.:eek:
    Denn viele Kunden schauen auf den Aufsteller und wenn da in der Liste kaum irgendwelche Funktionen sind (die sie sowieso nicht kennen) dann kaufen sie den Apparat nicht.
    Gruß Gorcon
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Die Bildeinstellung bei Verkaufspräsentationen in Kaufhäusern sind alles andere als verkaufsfördernd.
    Wenn ich an den Gräten vorbei gehe denke ich meistens, schnell weiter, das sieht ja unmöglich aus.
    Ganz besonders im Hinblick auf die Rückpro Geräte.
    Wer sich soetwas anschafft, dem kann nicht mehr geholfen werden.
    Da gibt es Konvergenzprobleme wie ganz früher mit den Lochmaskenbildröhren aus der SU.
    Des weiteren findet man Plasmaschirme mit vertikaler Auflösung von 480 (NTSC) die Geräte soll man dort, wo es angebracht ist, anbieten.
    Bei Großformatbildschirmen die Auflösung nach unten umrechnen, ist doch absolut fehl am Platz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Leute, schönen Dank für Eure Ratschläge, ich bin keinen Schritt weiter... Ich hätte nie gedacht das es heute so schwer ist einen Fernseher zu kaufen. Damals habe ich den Sony ruckzuck gekauft und gut war.

    Zunächst war ich bei meinem Kumpel im Geschäft. Der hat aber nur teuere Edelmarken (nicht bezahlbar), und ansonsten nur HiFi--Anlagen.
    Dann noch bei Saturn und Mediamarkt.
    Ich weiß nicht, die LCD wollen mir nicht gefallen. Irgendwie unscharf, und sehr Pixelig. Dafür sind die dann aber auch noch teuer. Der oben genannte Sony ist einer der besseren im Vergleich aber auch da war ich nicht zufrieden. Mit Bilder vom Digital-TV (ARD, Discovery-Channel) war das Bild ein Bauklotzsalat. Bei den Bildröhren sah man das bei weitem nicht so.

    Bildmäßig gut gefallen hat mir der kleine 16:9-Philips KV 28-9509. Den könnte ich ganz knapp stellen. Und mit 14:9 wird auch das 4:3 Bild hinreichend groß.
    Kostet aber auch 1199.-
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.288
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Das ist aber "normal" denn ein LCD zeigt das Bild so scharf wie es gesendet wird. Ein Röhren TV verschleiert dies aber sehr stark.
    Wenn ich mir meine Stargate Serie am 18" LCD Monitor meines PCs anschaue dann gruselt es mich. Am TV ist das Bild lange nicht so schlimm.
    Das ist eben der Nachteil eines TV Gerätes das keine Fehler verzeiht.:rolleyes:
    Gruß Gorcon
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Wieviel Pixel bitte?

    Ich finde, bei der allgemeinen Praxis (senderseitig) im Digitalbereich etwas weichzuzeichen, kommt bei Übertragung von Settopbox zum TV mit der S-Videoanbindung keine nennenswerte Bildschärfeminderung der relevanten Inhalte zustande, aber die Klötzchen mit ihren scharfen Kanten werden etwas geglättet.
    Solange der Sender keine scharfen Bilder sendet, kann ich mit S-Video und dessen Bandbreitenbegrenzung gut leben.
     

Diese Seite empfehlen