1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Kreisel, 22. August 2007.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.061
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Anzeige
    Hi,

    derzeit sieht meine Rechnerkonfiguration so aus:

    Prozessor: AMD Athlon 64 3200 +
    RAM: 2 GB ( noch DDR 1)
    Grafik: ATI Raddeon X800 GTO mit 256 MB Speicher

    Nun würde ich gerne eine DVB-S-Karte in den PC einbauen, um eine weitere Aufnahmemöglichkeit in Reserve zu haben. Am liebsten die Skystar HD. Natürlich will ich dann auch die Möglichkeit haben, die Sender in DVB-S2 und MPEG4 gescheit darstellen zu können. Das wird ja mit meiner jetzigen Konfiguration schlecht möglich sein.

    Daher werde ich meinem PC um Weihnachten rum auf jeden Fall ein neues Board nebst DDR3-Speicher und QuadCore-Prozessor gönnen. Nun meine Fragen:

    Hat jemand von euch mal die HDTV-Darstellung, beispielsweise von ANIXE HD, auff einem ähnlichen System getestet? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

    Müsste ich auch die Grafikkarte austauschen, oder ist meine jetzige ausreichend?

    Besten Dank.

    Gruß

    Kreisel
     
  2. Viennaboy

    Viennaboy Platin Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    2.842
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Hi
    Ich würde mal sagen deine GraKa sollte ausreichen sein.
     
  3. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Gifhorn
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Da habe mal nicht so viel Hoffnung.
    Bei HDTV-Karten sind Angaben die von Mindesanforderung im HDTV-Betrieb sprechen.
    Selbst bei starken PC's sind ab und zu Ruckler drin.
    Die Technik ist für den PC noch nicht Optimal. Besser fährt man mit ein Receiver.
     
  4. Viennaboy

    Viennaboy Platin Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    2.842
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Nur dumm das es keinen Gibt mir DVB-S2 + DVB-T + Analog + Media Center + HD Recoder mit 2 1TB Platten die mit einen Raid 1 laufen....
     
  5. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Mainboard P4C800-Deluxe, 3,6 GHz P4 (Prescott) auf 4GHz hochgetaktet (Wasserkühlung); 2GB DDR-RAM, 4x250 GB HD; ATI Radeon5700 (AGP)
    TT-S2 3200 mit WDM-Treibern; Windows 2003 Adv. Serv.;
    TV-Software: WatchTVPro EX 2.10

    Live-TV (HDTV(MPEG4/AVC)) läuft bei mir absolut flüssig. Es ist also nicht zwingend ein Core2Duo oder QuadCore notwendig. Die GraKa reicht völlig aus, da sowieso meine CPU alles erledigen muß.

    MfG
    WeSt
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2007
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Hier zwei Links zu Cyberlink zum Thema.

    1. CPU

    2. Grafikkarte.

    Das sind die Mindestanforderungen zur Wiedergabe von Blu-ray oder
    HD-DVD-Titeln. Die sollten dann auch für DVB-S2 genügen, darunter
    würde ich nichts Neues mehr kaufen.

    Wobei, wenn man dann noch auf Festplatte aufnimmt, auf dem PCI-Bus
    die Hölle los ist.
    :winken:
     
  7. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.061
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    Danke schon mal für doe bisherigen Meinungen. Im November werde ich mich dann definitiv entscheiden. Hab um die 400 € für Mainboard, Prozessor und RAM eingeplant. Damit wird sich sicher was machen lassen.
     
  8. Urvieh

    Urvieh Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    84
    AW: Wie viel Rechenleistung tatsächlich für HDTV am PC?

    P4C800-E Deluxe, P4@3,2 GHz, 1 GB RAM, 6800 GT-Graka => nur Stop-and-Go-Betrieb über TT C-2300.
    P5W64WS Pro, Q6700, 2 GB RAM, 8600 GTS => flutscht :).
     

Diese Seite empfehlen