1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Chris83, 15. April 2007.

  1. Chris83

    Chris83 Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hab da nochmal ne Frage!

    Mir ist jetzt schon ein paar Mal aufgefallen, dass längere Aufnahmen in mehreren Teilen auf der Festplatte des Receivers gespeichert werden!

    Nun zu meinem Problem: als ich nun eine längere Aufnahme bearbeiten und brennen wollte, ist mir aufgefallen, dass ich ja nicht nur mehrere Teile hab, sondern dass diese Teile auch teilweise vom Inhalt her übereinstimmen! :confused:

    Kann mir vielleicht von Euch jemand sagen, wie ich diese Teile "DVD-tauglich" machen kann??

    Wäre Euch für eine Antwort dankbar!!!



    Gruß Chris
     
  2. Neueinsteiger

    Neueinsteiger Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    Hallo

    Das ist mir noch nie aufgefallen. Wie kommst Du darauf, daß der Film in mehreren teilen auf dem Reciever gespeichert wird?


    Zusammenfügen und die doppelten Teile entfernen kannst Du mit Project X oder Mpeg2Schnitt machen. Bei Mpeg2Schnitt müssen die Teile vorher noch demuxt (Bild und Ton trennen) werden. Das geht mit PVAStrumento

    Gruß Neueinsteiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2007
  3. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    Das tritt dann auf, wenn man die Daten auf eine FAT(32)-Partition kopiert. Dann wird zwangsläufig getrennt.

    Lösung: einfach beide Teile in ProjectX reinziehen (auf korrekte Reihenfolge achten!), beim Demuxen werden die dann zusammengeführt.

    Gruß
    data68
     
  4. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    ...oder gleich auf eine ntfs-Platte kopieren ;)
     
  5. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???


    Oder so :winken:

    Gruß
    data68
     
  6. Chris83

    Chris83 Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    5
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???


    Das kann ich Dir erklären, wie ich darauf komme!
    Wenn ich mir im DVR-Manager die Aufnahmen ansehe, die sich auf der Festplatte befinden, dann befindet sich der Film in 2 Teilen auf der Festplatte! :confused:

    Gibt es da vielleicht auch einen Grund für?


    Und wie gesagt: ich habe mir die Teile angesehen und mir ist aufgefallen, dass der eine Teil die normale Filmlänge hat und der andere Teil besteht nur aus ein paar Minuten! Und auch in dem kurzen Teil sind Szenen von dem langen Teil!! (ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich!?) :eek:





    Gruß Chris
     
  7. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    war das nur bei einem Film, oder passiert das bei allen (langen) Filmen?
    Wie groß sind dann die Teile jeweils in MB?
    Bei einer Auftrennung wegen irgend einer Größenlimitierung gibt es normalerweise keine Überlappung.
    Kann es sein, daß Du hier einmal den Film per Timer und dann (ev. zufällig) noch das Ende per Direktaufnahme zusätzlich aufgenommen hast?
     
  8. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    Was? Das habe ich ja noch nie gesehen! Wir reden aber vom UFS-821, oder????


    Gruß
    data67
     
  9. Chris83

    Chris83 Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    5
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    @H2O
    Also der lange Teil hat 3,1 GB und der kurze hat 2,3 GB!
    Ich habe den Film nur per Timer aufgenommen!
    Das was sich überlappt ist nicht das Ende, sondern ein Teil des Anfanges!



    @data68
    Ja! Wir reden vom UFS 821 :D
     
  10. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: WIE mehrere Teile bei langen Aufnahmen zusammenfügen???

    Sorry, dann weiß ich auch nicht weiter, da ich nur den 580er habe und somit den Fehler nicht nachvollziehen kann :(
     

Diese Seite empfehlen