1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Qnkel, 12. Oktober 2011.

  1. Qnkel

    Qnkel Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Moin,

    Muss meine Schüssel umbauen wegen Blitzschutz etc.

    Wie installier ich sie am schlauesten?

    Zur Zeit hängt sie an der Garagenwand, da müsste ich 2m unter die Dachkante wegen Blitzschutz.

    [​IMG]

    Da is aber links nochn Zaun und da sie leicht von der Wand aus gesehen nach rechts gedreht werden muss, also leicht auf die Wand schaut, glaube ich kaum noch Empfang zu haben, außer ich bastel da n mords Ausleger hin.

    Nu dacht ich an die Wand zum Nachbarhaus, da hängt ja oben schon ne Schüssel.

    [​IMG]

    Sollte ich sie ganz hoch hängen, oder so wie der rote Kreis, dass man gut ran kommt? Kabel eher oben an die Wand tackern oder unten??

    Ich würde eher oben, falls man da unten mal n Beet oder so macht, dass Kabel nich beschädigt wird.

    [​IMG]

    Von der Wand aus nach Süden is alles frei...

    Kabellänge wären dann an die 70m. Problem für ne Multytenne?

    Danke schonmal für die Antworten.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    1. dort wo der rote Punkte ist sehe ich auch keine 2m Abstand zum Dach

    2. 70m ? Würde ich nicht empfehlen bei so einer Mini-Schüssel und diesen "Spezial-LNBs"
     
  3. Qnkel

    Qnkel Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zu 1. sind fast 4m zum Dach, der rote Punkt ist schon auf Kopfhöhe (1,80m)

    Zu 2. Ja wenns nicht klappt hab ich noch ne 80er Schüssel...
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    4.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Tja, bei 70m brauchst du aber schon gutes Kabel und am besten High-Gain LNB.;)
     
  5. Qnkel

    Qnkel Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Notfalls muss halt noch n Verstärker rein
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Der verstärkt dann immerhin nicht den Blitz, der in 70 m Leitung rein knallen kann.

    Schon mal etwas von Schrittspannung gehört?
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Wenn bei der SAT-Antenne Netzspannung vorhanden ist (230V, 50 Hz), dann ist für grosse Entfernungen die LWL-Verteilung optimal:
    http://www.tele-satellit.com/TELE-sa...909/deu/gi.pdf
    http://www.tele-satellit.com/TELE-sa...balinvacom.pdf
    Das entbindet aber nicht von der Erdungspflicht der SAT-Antenne, wenn diese nicht im geschützen Bereich montiert wird, oder durch eine Fangstange vor einem direkten Blitzeinschlag geschützt wird. => http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf

    Dann muss aber eine LWL-Leitung ohne Stahlarmierung eingesetzt werden, zur einwandfreien Potenzialtrennung (Sicherheit für Spannungen > 1 MV ist dann möglich).
    Eine Verbindung der geerdeten Antenne mit dem Haupthaus / dem anderen Gebäude(n)
    mit 16 mm² Erdungsleiter ist bei sicherer Potentialtrennung nicht erforderlich, bei der Rückwandlung auf SAT-ZF (Übergang auf Verteilung mit Koaxialleitung) sollte dann dort ein von der Antenne getrennter Potentialausgleich erfolgen.

    Discone ;)
     
  8. Qnkel

    Qnkel Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Ja, im 1. Lehrjahr. Was hat das hiermit zu tun?


    Ich werds wohl einfach ausprobieren und schauen ob es mit den 70m läuft oder nicht. Vllt. sind es auch ein paar Meter weniger...

    Vor Blitzschlag kann ich mich bei dem Haus eh nicht schützen. Das Haus ist locker über 100 Jahre alt. Auf dem Dach sind 2 Antennen und sonst nichts, in mein Garten geht bereits eine 230V-Leitung, die einmal halb um die Fassade genagelt wurde, bevor sie ins Haus geht.

    Der Blitz hat hier also so viele Leckerlies, wenn er nicht das Nachbarhaus oder das Parkhaus trifft, die nochn Stück höher sind, dass die Sat-Leitung den Kohl eig. nicht mehr fett macht...
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Leider liest man immer öfter so einen Mist ....

    "erwischt mich eh nicht", "die Kirche nebendran ist höher" usw.....

    Vergleich: sagst du beim Auto fahren auch "brauch keinen Führerschein, hält mich doch eh keiner an" ?

    P.S. und was das Alter des Hauses damit zu tun hat ist auch sehr sehr fraglich.... da nicht nur die SAT-Leitungen, wie zuvor geschrieben/angenommen, vom Blitz verstört werden ist das alte Bauwerk eher ein willkommener Brandbeschleuniger !!
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Wie Sat-Anlage am schlauesten installieren?

    Wenn es bei der Satellitenschüssel auf Deinem ersten Bild nur darum geht, den Zaun links zu überwinden:
    Das sollte gehen, wenn Du sie an der rot markierten Stelle hinbaust - die Elevation beträgt 30 Grad, und da sollte die Schüssel Pi mal Daumen noch über den Zaun drüberlinsen ;-)
     

Diese Seite empfehlen