1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie wird Premiere bei Netcologne "CityNet TV" verschlüsselt?

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von legastenikker, 5. März 2009.

  1. legastenikker

    legastenikker Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo!

    Wir werden demnächst mit dem Kabelanschluss von Unitymedia zu Netcologne wechseln (Glasfaser -> CityNet TV). Jetzt kann ich allerdings nirgendwo genau in Erfahrung bringen, wie Premiere dort verschlüsselt wird.

    Ich habe zwar bei Netcologne nachgefragt, bekam allerdings nur diese Antwort: "die Verschlüsselung von Premiere bleibt weiterhin Nagravision bzw. NDS Videogart, da das PRemiersignal von uns 1:1 ins Netz gestellt wird. Allerdings werden Sie nach einer Umstellung auf Netcologne eine andere Premierekarte benötigen, welche für Private Kabelnetzbetreiber ausgelegt ist." Toll, oder? Jetzt bin ich genau so schlau wie vorher.

    Wichtig ist eigentlich nur, dass ich meinen Topfield 5200 PVRc mit Alphacrypt Light weiterhin nutzen kann; = Dass nicht in NDS verschlüsselt wird. Ich bin irgendwie irritiert, weil ich doch vor einiger Zeit gelesen habe, dass die Doppelverbreitung von Nagra und NDS eingestellt wird und es in naher Zukunft nur noch NDS gibt.

    Oder gibt es etwa zwei verschiedene Satellitensignale, von denen Premiere abgegriffen werden könnte? Also eins für Premiere "Direktgucker" (mit NUR-NDS-Verschlüsselung) und eins für die Kabelanbieter bei dem in NDS und in Nagraverschlüsselt wird? Hmm...

    Also: Weiß das jemand von euch?

    Danke im Voraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2009
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.992
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Wie wird Premiere bei Netcologne "CityNet TV" verschlüsselt?

    Netcologne hat Recht. Du benötigst eine P02 Karte.

    Und nein, die Verschlüsselung wird ebenfalls 1:1 eingespeist.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.918
    Zustimmungen:
    5.510
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Wie wird Premiere bei Netcologne "CityNet TV" verschlüsselt?


    Premiere verschlüsselt seinen Dienst via Sat. in NDS und in Nagra.
    City-Net speist dieses Sat.-Signal ein und setzt es lediglich in QAM um.
    Damit die Freischaltungen richtig ankommen musst Du bei Premiere die Privatkabel-Karte P02 odern.

    Die UM-Karte ist nicht einsatzfähig.
     
  4. legastenikker

    legastenikker Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie wird Premiere bei Netcologne "CityNet TV" verschlüsselt?

    Ahh gut. Wenn Nagra mit dabei ist, ist ja alles in Ordnung. Ich hatte schon befürchtet, dass ich mir ein neues CAM kaufen muss, oder sonstige Verrenkungen durchzuführen habe.

    Dann bin ich ja beruhigt, zumal andere Programmpakete bei Netcologne durch Conax gescchützt werden. Das kann der Topf ja nativ.

    Ich danke euch beiden. :love::love:
     

Diese Seite empfehlen