1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Martyn, 10. Februar 2009.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Hab gerade auf Teltarif ( teltarif.de News: Demonstration des neuen Mobil-TV-Standards DVB-SH ) das ein DVB-SH Standard geplant ist, der eine Hybridlösung aus terrestrischem und satellitengestütztem Mobile-TV Empfang bieten soll.

    Wie der terrestrische Empfang funktioniert kennt man ja von DVB-H und DVB-T, aber Satellitenempfang mit einem Handy, und dann das auch noch innerhalb von Gebäuden oder Fahrzeugen kan ich mir nicht vorstellen das das klappen könnte. Mit geostationären Satelliten wohl sowiso nicht, aber selbst mit LEOs dürfte es indoor unmöglich werden. Denn auch Iridium und Globalstar und auch GPS funktionieren indoor nur eingeschränkt, und da sind die Datenraten weit geringer als das was man bei Mobile-TV benötigen würde.
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    Der Empfang von DVB-SH funktioniert in Gebäuden nur in Verbindung mit terrestrischen Repeatern. Ohne terrestrische Repeater funktioniert der Empfang von DVB-SH nur outdoor.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    Jedes Gebäude mit Repeatern auszustatten dürfte aber unbezahlbar teuer werden.

    Da wäre es dann schon sinnvoller das terrestrische DVB-H Netz dicht auszubauen, dann kann man sich sowohl die Satelliten als auch die Repeater sparen.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    Die Repeater für DVB-SH sollen hauptsächlich in die Mobilfunkbasisstationen "miteingebaut" werden, so sieht das die Planung jedenfalls vor. Repeater für jedes Gebäude sind ohnehin nicht geplant.

    Das Problem bei DVB-H ist u.a. die Signalzuführung. Bei DVB-SH erfolgt diese über Satellit, was bei DVB-H so nicht möglich ist, da wäre nur Richtfunk oder Datenleitung möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    DVB-SH via Satellit soll hauptsächlich die Fläche mit einer Grundversorgung abdecken. In Ballungsräumen wird die Hauptausstrahlung terrestrisch erfolgen, ähnlich UMTS. Terrestrisch ist auch mehr Bandbreite nutzbar als bei den Satelliten-Spotbeams.
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    In diesem Zusammenhang ist mir bei flysat auf 21.6E/11650V eine DVB-H Frequenz aufgefallen die sich offensichtlich an den marokkanischen Markt richtet. Mal vom Beam abgesehen würde mich interessieren ob man eine Chance hat als Endverbraucher überhaupt zu erkennen daß ein DVB-H stream anliegt oder sind DVB-S Receiver total blind dem gegenüber ?
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    DVB-SH findet im Bereich 2170MHz bis 2200MHz statt, also direkt am UMTS-Band. Das sind 30MHz. Diese werden vom Satelliten auch noch auf 3 Beams aufgeteilt ("unsere" 10MHz werden z.B. in Spanien wiederverwendet). Für einen TV-Kanal sind übrigens 128kBit/s veranschlagt. Aber es sollen ja nicht nur TV-Dienste verbreitet werden.

    DVB-H kann man aus modulationstechnischen Gründen nicht via Satellit senden. Man könnte höchstens den Inhalt für ein DVB-H Paket über den Satelliten zuführen, die Daten wären dann aber in DVB-S(2) moduliert. Theoretisch müsste ein DVB-S-Receiver zumindest die PIDs erkennen können.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    Soweit mir das bekannt ist werden bei DVB-SH 5 MHz breite Kanäle verwendet.
    Die terrestrischen Sender können sowohl als Repeater für die Satausstrahlung fungieren als auch zusätzliche Programme nur terrestrisch senden.
    Die Übertragungskapazität eines Satellitenkanals ist aufgrund des sehr(!) starken Fehlerschutzes ziemlich begrenzt. Die Planung sieht vor "nur" 2,7 MBit/s an Nutzdaten in einem 5 MHz breiten Funkkanal zu übertragen. Bei einer rein terrestrischen Ausstrahlung wären auch über 5 MBit/s pro 5 MHz Kanal möglich.
    2,7 MBit/s reichen schätzungsweise für acht oder neun TV-Programme in akzeptabler Qualität oder alternativ zusätzliche Hörfunkprogramme.
     
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie soll der mobile Satempfang bei DVB-SH funktionieren?

    Danke für die Klärung dieses Widerspruches. Kam mir schon komisch vor wie DVB-H per Satellit möglich sein soll.
    Ich werde mich mal in spanischen boards umhören ob jemand auf der besagten Frequenz was aktives erkennen kann.
     
  10. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48

Diese Seite empfehlen