1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie Multytenne verkabeln?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von serienfan, 8. Juli 2011.

  1. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hey Leute,
    Sorry, aber das wird jetzt hoffentlich der letzte Thread von mir zur Multytenne ;)
    Ich habe mich jetzt endgültig für die entschieden und habe nur noch ein paar Fragen:
    - Braucht man dafür einen Blitzschutz oder sowas?
    - Welche Kabel sind empfehlenswert?
    - Ich habe gelesen, dass hier eigentlich durchgängig von Fensterdurchführungen abgeraten wird. Ist das richtig? Warum? Alternativen?

    Vielen Dank :)
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.486
    Zustimmungen:
    3.684
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Wo hast du die Multytenne montiert/aufgebaut?
    z.B.LCD 95 und Self-Instal F-Stecker EMK20.Beides von Kathrein.
    Kannst du kein/e Loch/Löcher bohren?
    Durch die Fensterdurchführungen wird Signal um ca.6-8dB schwächer.
     
  3. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Danke.
    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie auf die Terrasse oder auf das Dach stelle.
    Nur im zweiten Fall wird ein Blitzschutz von Nöten sein, richtig? Wenn ja, welcher bitte?

    Werde schon Löcher bohren können, der Signalverlust war mir nicht wirklich bewusst. Dann verzichte ich darauf.

    Vielen Dank :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2011
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.486
    Zustimmungen:
    3.684
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
    Signalverlust wäre eine Sache,ein andere wäre nicht vorhandene Schirmung bei Fensterdurchführungen.[​IMG]
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Ich weiß nicht ob du jetzt "spezielle" Antworten für die Multytenne erwartest, aber kurz gesagt gilt bei den angefragten Sachen ALLES genau gleich zu anderen Antennen.
     
  6. klaumabor

    klaumabor Guest

    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Eine Installation auf dem Dach sollte grundsätzlich die letzte Lösung sein. Erstens, weil es wie gesagt einen Blitzschutz erfordert und weil zweitens die Antenne nicht leicht zugänglich ist, was sich bei Defekt oder verstellter Antenne ungünstig macht.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Absoluter Quatsch wenn jemand auch nur im entferntesten an das Aussehen denkt + Betriebssicherheit (am höchsten Punkt wächst zu letzt ein Baum/Busch in den Weg). Und wenn man mal so auf die Dächer schaut sind eine Vielzahl auf dem Dach, da werden die Leute wohl ihren Grund dafür haben.

    Nur leider werden die wenigsten darüber aufgeklärt was da für DIN anfallen und was zur Einhaltung unternommen werden muss.
     
  8. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Laut dem Multytenne-Werbevideo liegt der Empfang zwischen 8-12dB je nach Sat und Sender. Damit würde kein Empfang mit Fensterdurchführung möglich sein. Dies kann ich klar widersprechen. Habe vor der Fertiginstallation direkt das Kabel dran gehabt und später mit Fensterdurchführung, die Werte waren nur minimal geringer - Ein Empfang mit Fensterdurchführung (kein Billigschrott nehmen) ist für Mieter überhaupt kein Problem mit Multytenne.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Laut Werbevideos/-niederschriften benötigt mein Auto 6.7L/100km Diesel. In Wahrheit sind es über 9L/100km... und warum ? weil ich ggf. auch mal den Tank voll mache und das Gewicht mit mir rumschleppen muss ? Immerhin mal 50-60Liter mehr als in diesen Tests.... meiner hat ein paar Extras mehr drin, die wiegen dann ggf. ein paar KG mehr als das ausgekernte Testauto für die durchgeführten Tests ?

    Auf deutsch ==> auf solche Tests gebe ich nichts ! Alleine die Spanne von 4db ist schon der Hammer wenn man schreibt "je nach SAT...".... klar, den Türksat Eastbeam empfange ich auch erst ab 125cm in anständiger Quali..... mit der Multytenne wären das dann 4db, oder ?

    P.S. und warum eine Fensterkabeldurchführung da nicht gehen sollte bleibt weiter unklar, die schluckt nicht Unmengen an db !!! Ist einfach nur super schecht abgeschirmt.
     
  10. klaumabor

    klaumabor Guest

    AW: Wie Multytenne verkabeln?

    Der Grund für die Dachinstallation ist wohl in den häufigsten Fällen, dass die Leute beim Wort Antenne sofort an Dachinstallation denken. Für die Terrestrik hat das ja auch seine Richtigkeit, für den Satempfang ist es überflüssig und umständlicher.

    Ich würde mal behaupten, dass man eine Satantenne an einer Hausseite mindestens genauso gut (ich denke eher besser) verstecken kann als eine Dachinstallation, zumal der Aufwand für letztere meistens deutlich höher ist. Neben dem schon angesprochenen Blitzschutz muss unter Umständen der Dachdecker einen Teil der Installation übernehmen.
     

Diese Seite empfehlen