1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hifix, 6. August 2004.

  1. hifix

    hifix Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir einen digital receiver von ALDI gekauft und möchte diesen jetzt gern an eine vorhandene Satschüssel anschließen.
    Wie bekomme ich raus, ob die Schüssel (bzw. der LNB) für meinen digitalen receiver funktioniert ?

    Was funktioniert bis jetzt:
    Die Schüssel ist quatratisch (ca. 60 cm) ohne sichtbare LNBs. Leider komme ich nicht ran um die Bezeichnung zu lesen. Es gehen zwei Kabel von der Schüssel in die Wohnung. An die Dose in der Wohnung habe ich den Reciever gesteckt und auf Astra Programmsuche gestartet. Der Signalpegel ist bei 70 % (zumindest glaube ich das, da der Balken rechts 70 Prozent anzeigt) und Sender(namen) sind gefunden worden.
    Jetzt habe ich aber kein Bild und kein Ton?
    Wenn die Anlage nur analog ist, wieso kann ich dann Sender finden, oder habe ich nur was falsch eingestellt??

    Vielen Dank und Gruss
    Felix
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Zuerst mal müssten solche Programme, wie Bibel-TV, BahnTV oder Spielekanal und einige ausländische Programme zu empfangen sein.
    Falls es sich um eine Kathrein-Flachantenne handeln sollte, kannst du eventuell Glück haben, indem du eine Weiche UWS79 einsetzt. Es ist also notwendig, dass du erstmal die genaue Antennenbeszeichnung ermittels.
     
  3. hifix

    hifix Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.
    Nein, leider sind die Programme nicht zu empfangen. Ich sehe sogar gerade, dass er bei den Kanälen "Signalsuche ..." anzeigt. Also erfindet zwar die Porgrammliste, oder so, empfängt aber kein Programm?!

    Das ist leider im Moment unmöglich herauszufinden. Von hinten sieht man leider nichts an der Schüssel und vorne drauf kucken kann ich nicht, da sie an der AUssenfassade sehr hoch hängt. Aber vielleicht muss ich mir dann ein Weiche kaufen und es ausprobieren ...
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Sind denn bei den Antenneneinstellungen alle Werte auf die Originalwerte eingestellt? Diese Werte gelten für alle heute handelsüblichen Universal-LMNs. Wenn diese nicht korrekt sind, werden zwar die Programme erkannt und gespeichert, aber die Umrechnungswerte stimmen dann nicht.
    Das kaufen dieser Weiche ist nur sinnvoll, wenn es tatsächlich ein solcher Spiegel ist, diese Weichen sind ja auch nicht gerade "Pfennig-Artikel". Und Voraussetzung ist, dass erstmal das Low-Band funktioniert.
     
  5. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    sind die älteren Flachantennen nicht entweder für das low oder highband gewesen?
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Da er sie ja bisher mit einem Analogreceiver nutzt, muss es ja auf jeden Fall eine Low-Band-Ausführung sein. Es gab aber bereits Flachantennen mit 10GHz LOF. Die Breitband-Ausführungen von Kathrein gab es aber schon längerre Zeit.
     
  7. hifix

    hifix Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Ich habe z.B. folgende Werte (nicht verändert):
    Sat: Astra 1A-1H
    LNB Spannung: An
    LNB Typ: Universal
    LNB High: 10600
    LNB Low 9750
    TP Freq 10832
    DiSEqP 1.2: Port 1

    Signal scheint 82 zu sein.

    Also jetzt habe ich einen neuen Programmsuchlauf gemacht und bekomme das BibelTV, oder auch nicht. Also das ist wirklich komisch. Eben war es noch da, dann findet er es nicht mehr. Liegt das am Empfang??
    Es kommen alle Sender bei denen der Empfangsbalken gelb ist, oder ist er gelb, weil ein Signal kommt ?!

    Was auch immer das heisst?
    Ich weiss übrigens nicht, ob die Anlage nicht vielleicht doch für digital genutzt wurde. Allerdings denke ich, das sie mind. 2 Jahre hier schon hängt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2004
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Wie? Test ob installierte Anlage(LNB) digitaltauglich ist.

    Da wird es wohl schwierig, ohne Kenntnis der installierten Komponenten, einen brauchbaren Tip zu geben.
     

Diese Seite empfehlen