1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jo wheres, 5. Juni 2006.

  1. jo wheres

    jo wheres Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nach inzwischen 4 Stunden lesen in diesem super Forum, würde ich ganz gerne das erworbene Wissen durch euch Fachleute absichern lassen.

    Ich ziehe demnächst in eine Eigentumswohnung eines 2 Familienhauses, in dem die gesammte Verkabelung für eine SAT Anlage bereits durch den Bauträger gemacht wurde :)

    Leider wurde durch den Vorbesitzer das gesammt Equipment entfernt. Hier nun die Ausgangslage:
    1. Es liegen 8 Koaxialkabel (mit offenen Enden) von der Garage (Standort der Schüßel) in den Keller
    2. Im Keller wiederum liegen 8 Koaxialkabel von denen 4 für 4 Zimmer meiner Wohnung vorgesehen sind.

    Nach dem Durcharbeiten der hier empfohlenen Seite http://www.beitinger.de/sat/einfuehrung.html wurde dort wiederum auf die Seite http://www.techno-com.de/shop/ verwiesen.

    Hier habe ich nun die Konstellation gefunden mit der ich SAT Anlage mit einem 2 LNC(B) System (Astra/Eutelsat) wieder aufleben lassen kann:
    http://www.techno-com.de/shop/start.php?satanlagen_komplett_astra-_eutelsat_komplettanlagen.php
    Meine Frage ist nun: Taugt das was und machen die Aufpreisvarianten für ALU "Schlüßel" und Titanium LNB Sinn ?

    Danke schon mal für eure Mühe mit den im Ansatz immer wiederkehrenden ähnlichen Fragen !!!
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Alu Sat Schüssel statt Sat-Schüssel aus Stahl würde ich auf jeden Fall vorziehen.
    Das LNB kann ich nicht kommentieren.
    Nur mal so am Rande: Evtl kannst Du auf Hotbird 13° Ost auch verzichten, dann wird die Anlage deutlich preiswerter. Hängt halt davon ab, welche Programme Du empfangen möchtest.
     
  3. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Deutsche Sender sind auf 13° Ost kaum vertreten, deshalb lohnt sich diese Position eher weniger. Wenn du im Westen Deutschlands wohnst, könnte Astra 2 28,2° Ost interessant sein.
     
  4. belzebub16

    belzebub16 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Astrometa DVB-T2 Stick,
    Ultron DVB-T Stick
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Lässt sich dann aber nicht mehr mit einer einzigen Schüssel, wie bei Hot Bird & Astra realisieren.
     
  5. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Geht schon, ist aber aufwändiger.
     
  6. jo wheres

    jo wheres Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Danke schon mal für die Antworten ! Zur Notwendigkeit des Eutelsat muss ich mir erstmal eine Adresse rausgoogeln die die Senderliste enthält ! Was mich aber besonders interessiert ist eure Meinung zur "Hardware" die dort angeboten wird (Alu scheint schon mal besser zu sein) Als totaler Sat-Neuling habe ich keine Ahnung ob das Angebot zu teuer ist oder die Teile qualitätsmäßig eine Fehlinvestition !?!
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

  8. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Zur Qualität einzelner Marken kannst du einiges finden, wenn du die Suchfunktion benutzt. Allgemein ist zu beachten, dass man eher ein bisschen mehr ausgeben sollte, als das billigste Angebot zu nehmen, damit man lange Freude an der Anlage hat.
     
  9. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Astra1 / Astra2 ist im Westen von Deutschland genauso einfach über Multifeed zu realisieren, wie Astra1/HB.
     
  10. jo wheres

    jo wheres Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Wiederherstellung einer lahmgelegten SAT Anlage

    Habe nun die Einzelteil wie folgt herausgefunden:
    1 x EUR 14.85 Multifeedhalter 2-fach Duo Block für TRIAX TD- Serie (TD-Duo => 6 Grad fest)
    2 x EUR 48.90 Wela Smart Titanium Edition Quattro LNB TQX
    1 x EUR 119.00 Multischalter CHESS 9/8
    1 x EUR 76.00 TRIAX 88 cm Offset- Spiegel TDA, ZIEGELROT
    Summe EUR 307.65

    Habe noch eine Shop Namens satfuchs gefunden der mir was günstiger erscheint und ähnliche Hardware bietet (Bin kein Ebayer;))

    Kann man also Qualitativ (und Preislich) an der oben angebotenen Kombination was verbessern ?
     

Diese Seite empfehlen