1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie schliesst man mehr als 4 Quattro-LNB an?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von yolgecen, 24. Oktober 2006.

  1. yolgecen

    yolgecen Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich bin zwar neu hier - aber verfolge dieses Forum schon seit längerer Zeit.

    Habe die Suche schon verwendet aber bisher noch keine Lösung für meine Frage gefunden.

    Ich stehe kurz davor mir eine WaveFrontier T90 zuzulegen und möchte damit 42° + 19,2° + 13° + 7° Ost empfangen und werde diese vermutlich via Spaun SMS 17089 NF anschliessen.

    Angenommen ich würde zudem noch 23,5° + 28,2° empfangen wollen (ebenfalls via Quattro-LNB) was müsste ich dann an Hardware verwenden?

    Mein favorisierter Multischalter hat ja nur 16+1 Eingänge und ist somit nur für 4 Satelliten@Quattro-LNB geeignet.

    Zur Zeit habe ich eine Motor-Lösung mit der ich alle Satelliten zwischen 7° und 42° Ost empfange - allerdings bisher via Universal-Single-LNB.

    Ich könnte natürlich auch die Single-LNB gegen einen Twin- oder Quad-LNB austauschen, wäre dann jedoch immer noch nicht in der Lage verschiedene Sat-Positionen gleichzeitig aufzunehmen und die Wartezeite beim Sat-Wechsel bliebe ebenfalls noch.

    Als Receiver verwende ich momentan eine DVB-S Karte mit VDR und Rotor-Plugin welcher DiSEqC 1.2 entspricht und zukünftig auf 2 DVB-S Karten erweitert werden soll.

    Da später einmal 6 Ausgänge benötigt werden, hatte ich mir den 17089 mit 8 Ausgängen ausgesucht und aufgrund der nahezu perfekten Qualität dieses Multischalters.

    Mal sehen was die Sat-Freaks unter euch empfehlen.

    Danke.

    PS: Wäre es eigentlich theoretisch auch möglich 3 Quattro-LNBs + 4 Single-LNBs (alternativ 3 Quattro + 2 Twin) an den Multischalter anschliessen oder geht das nicht weil der Multischalter an den Eingängen jeweils nur H/V bzw. Low-Band/High-Band und nicht alles annimmt?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Wie schliesst man mehr als 4 Quattro-LNB an?

    Für einen Receiver, der den Diseqc-Standard 1.1 beherrscht, wäre der Einsatz Deines Wunsch-MS und darüber hinaus die Erweiterung auf bis zu 64 LNB´s kein Problem. Man schleift einfach einen uncommtted switch in jede Teilnehmerleitung ein, schon kann man 2x4 bzw. 4x4 LNB´s verwalten. Uncommitted switches sind darüber hinaus kaskadierbar.
    Nützt Dir wohl nur wenig, da ja Deine TV-Karten Diseqc 1.1 nicht beherrschen. Also wirst Du umdenken müssen. Beherrschen die Karten den Level 1.2, so kannst Du für jeden Satelliten einen einzelnen 5/8-Schalter benutzen und dessen Teilnehmerausgänge auf je einen 10/1-Schalter legen. Der TV-Karte wird dann vorgegaukelt, sie würde eine Drehantenne von Sat zu Sat bewegen, in Wirklichkeit schaltet sie mit dem 1.2-Protokoll von Eingang zu Eingang des 10/1.
     
  3. yolgecen

    yolgecen Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Wie schliesst man mehr als 4 Quattro-LNB an?

    Ok. Danke.

    Alternativ könnte man dann wohl auch 2 Multischwitches anschliessen und die Ausgänge an 2 VDR-Rechner bzw. Receiver aufzuteilen.

    z.B.

    1.MS(17/8): 19,2° + 13° + 42° + 7°
    2.MS(9/4): 23,5° + 28,5°

    1.VDR: Nur Ausgänge vom 1. MS anschliessen
    2.VDR: Nur Ausgänge vom 2. MS anschliessen

    Müsste doch auch gehen oder?

    PS: Man kann ja beim VDR via streamdev-plugin die Ausgabe eines VDR auf den anderen umleiten.

    Danke.

    Viele Grüße
    Oktay
     

Diese Seite empfehlen