1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Schorty, 17. September 2010.

  1. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Die neuen Player verwirren mich etwas.
    Nachdem ich lesen musste, das BD-Player ständig geupdatet werden müssen, wollte ich für den Neukauf "nur" einen HDMI-Player kaufen. Nun habe ich gelesen, die spielen über den HDMI Anschluss keine kopierten Filme ab?
    Habe ich das falsch verstanden, oder ist das so?

    Gruß
    Schorty
     
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Also wann da wie ein Abspielschutz greift, weiss ich auch nicht so genau. Ich kann nur soviel sagen, dass mein Philips DVP5990 bisher alles über HDMI an den TV weitergereicht hat. Ob Original-DVD, gebrannte DVD-R, Film-Dateien per USB-Stick... bisher keine Probleme. :)
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Was ist ein HDMI-Player?

    Und kopierte Filmen haben eh keinen Kopierschutz mehr, wenn sie mal einen hatten dann geht der systembedingt beim kopieren verloren ;)

    cu
    usul
     
  4. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Damit dürfte wohl ein DVD-Player mit HDMI-Ausgang gemeint sein, gelle? ;)
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Hm, möglich, mein erster Gedanke war ne Multimediafestplatte.

    Aber die Abspielmöglichkeiten eines DVD-Players mit SCART und eines mit HDMI dürften sich rein prinzipiell nicht unterscheiden.
    Wobei die Unterschiede (in Bezug auf Videos abspielen) zwischen verschiedenen Herstellern und Modellen ziemlich groß sind. Manche taugen und viele taugen nicht.

    cu
    usul
     
  6. DiegoXL

    DiegoXL Guest

    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Mein LG BD390 spielt auch alles ab,hihi.

    Ausser es wurden so exotische Codecs verwndet die keine S** kennt.:winken:

    Dann muss ich die Files erst am PC bearbeiten,was aber auch kein grösseres Problem darstellt.:cool:

    Wer sich heute noch für seinen Flachbilddingens nen DVD Player kauft dem ist nicht zu helfen.
     
  7. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Stimmt prinzipiell schon, solange man nicht vorhat, den BR-Ton über die möglicherweise recht alte Heimkino-Anlage zu betreiben. :)
    Kann diese nur DD5.1 (wie bei mir bisher), hat man schlechte Karten mit 'nem BR-Player!
    Aber nu hab ich meinen ollen Denon AVR-3200 gegen einen Denon AVR-2310 aufgerüstet. Bei 499€ bei S*t*rn konnte ich dann nicht mehr wiederstehen, zumal das so ziemlich der einzige AV-Receiver (noch) am Markt ist, der alle meine Anforderungen entsprach (Netzschalter, 230V Buchse, Phono, 5.1 analog in und out). Bei der 2010er Kollektion der bekannten Hersteller (Denon, Onkyo, Yamaha) fehlt immer irgendwas. :(

    Aber ich schweife ab... :winken:
     
  8. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Dann hilf mir doch mal!
    Was wäre denn Dein Rat?
    Nur Sprüche klopfen hilft mir ja nicht.
    Soll ich meine DVD Sammlung (ca. 300 St.) auf Festplatte kopieren um sie dann von dort aus abzuspielen?
    Und die DVD die ich mir dann am nächsten WE aus der Videothek hole, wo schiebe ich die rein? Immer erst rippen, nur weil ich den Film mal sehen will? Bin sicher nicht auf dem neuesten technischen Stand, aber deshalb schreib ich ja hier um Rat zu bekommen.

    Und welche taugen?

    Gruß
    Schorty
     
  9. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    DiegoXL meint, dass man sich heutzutage keinen DVD- sondern gleich 'nen Blu-Ray Player kaufen sollte, wenn man 'ne Full-HD Glotze hat. :)

    In Sachen BR-Player stehen auf meiner Wunschliste z.B. der Panasonic DMP-BD85 (soll auch sehr gutes Upscaling von DVDs haben), Samsung BD-C6500 (flotteres Laufwerk, besserer DVD Layerwechsel als der Pana), Sony BDP-S760, Oppo BDP-83 (Traumgerät, aber nur als Import erhältlich).
    Allerdings stammt diese Auswahl noch aus Zeiten, wo ich ein Gerät mit 5/7.1 Analog-Ausgang suchte, den ich dank des neuen AV-Receivers nun nicht mehr brauche.
    Generell sollte man sich bei BR-Playern aber auf längere Boot/Start-Zeiten einstellen, auch bei DVDs. Ist bei meinem Philips DVP5990 DVD-Player schon etwas nervig, bis der in die Pötte kommt, aber bei BR-Playern sind die Einlese-Zeiten schon recht krass und auch deutlich unterschiedlich je nach Modell!
    :winken:
     
  10. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wiedergabe kopierter Filme mit HDMI-Player?

    Na das ist doch mal ne Antwort!:)
    Müssen die BD Player wirklich dauernd geupdatet werden um die neuesten Scheiben zu spielen?

    Gruß
    Schorty
     

Diese Seite empfehlen