1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie oft darf der Hersteller nachbessern

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von nachtflug, 29. April 2011.

  1. nachtflug

    nachtflug Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen !

    Unser LCD TV ist defekt. Kundendienst Service war da und hat:

    1. Beim ersten Versuch den LCD zerlegt um dann festzustellen, dass das Ersatzteil (defektes Panel) falsch war und nicht passte. Wurde falsch vom Kundendienst bestellt, oder vom Hersteller falsch geliefert. Also wieder alles zusammengabaut und erneut gewartet.
    2. Beim zweiten Versuch den LCD wieder komplett zerlegt, diesmal das richtige Ersatzteil (Panel) eingebaut und alles wieder zusammengebaut. Beim Testlauf stellte sich heraus, dass das Panel mehrere Pixelfehler aufwies, also auch wieder defekt war.

    Jetzt wurde erneut ein Panel bestellt, und mir ein 3. Reparaturtermin/ Reparaturversuch in erst 4 Wochen genannt.Von der ganzen Rumschrauberei wird der LCD bestimmt auch nicht besser !

    Muss ich mir das gefallen lassen ?
    Die ganze Angelegenheit zieht sich schon seit Mitte März hin, und jetzt soll ich nochmals 4 Wochen warten !

    Welche Rechte habe ich ? Wie oft dürfen die noch an meinem Gerät rumschrauben ? Kann ich den Austausch des LCD gegen einen neuen verlangen ?

    Davon abgesehen, sind von der ganzen Auf - und Zuschrauberei am äußeren Rahmen Verformungen vom eindrehen und einziehen der rückwärtigen Gehäuseschrauben zu sehen.

    Wäre für eure Antwoten sehr dankbar !
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2011
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.194
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    So wie ich das mal gehört habe, müsste das Gerät nach dem 3. gescheiterten Reparaturversuch getauscht werden.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Theoretisch hat man als Kunde die Wahl..Reparatur oder Umtausch. Allerdings redet der Händler da mit, besonders bei teuren Geräten wird meist erst repariert, vor allem wenn der Defekt vermeintlich günstig (für den Händler) zu beheben ist. Zugestehen muss man 2 (erfolglose) Reparaturversuche, bei aufwändiger Elektronik (darunter dürfte ein LCD fallen) ggf. auch drei, das ist nicht näher spezifiziert. Danach ist der Händler dann aber in Zugzwang. Entweder neues Gerät oder Geld zurück. Ansetzen könnte man noch bei den 4 Wochen für den neuen Termin, aber vermutlich kann der Händler da schlicht nichts für dass das neue Panel so lange auf sich warten lässt. Wenn er selber aber keinen Bock hat kurzfristig zu kommen, das geht nicht.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Hat der Hersteller 0 Pixelfehler Garantie? Normalweise wird ein Panel mit Pixelfehler ja nur auf Kulanz getauscht. Pixelfehler gelten i.d.R. nicht als defekt!
     
  5. nachtflug

    nachtflug Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Das habe ich ja noch nie gehört ?:eek:

    Ein neues Panel hat ohne Pixelfehler zu sein, aus und basta !
    Wo kommen wir denn da hin, wenn das wichtigste was das menschliche Auge beim Fernsehen war nimmt fehlerhaft sein darf, und der Hersteller das nicht als Fehler anerkennt.
    Nenne mir mal bitteschön einen Hersteller, der Pixelfehler bei einem neuen LCD Panel als normal deklariert, und dem Kunden verklickert, dass er da mit leben muss.
     
  6. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Darf ich mal fragen von welcher Firma der TV ist?

    Vielleicht kann ich Dir helfen!
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Siehe Pixelfehlerklasse.
    Pixelfehler ? Wikipedia

    Eine Pixelfehlergarantie gibt es meines wissens nur bei Technisat. Bei allen anderen bist du auf die Kulanz des Händlers bzw. Herstellers angewiesen. Gibt auch Shops die (gegen Aufpreis) das Gerät vor auslieferung auf Pixelfehler kontrollieren.

    Z.B. hat selbst EIZO als high-End Monitorhersteller nur Pixelfehlerklasse 2. Bei einem Pixelfehler wird da Garantie verweigert (selbst schon erlebt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2011
  8. net1234

    net1234 Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie oft darf der Hersteller nachbessern

    Ist jetzt zwar etwas Offtopic, aber es sollte noch direkt auf die neue Norm EN ISO 9421 hingewiesen werden. Hier dürfen bei Fehlerklasse 1 schon 2 Pixel defekt sein. Samsung weist die aktuellen Flachbildschirme zum Beispiel mit Fehlerklasse 1 aus. Zwar steht die verwendete Norm immer mit dabei, wer sich damit aber nicht befasst könnte meinen, er hat ein garantiert Pixelfehlerfreies Display.

    EN ISO 9241 ? Wikipedia
     

Diese Seite empfehlen