1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie zeichnet man mit DVB-T und VPS auf

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von juergen10092002, 3. August 2004.

  1. juergen10092002

    juergen10092002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wuppertal
    Anzeige
    Hallo,

    wer - im DVB-T Bereich - hat Erfahrung bei der Aufzeichnung von Sendungen mit VPS, entweder als DVD oder als VHS?

    Gruß,

    Jürgen
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Wie zeichnet man mit DVB-T und VPS auf

    Hi!

    Bei DVB-T gibts kein VPS mehr. Das ganze sollte über den EPG funktionieren. Dafür muss die Software deines DVB-T Receivers das aber unterstützen.

    Das heißt, sobald der EPG anzeigt - es läuft: "Wetten das...?" - dann schickt es ein Signal zum VCR "Aufnehmen". Sobald im EPG die nächste Sendung beginnt, hört er wieder auf.

    In der Praxis gibts damit leider (noch) Probleme, weshalb ich dazu rate, mit normalem Timer aufzunehmen und vorne und hinten bissel Spiel zu lassen.

    Greets
    Zodac
     
  3. juergen10092002

    juergen10092002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Wie zeichnet man mit DVB-T und VPS auf

    Hallo Zodac,

    laut Robert Schlabbach gibt es (in Berlin) bei digitalem Fernsehen VPS und zumindest einen Receiver der damit etwas anfangen kann gibt es auch, den Sony VTX-D800. Ich hätte nun gern Kontakt mit jemandem der das auch anwendet.

    Gruß,

    Jürgen
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Wie zeichnet man mit DVB-T und VPS auf

    eben ...so der theroy ?

    in der Praxis ist das dann so,

    bei einigen Sendern feht das EPG Signal ganz,
    andere Sender senden oft ein falsches EPG Signal so das ein Reiever der eine HDD hat nicht anspringt.

    Von der Zuverlässigkeit ist VPS auf jedenfalls besser,
    und man hätte dies nicht abschaffen sollen, sondern paralell zur EPG senden.
    auch wenn mal das VPS fehlte startet trotzdem der
    Videorecorder
     

Diese Seite empfehlen