1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie weiter mit Rundfunkbeitrag? - Keine Entscheidung der Länder

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Dezember 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    93.577
    Zustimmungen:
    590
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Ministerpräsidenten haben bei ihrer Konferenz in Berlin wieder keine Entscheidung über die Zukunft des Rundfunkbeitrags getroffen. In der Diskussion ist ein Modell, nach dem sich die Höhe an den Verbraucherpreisen orientiert. Aber das hat noch keine Mehrheit.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Schnellfuß

    Schnellfuß Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    9.853
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wie wäre es mit einer Orientierung am Einkommen?

    Zu realistisch wahrscheinlich.:D
     
    brixmaster, FilmFan und Sky Beobachter gefällt das.
  3. Andre444

    Andre444 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.458
    Zustimmungen:
    1.370
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    Wie wäre es mal damit, Mal die Bürger zu fragen was sie sich vorstellen und wollen.
    Immer geht es nur darum, was ARD/ZDF/Deutschlandfunk und Ministerpräsidenten wollen.
    Aber was will den der Bürger, das interessiert dort niemanden, Hauptsache der Bürger zahlt fleißig das, was von Sendern und Ministerpräsidenten vorgeschrieben wird.
     
    Coolman, FilmFan und Sky Beobachter gefällt das.
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    551
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... ich wäre nicht im Geringsten verwundert, wenn diese Idee mit geltendem Recht nicht vereinbar ist, siehe Höhe des Kindergeldes die auch für alle aus rechtlichen Belangen identisch sein muss.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.880
    Zustimmungen:
    2.118
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich habe schon vor längerer Zeit eine Festmachung am zu versteuernden Einkommen mit Deckelung vorgeschlagen. Das dann gleich vom Finanzamt einziehen lassen und fertig.
     
    Schnellfuß und FilmFan gefällt das.
  6. drgonzo3

    drgonzo3 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    8.128
    Zustimmungen:
    5.456
    Punkte für Erfolge:
    273
    Du kannst deinen Ministerpräsidenten auch bestimmen.... ;)

    Aber juhu, mal wieder ein ÖR/Gez-Thread in dem sicher alles wieder diskutiert wird, nur nicht das eigentliche Thema.
     
    a.k.a.moznov und LizenzZumLöten gefällt das.
  7. drgonzo3

    drgonzo3 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    8.128
    Zustimmungen:
    5.456
    Punkte für Erfolge:
    273
    Solang dies dann keine Steuer wäre....und ja, es gibt ja nunmal einen (auch großen) Unterschied zwischen Steuer und Beitrag.
     
  8. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich wäre dafür alle ÖR-Sender abzuschaffen. Seit 15 Jahren läuft ohnehin der gleiche Müll.
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.880
    Zustimmungen:
    2.118
    Punkte für Erfolge:
    163
    So wie beim Beitrag für christliche Kirchen?
     
    FilmFan gefällt das.
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    14.505
    Zustimmungen:
    3.425
    Punkte für Erfolge:
    213
    Noch besser wäre, man "greift speziell jene ab", die das (ÖRR) unbedingt empfangen möchten. Die Schaffung der Voraussetzungen dafür, sind sicher technisch gut umsetzbar. Ja, ja, da müsste man kräftig abspecken seitens der Anstalten, wenn es denn so käme. Und oh Wunder, es würde gehen. Klar, unter großen Krokodilstränen....
    Ein Leben ohne ÖRR kann ich mir gut vorstellen. Und jenes selbst so gewählt, ideal.
    Das nenne ich dann frei bestimmt. Und nicht dessen was einen hier vorserviert wird, alla du musst und dem ganzen perverser Weise noch ein Demokratiemäntelchen umgeschwungen. Um sich dann anderen gegenüber erheben zu können, auch speziell anderen Ländern gegenüber.

    Damit wäre ich dann raus, was die Zahlung an den ÖRR betrifft. Wie ging der Satz aus dem 1. Wernerfilm? "Machts euch alleene..."
    Und aus hiesigen Thread bin ich es hiermit.
     
    Telefrosch, KL1900, Met-Mann und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen