1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wiederholtes Problem mit LG 37LK450 (Brummen, Defekt)

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Keck_und_weg, 20. Januar 2012.

  1. Keck_und_weg

    Keck_und_weg Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Leute,
    ich hab das Folgende bereits in einem anderen Forum gepostet, leider ohne Antwort bisher. Deshalb nochmal an dieser Stelle - wenn jemand Rat weiß, immer her damit!

    Im März letzten Jahres erwarb ich einen LG 42LD450, der ca. ein halbes Jahr einwandfrei funktionierte. Ich schaue Fernsehen über Satellit und nutzte damals einen SAT-Receiver von Preisner. Nach einem halben Jahr ohne Beanstandung tat sich auf einmal nichts mehr, Techniker tauschte so ein Modul aus, wir stellten fest, dass die HDMI-Verbindung zum Receiver nicht mehr funktionierte. Da wir damals noch annahmen, das läge am Fernseher, tauschte ich ihn gegen ein kleineres Modell (LG 37LK450). Bei dem fiel mir sofort ein relativ lautes Brummen auf, sobald er angeschaltet wurde, auch nach Kappung aller Peripheriegeräte blieb dies, wenn auch etwas leiser, bestehen. Ich tauschte den Receiver gegen ein identisches Modell aus, bei dem das HDMI funktionierte, und versuchte mein Glück. Nach nichtmal einer Woche gab der Fernseher ebenfalls ohne Vorwarnung den Geist auf, ich bekam ein identisches Ersatzgerät. Beim Anschließen des Gerätes fiel mir auf, dass es a) ebenfalls vernehmlich brummte und b) wieder die HDMI-Verbindung nicht mehr tat, also offenbar auch der zweite Receiver, was diesen Anschluss betrifft, defekt war. AV-Kabel funktionierte weiterhin. Lange Rede, kurzer Sinn: Was ist los? Lag es an den Receivern? Was ich sonst noch beitragen könnte: Bevor überhaupt der erste Fernseher gekauft wurde, lief bei mir und läuft seitdem eine ca. 12 Jahre alte Anlage von Schneider mit zwei Boxen, die auf demselben Board wie das TV-Gerät aufgestellt sind, also in unmittelbarer Nähe. Sonst hat sich nichts Wesentliches geändert, außer Internet mit WLAN, Installation ca. drei, vier Monate nach Anschluss des ersten Fernsehers. Keine Ahnung, ob da irgendwelche Interferenzen Bedeutung haben. Jedenfalls möchte ich jetzt endlich Ruhe und einen Fernseher, der mir etwas länger erhalten bleibt. Wenn jemand Ideen hat bzw. weitere Infos benötigt - kommt auf mich zu! Danke für eure Mühen und beste Grüße.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wiederholtes Problem mit LG 37LK450 (Brummen, Defekt)

    Ich gehe hier von einer nichtgeerdeten Satellitenanlage aus die zu diesen Defekten führen kann wenn ein TV mit Schutzkontakt daran angeschlossen wird.
    In Dem Fall baut sich über die Masseverbindung eine Spannung auf die bei schlechtem Kontakt dann auch die Elektronik zerstören kann.
     
  3. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Wiederholtes Problem mit LG 37LK450 (Brummen, Defekt)

    Ich würde auch einfach mal den Thread "TV & Laptop defekt..." lesen. Leute, ihr gefährdet euer teures UE- und IT-Equipment mit unsachgemäß montierten Empfangsanlagen. Holt euch einen qualifizierten Elektriker ins Haus, der für VDE-gemäßen Potentialausgleich und korrekter Erdung sorgt. "Brummen" ist meist ein Indiz für Fehler an dieser Stelle. Spätestens wenn man beim Anschrauben des F-Steckers am SAT-Receiver Funken erkennt oder einen "gewischt" bekommt, sollten die Alarmglocken klingeln. :winken::eek:
     

Diese Seite empfehlen