1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von eurotiger, 16. April 2005.

  1. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    Anzeige
    Hallo,
    ich wüßte gerne, wieviel Leistung ein guter Stereo-Verstärker braucht. Ich möchte mir einen neuen kaufen und nach und nach auch die anderen Komponenten meiner Stereoanlage erweitern (CD-Spieler, Tuner, Lautsprecher). Reicht z.B. die Leistung des Yamaha AX-396 mit 2x95 Watt aus?
    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Hallo
    Das kann man so nicht beantworten.
    Was für Lautsprecher kommen an den Verstärker (Wirkungsgrad/Impedanz) ?
    Wie groß ist der zu beschallende Raum ?
    Wie laut willst du hören ?
    Grüße Tomi
     
  3. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Ganz wichtig ist, wie hoch der Klirrfaktor bei der angegebenen Leistung ist. Alles über 0,1% ist indiskutabel.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    also deiner meinung nach auch röhrenverstärker !? komisch, daß die sauteuer und von hifi-freaks geliebt sind !:p
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.413
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Warum kommst Du auf Röhren Verstärker?
    Eine gute PowerMosfet Endstufe ereicht bei maximaler Leistung keine 0,1% Klirrfaktor und kostet nicht die Welt. ;)
    Gruß Gorcon
     
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Wattangaben sind sehr irreführend, da sie in Verbindung mit Lautsprechern kein vergleichbares Ergebnis liefern. Dreh und Angelpunkt ist der Lautsprecher und dessen Wirkungsgrad, der in Schalldruck (db) bei 1 Watt Leistung in 1 Meter Entfernung angegeben wird.
    Ein schlechter Lautsprecher benötigt schnell mal die 3-4 fache Leistung eines Verstärkers als eine sehr gute Box um die gleiche Lautstärke abzugeben. Da wo z.B. die gute Box mit 50 Watt auskommt, braucht die schlechte Box evt. 150-200 Watt um den gleichen Schalldruck zu erzeugen. Umso höher der db Wert beim Wirkungsgrad umdso besser. Gute Boxen haben 88-90 db, schlechte Boxen nur 82-84 db. Aber "schlecht" oder "gut" hat hier natürlich nichts mit der Klangqualität zu tun, das ist ein ganz anderes Thema.

    Ich würde mal sagen, Verstärker zwischen 70-100 Watt pro Kanal sind vollkommen ausreichend, aber das alles entscheidende ist der Lautsprecher.
     
  7. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Ich glaube nicht, das es hier um einen Röhrenverstärker ging. Ausserdem gibt es kaum Röhren-Endstufen. Was ich damit aussagen wollte ist, das zu der Leistungsangabe des Verstärkers auch der Klirrfaktor gehört. Katalog-Aussagen à la 1000Watt PMPO o.ä. kann mann getrost in die Tonne treten.

    Eine Endstufe mit 100 Watt Sinus und einem Klirrfaktor von 0,1% bei dieser Leistung sollte eigentlich für jede Wohnung ausreichen. Ich beschalle meine Bar mit einem 30 Jahre alten 25-Watt-DDR-Verstärker. Da dort selten anspruchsvolle Musik läuft, ist das Rauschen des Verstärkers nicht wahrzunehmen und die Lautstärke hat noch für jede Party gereicht. Dynamikreiche Musik würde ich da halt nicht hören wollen.

    Röhrenverstärker haben eine ganz andere Charakteristik. Diese werden heute eigentlich auch nur noch als hochwertige Vorstufe genutzt. Der Vorteil liegt darin, das selbst bei maximaler Leistung nichts verzerrt. Ich habe von meinem Opa noch ein Röhrenradio mit 2x6 Watt. Da kann mann das schön hören.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Man muss sich eins klar machen: Eine Röhre ist ein Verstärker -- ein Transistor jedoch ein Schalter, der gerade einmal in einem winzigen Bereich einen annähernd lineare Kurve hat, die dann zur Leistungsverstärkung genutzt wird.

    Sharp z.B. setzt seit einiger Zeit nur noch auf digitale Verstärker. Hmmm...

    Aber was die Zahlen angeht, dann stimmt das schon, was oben steht. Ich würde mich sogar so weit gehen, dass von der Leistung her jeder handelsübliche Verstärker oberhalb der "Ramsch-Klasse" für eine normale Wohnung mehr als ausreichend ist.

    Es kommt vielmehr auf die anderen Werte des Geräts an.

    Gag
     
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    Ich behaupte mal, daß für eine Wohnung deutlich weniger Leistung notwendig ist, als man zunächst vermutet.

    Ich habe hier in einem Zimmer mit etwa 25m² Größe einen Technics SU-V500M2, wo Drei-Wege-Boxen angeschlossen sind, 8 Ohm. Laut Gebrauchsanweisung erreicht das Gerät mit 8 Ohm-Lautsprechern eine Ausgangsleistung von 2x30 Watt, was wirklich völlig ausreichend ist.

    Etwas anderes ist es, wenn ich zB die Stereoanlage nicht im Haus, sondern (bei Feiern) draußen im Garten habe, die Boxen also auf dem Rasen stehen. Dann wirkt die gleiche Anlage gleich 'leiser', da sie ja nicht mehr in einem geschlossenen Raum ist.

    Mir ist allerdings noch unklar, wie man den "Wirkungsgrad" und die Klangqualität der Lautsprecher genau beschreiben/bemessen kann:
    Aber da werde ich hier hoffentlich (ganz sicher :D ) noch aufgeklärt - :winken:
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Wieviel Leistung braucht ein guter Stereo-Verstärker?

    ..wo haste das denn her? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen