1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Eisern, 16. März 2008.

  1. Eisern

    Eisern Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,

    ich bräuchte dringend professionellen Rat!

    Ich habe ein neues EFH und aus Unwissenheit haben wir bei der TV Verkabelung auf den Elektriker gehört und eine Sternverkabelung legen lassen (glaub ich jedenfalls das sich das so nennt). Hierbei gehen ins jede Zimmer ein Kabel, die im Hausanschlussraum zusammenlaufen.

    Derzeit habe ich keinen Kabelanschluss angemeldet, lediglich den Internetzugang habe ich bei KD geordert, welcher auch gut funktioniert. Später (ca. 3 Monate) werde ich den telefonanschluss auch über KD beauftragen.

    Da ich meine Multimediadose nicht selbst installiert bekomme und KD dies natürlich nicht tun wird, sodass mein Kabelmodem direkt am HÜP angeschlossen ist, wollte ich mich nun nach Sat-TV erkundigen, um die vorhanden Installation so lassen zu können. Bei derzeitiger Installation habe ich Bildstörungen sobald eine Internetverbindung besteht.

    1. Ist dies mit meiner Verkabelung überhaupt möglich?

    Die Schüssel könnte ich gut auf dem Carport installieren und das Kabel durch ein vorhandenes Leerrohr in den Hausanschlussraum führen.

    2. Welche Teile benötige ich?


    3. Was ist mit Schlechtwetterempfang? Stimmt das, dass mit großen Schüsseln das ausgeschlossen ist?

    4. Muss dann an jedem Fernseher ein Kabelreceiver installiert werden? (Theme zusätzliche Fernbedienung stört mich eigentlich) Welceh sind empfehlenswert?

    5. Ist der Aufwand sinnvoll, oder sollte man doch über Digital-TV nachdenken? Eine Erklärung hier im Forum vermittelte aber das bei Satellit das eindeutig bessere Bild besteht.

    Ich bitte hier alle um Hilfe die mir das näher vermitteln können. Hierzu schon vorab tausend Dank.

    MfG aus Berlin

    Tom
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Bei 1.-3. stellst du Fragen, die sich scheinbar auf den Aufbau einer Satanlage beziehen, während 4.-5. eher auf Kabel analog/digital hindeuten.
    Was willst du denn jetzt genau?

    Die Verkabelung ist perfekt und ansonsten dürfte auch nicht gegen Sat sprechen. Kabel ginge natürlich ebenfalls.

    Gruß Indymal
     
  3. Eisern

    Eisern Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Guten Abend Indymal,

    das war ja eine schnelle Antwort, wohnst du hier? ;)

    Also bei Punkt 4 meine ich die Box die die Daten entschlüsselt... Keine Ahnung wie sich die Dinger nennen. Auf Kabel wollte ich das nicht spezifizieren.

    Bei Punkt 5 wollte ich generell nochmal die Frage stellen ob ich das mit Sat machen sollte, oder ob es auch aus zukunftsicherer-Sicht doch eher was anderes machen sollte.

    Generell wäre ich nicht gegen Sat sondern gegen Kabel, WENN die Voraussetzungen bei mir ok sind. Weil Wände aufstemmen kommt nicht in Frage.

    Danke.

    Edit: Welche Satelliten sollte man nehmen Astra und Eutelsat, oder andere? Ich hätte gern die "Standard" Programme aus dem Analogen TV. Generell finde ich Doku-Sender toll.

    Tom
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Man tut halt was man kann ;)

    Für eine normale Satverteilung brauchst du eine Sternverteilung, die du ja glücklicher Weise dank deines vorrausschauenden Elektrikers auch bekommen hast.
    Du müsstest jetzt eigentlich nur noch ein paar Kabel von außen bis zum Verteilerraum rein bekommen und eine Satantenne installieren.

    Was du genau für Krempel brauchst, hängt davon ab, wieviel Geld du ausgeben willst (bzw. wie zuverlässig die Anlage werkeln soll), was dir für ein Programm Angebot vorschwebt (nur deutsch, evt. auch englisch, etc.) und vor allem wieviele Teilnehmer du maximal anschließen willst.

    An Receivern würde ich auf jeden Fall Digitale nehmen, da Analog insbesondere über Sat wohl nicht mehr allzulange verbreitet wird.
    Am besten auch mit CI-Slot für eventuelle künftige Pay-TV Eskapaden.

    Gruß Indymal
     
  5. Eisern

    Eisern Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Hey,

    und das ist gerade für Anfänger wie mich SUPER!

    Ich denke das mit Ausgaben sollte eher an 2ter Stelle stehen. Als erstes brauche ich ein gut funktionierendes System. Also auch kein Wetteranhängiges System etc.
    Generell sollte ich doch mit 500 EUR schon etwas weit kommen oder?

    Ich habe 5 Zimmer mit TV Anschluss, wobei 2 Kinderzimmer NOCH nicht mit ausgerüstet werden müssten.

    Also was brauch ich?:
    1 Schüssel mit 85cm? Nach Beiträgen hier im Forum sollte es eine solche schon sein?!
    Ein Multischalter? Ist das der Hausinterne Verteiler?
    Welche Kabel von der Schüssel zum Multischalter?
    Brauche ich auch einen Verstärker?

    Genrell kann ich über meinen Arbeitgeber über mercateo einkaufen, hier sollte es doch alles geben.

    Danke für die Geduld.

    Tom
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Hier haste die Referenzklasse: Klick
    Sollte in 99% der Fälle die nächsten 20 Jahre ohne jegliche Störungen funktionieren.
    Dazu bräuchtest du lediglich noch etwas Kabel und F-Stecker.

    Bei Bedarf wäre allerdings ein etwas größerer MS sinnvoll, da du ab dem 9. Teilnehmer sonst einen ganz neuen brächtest. Und Twin Receiver brauchen z.B. auch zwei Anschlüsse. Wobei du solche allerdings auch nur nutzen könntest, wenn du ein zweites Kabel vom Multischalter bis zur Anschlussdose einziehen kannst.

    Du bekommst das Ganze bei Bedarf aber auch schon für die Hälfte... hält dann meist nur nicht ganz so lange.

    Neben Antenne, LNB und Multischalter braucht man für Sat ersteinmal nichts. Verstärker ist im Multischalter eingebaut und Kabelsignale kannst du über den terrestrischen Eingang mit einspeisen.
    Du musst nur noch 4 Kabel vom LNB bis zum Multischalter verlegen.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2008
  7. Eisern

    Eisern Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Und schon wieder Danke, auch für die Geduld.

    Ich werde die Teile mir mal rausschreiben und in div. Onlineshops mal danach schauen, weil ebay traue ich nicht sonderlich.

    Einen größeren MS? Wenn ich aber nur 5 Zimmer habe, sollte dies doch reichen oder? Ich hätte doch dann nur 5 Teilnehmer oder wie verstehe ich das richtig?

    Also könnte ich bei nur einem Kabel in jedes Zimmer nur einen Satellit ansteuern? Welcher ist empfehlenswert? Astra hat ja ein ziemlich großes Angebot...

    Zusätzlich zu dem Angebot wären doch dann noch die DVB-S Receiver notwendig oder? Das mit dem einspeisen der Kabelkanäle wäre ja auch super.

    LNB ist das Teil auf der Schüssel? Von hier müssen dann noch 4 Kabel ins Haus? Welches Kabel nimmt man da. Koaxial ist klar, aber auf den ersten Blick gibt es hier ja schon in der dB-Anzahl Unterschiede.

    Sorry für die vielen Fragen.

    Tom
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Wenn du dir das Angebot bei Ebay näher anschauen würdest, könntest du auch sehen, daß das Angebot von RTS Media stammt, was wiederum ein ganz regulär eingetragener Fachhändler ist, der seine Ware lediglich nebenbei auch bei Ebay einstellt.
    Ich habe jedenfalls bei Ebay noch nie ein Problem gehabt, solange ich nicht von obskuren Privatleuten gekauft habe.
    Und wenn jemand bei Ebay 8500 durchweg positive Bewertungen hat, müsste es auch schon mit dem Teufel zugehen, wenn da etwas schief läuft.

    Ich habe sogar mal eine nagelneue 120cm Antenne bei Ebay für 330 Euro Sofortkauf erstanden, die ansonsten überall mindestens 600 Euro gekostet hätte und diese dann sogar noch am selben Abend (18:00 gekauft) kostenlos aus FFM (100km) bis vors Haus geliefert bekommen.
    Das soll ein 0815 Onlineshop erstmal nachmachen:winken:

    Zu den anderen Punkten...

    Du schriebst, daß du 5 Räume ausrüsten willst, wobei zwei weitere Zimmer allerdings noch nicht mit eingerechnet wären.
    Somit ergäben sich mindesten 7 Anschlüsse, die in der Zukunft nutzbar sein sollten, sofern ich dich richtig verstanden habe.
    Käme dann noch ein HDD Receiver mit Twin Tuner (Aufnehmen und Anschauen gleichzeitig) dazu, würde es schon verdammt eng mit einem MS für maximal 8 Teilnehmer, da ein Twin Receiver gleich zwei Anschlüsse belegt.

    Du kannst pro Kabel nur einen Receiver versorgen, bzw. einen halben Twin Receiver. Satelliten kannst du über das eine Kabel hingegen praktisch beliebig viele (max. 64) empfangen.
    Wobei für den deutschen Markt allerdings nur Astra 19,2° Ost eine Rolle spielt. Andere Satelliten sind nur interessant, wenn du Interesse an Sendern aus England, Italien, Russland etc. hättest, die es über Astra 19,2° Ost nicht gibt.
    Und eine Verteilung mehrerer Satelliten per Multischalter an alle Anschlüsse im Haus kann ganz schnell das Budget sprengen.
    Für entsprechende Vorlieben kann man sich später immer noch eine seperate motorisierte Antenne aufstellen und diese an einem der Anschlüsse mit einbinden.

    Receiver brauchst du natürlich auch... wobei es neuerdings auch schon viele Fernseher gibt, die einen DVB-S Tuner bereits eingebaut haben und somit kein externer Receiver mehr notwendig ist.
    Als Standalone würde ich dir aber z.B. den Technisat Digit MF4-S empfehlen. Der kann eigentlich alles was man so braucht, ist sehr bedienerfreundlich und hat ein super Preis/Leistungsverhältnis.

    Das LNB ist in der Tat der Empfangskopf der Antenne. An Kabeln sollte man die schwarzen (wie das Kathrein LCD 99) nehmen. Diese sind für eine Ausseninstallation besser geeignet als die normalen weißen PVC Kabel, die eigentlich nur für den Innenbereich konzipiert sind.
    Will man hingegen unter die Erde, muss man so genannte Erdkabel (auch schwarz, aber dicker) verwenden.

    Und was die Dämpfung und Schirmung angeht... ein vernünftiges Markenkabel sollte eigentlich generell keine Probleme machen.
    Man sollte sich nur nicht den hinterletzten Noname Mist aus dem Baumarkt besorgen.

    Gruß Indymal
     
  9. Eisern

    Eisern Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Hallo nochmal,

    Da ist natürlich was dran. In Shops die ich bis jetzt gefunden habe, ist das Equipment auch wesentlich teurer...
    Ich werde das nochmal prüfen. Danke.

    Verstehe ich das richtig das wenn ich einen solchen Festplattenrecorder verwenden will, ein 2tes Kabel zum Fernseher zBsp im Wohnzimmer legen müsste? Was wäre wenn man gleich einen Receiver mit Festplatte kauft, wäre dann eine Aufnahme und gleichzeitig fernsehen möglich? Dachte eigentlich das es wie jetzt auch beim analogen TV möglich ist das Signal irgendwie durchschleifen kann. Momentan habe ich ja auch nur einen analogen Anschluss, der geht in den HDD-Recorder und von dort in den TV.

    OK, das mit dem Kabel habe ich auch verstanden. Danke für die erfolgreiche Lehrstunde.

    MfG aus Berlin

    Tom
     
  10. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Wie Sat-TV, oder doch Kabel?

    Ja!
    Das liegt daran, dass der HDD-Recorder und der Fernseher jeweils ein eigenes analoges Empfangsteil (=Receiver) eingebaut haben und daher unabhängig voneinander funktionieren. Bei Sat benötigt jeder Receiver eine eigene Leitung zum Multiswitch.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen