1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie weit kommt DAB/DAB +

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Eheimz, 2. Januar 2011.

  1. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Anzeige
    Hallo Liebe Gemeinde

    Ich habe die Frage, wie weit DAB kommen kann.

    Ich habe über den Sender Stadthagen das Niedersachsen DAB auf Ch 12A bezogen.
    Dieser wurde ja auf Grund von Kosten sparen, eingestellt.

    Nun überlege ich eine gute VHF Antenne auf Osnabrück zu richten, um das DAB wieder zu haben.
    Leider hat OS nur 0.5Kw bei 80km
    und Stadthagen 0.8Kw bei 35km
    Niedersachsen/Bremen: Digital Radio Nord
    (stadthagen ist hier aber noch nicht abgeschaltet)
    Bei guten Bedingungen war es möglich DAB zu beziehen, ob Steinkimmen oder OS, weiß ich nicht.

    Gibt es eine Faustregel, wie weit es das DAB bei einer bestimmten Leistung schafft?

    Danke für Antworten
    Ein gutes Jahr 2011

    Grüße
    Eheimz
     
  2. drmdab

    drmdab Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Nein, jedenfalls nicht unter realen Bedingungen.

    An deiner Stelle würde ich mit allen möglichen DAB-Investitionen und Neubauten aber warten, bis der sogenannte Bundesmux startet. Dieses neue Programmpaket soll mit der ersten Ausbaustufe Ende August / Anfang September 2011 starten.

    Derzeit spricht vieles dafür, dass dieses neue Programmpaket starten wird - der Norddeutsche Rundfunk will in diesem Falle dann auch seinen regionalen Ensembles etwas mehr Leben einhauchen und alle NDR-Wellen (sprich: auch N-JOY und NDR Kultur) in DAB+ ausstrahlen. Da in puncto DAB bisher aber so unendlich oft unendlich viel versprochen und dennoch nicht durchgeführt wurde, höre meinen weisen Rat vom Anfang:
    Warte bis September 2011 und schau dann weiter

    a) ob der Bundesmux gestartet ist
    b) und das regionale Angebot des NDR ausgebaut oder bei Bundesmux-Abbruch das Angebot eingestellt wird.

    Dann kannst du dich entscheiden

    a) ob dir das neue Angebot mit privaten und ARD-Wellen zusagt und den Kauf einer entsprechenden Antenne wert ist und
    b) von welchem / welchen Sender(n) du welche DAB-Pakete empfangen wirst.

    Ansonsten zur Inspiration: dradio.de - Deutschlandradio DAB
     
  3. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Gibt es nicht sowas wie FMScan für DAB?
    Der wird 2014 in Stadthagen und 2015 am Teutoburger Wald...
     
  4. drmdab

    drmdab Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Nicht, dass ich wüsste. Nur die bekannten statischen Ausbreitungskarten, die inzwischen alle an Aktualität verloren haben.

    Nun, das ist der ursprüngliche Zeitplan gewesen. Du hast vielleicht mitbekommen, dass sogar an der ersten Ausbaustufe noch herumgetüftelt wurde (das wurde 2 Tage vor Weihnachten bekannt). Von daher heißt es erstmal abwarten, wer 2011 wann mit wieviel Leistung startet.
     
  5. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    DAB+Radiosender mit 10 KW, müßte doch reichen.:winken:
    Oder lieg ich da falsch?
     
  6. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Jap 10Kw sollen es sein.:LOL:

    Mindestens; Ich fände 20-50kw für guten Indoorempfang besser:winken:
     
  7. Jassy

    Jassy Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sony XDR S3-HD
    Sony XDR-F1-HD
    Lextronix E5 82/56
    Gigablue Quad
    Dual DAB4
    Philips 90/11
    Hama DR-100
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Man kann die analoge Leistungen nicht vergleichen mit die digitale Leistungen. Man braucht bei die digitale ausstrahlung nicht soviel leistung. Das sieht man gut bei DVB-T. Grundsender die erst mit 500kW Analog liefen, laufen jetzt mit 50kW Digital.

    10kW wird bei DAB wohl erst ausreichen.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.317
    Zustimmungen:
    728
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Ein gleichmäßige Funkversorgung in der Fläche erreicht man bei Gleichwellennetzen am Besten mit möglichst vielen Sendeanlagen mit relativ geringer Leistung.
    Die Begrenzung der Anzahl der Sendeanlagen hat rein wirtschaftliche Gründe. Mehr Sendeanlagen kosten mehr Geld im Aufbau, beim Betrieb und in der Wartung. Deswegen muss da ein vernünftiger Kompromiss gefunden werden.
     
  9. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Bei einem exponierten Standort sind schon 10 kW problematisch: Befindet sich ein Empfänger weit entfernt von diesem exponierten Standort, können die Laufzeitunterschiede zwischen diesem Standort und einem Standort viel näher am Empfänger zu groß sein und dadurch könnte der Empfänger das Signal nicht mehr richtig auswerten.

    Deshalb sendet z.B. der Wendelstein nicht mit 10 kW.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wie weit kommt DAB/DAB +

    Nicht wie bei DAB die Sendeleistung, sondern die Datenrate wird wohl DAB+
    zur Krücke machen. 60 CU pro Programm, macht brutto 80kbit.

    Macht wohl einen Klang, der mittels DRM auch auf Mittel- oder Kurzwelle
    möglich wäre.

    Na wir werden sehen. Schließlich sollen wir weiter CDs kaufen, da muss man
    halt digitale Radioprogramme etwas kastrieren bei den oberen Frequenzen.

    :eek:
     

Diese Seite empfehlen