1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wieder eine neue Abzocke von Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von schummi1, 15. Juli 2004.

  1. schummi1

    schummi1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute .
    wieder neue Abzocke von Premiere !! Ich habe schon seit Jahren Premiere wegen meiner Kinder und meinem Sport ! Habe auch immer einen guten Kurs bekommen .Aber jetzt das Dingen .Im April diesen Jahres soll eine Erhöhung der Filmpakete gelaufen sein und diese sind in der Zeitschrift (Magazin ) veröffentlicht worden. Leider habe ich nichts davon gesehen oder gehört ,jetzt bekam ich eine Nachzahlung weil ich mich nicht nach 72 tagen gemeldet habe und das Abo gekündigt habe.Die frechheit ist von premiere zu sagen ja pech gehabt.Die erhöhen die Preise wie an der Tankstelle ,nein Danke.ich habe sofort gekündigt ,die Kündigung wurde erst nach ablauf des Vertrages akzeptiert.
    Meiner Meinung ist das ein eindeutiger Vertragsbruch ohne mir Gelegenheit zu geben dazu Stellung zu nehmen.Nun sind weitere Zahlungen an Premiere auf Eis gelegt. Wer hat einen guten Tipp??
     
  2. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Da wird dir leider wirklich nichts anderes übrigbleiben als deinen Vertrag zu erfüllen.
    Aber, hast du wirklich nichts davon mitbekommen? Ich bin von Premiere direkt angeschrieben wurden und von der Erhöhung war auch in x-vielen Zeitschriften zu lesen.
     
  3. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Hm was hattest du denn für ein Abo, wo jetzt eine Nachzahlung kommen sollte.
    Soweit ich weiss wurden allen automatisch ab April der erhöhte Betrag abgebucht.
     
  4. Rumpi

    Rumpi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    DigiCorder HD S2 Plus
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Hi,

    mit dem Argument es stand doch in der "Bild" Zeitung ist man mir auch gekommen.
    Ich erwiderte nur: "Ist das ihre Klientel?"
    ... danach war erst mal kurz stille am Telefon.
    Ich habe erst durch den www.heise.de newsticker davon erfahren.
    Ein schreiben bezüglich einer Preiserhöhung ist
    bei mir ebenfalls nicht eingetroffen.
    Wenn dann muss Premiere nachweisen das das Schreiben bei dir eingetroffen
    ist.

    Geh zu einem Rechtsanwalt.

    Gruß Rumpi
     
  5. Ralle2000

    Ralle2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Dresden
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Naja es stand in vielen Zeitungen und wurde auch hier heiß diskutiert. Aber ein Schreiben von Premiere an die Kunden gabs nicht. Warum auch? Der Deutsche schluckt eh alles und muckt ni auf!
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Das find' ich ja toll. "Das stand doch in der Bild". Die ticken dort langsam wirklich nicht mehr richtig. Ich würde mich an deren Stelle bedeckt halten. Denn ganz "legal" war die Erhöhung ja nicht. Zumindest steht in meinen AGB's, dass das 3 Monate vorher angekündigt werden muss.

    Naja; seis drum. Ich bin trotzdem noch bei denen.

    Bei mir auch nicht. Es stand tatsächlich nur im Programmheft und in der TVK.

    Guter Tipp. So ein Schreiben vom Anwalt hat schon manchmal Wunder bewirkt.
     
  7. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Tja über die Legalität lässt sich streiten. Nur das schummi1 es nicht in seiner Programmzeitschrift von Premiere nicht gesehen hat glaube ich ihm definitiv nicht ! Das Thema wurde da doch so breitgekaut, wie "toll" doch alles wird usw. das kann man nicht übersehen haben. Tatsache ist auch man hat im nachhinein noch 3 Monate Kündigen können. Wie legal das nun war/ist sei dahingestellt. Auf jedendall schummi1 sag ich nur Pech gehabt. Und wenn du die Zahlungen auf Eis legst bekommste nur Probleme.
     
  8. kopfwunde

    kopfwunde Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Berlin
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Hi Schummi1,

    was sagen deine AGBs denn zu Preiserhöhungen seitens Premiere. Normalerweise sollten bei dir die AGBs gültig sein, die bei deinem Vertragsabschluß gültig waren und danach mußt du und auch Premiere sich richten. Steht da z.B. drin, das es ausreicht wenn Premiere dir die Preiserhöhung per Zeitschrift mitteilt und du hast halt vergessen die Zeitschrift aufmerksam zu lesen, hast du eben Pech gehabt.

    Wie lange läuft den dein Abo noch, wenns nicht mehr allzulange ist, so kündige einfach zum nächstmöglichen Termin und zahle zähneknischend die höhere Gebühr, anstatt zu irgendeinem Anwalt zu rennen und dem noch gutes Geld hinterherzuschmeissen wenns letztlich um 50 oder 100 Euro insgesamt geht.

    Gruß
     
  9. Rumpi

    Rumpi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    DigiCorder HD S2 Plus
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Ich schon, da ich die Werbeteile der Premiere-Zeitung auch nie gelesen habe.
    Meine Frau hat die immer gleich nachdem die Zeitung kam ausgetrennt.

    Was soll ich auch mit Informationen die immer nur für Neukunden waren.

    Ich wiederhole mich in diesem Forum : "Was ist mit einer Degressiven Preisstaffelung für Langzeitkunden"

    Zurück zum Thema:
    Aber auch das macht nix, Premiere muß ... da gibt es in der entsprechenenden
    Rechtspassage ein 'Semikolon' nachweisen das er die Information erhalten
    hat, ist die nicht der Fall wird er in den "alten Stand" versetzt.

    Ein Rechtsanwalt wird ihm dann wohl sagen ob er oder Premiere
    hat.

    Gruß Rumpi
     
  10. Rumpi

    Rumpi Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    72
    Technisches Equipment:
    DigiCorder HD S2 Plus
    AW: Wieder eine neue Abzocke von Premiere

    Hi Kopfwunde,

    lies dir doch bitte deinen "Eigenen" Text noch einmal durch.
    Ich hoffe du erkennst den Wiederspruch!

    Wie kannst du ihm etwas von AGB's erzählen, bei Vertragsabschluß,
    wenn Premiere sich noch nicht einmal selber daran hält.

    Und 50 bzw. 100 Euro sind eine Menge Geld.
    Geh mal auf Futtersuche fürs Wochenende ...

    Gruß Rumpi
     

Diese Seite empfehlen