1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie lange noch Stuck als F1-Kommentator

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Thorsten64, 1. Oktober 2002.

  1. Thorsten64

    Thorsten64 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    241
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Wie lange will uns PREMIERE den Stuck noch als F1-Kommentator zumuten. Gerade letzten Sonntag war es wieder offensichtlich, dass Stuck eher zum BMW-Pressesprecher geeignte ist, denn als neutraler Experte. Bei Erfolgen des Williams-Rennstalls spricht er immer von "BMW", bei Mißerfolgen heisst es dann "WILLIAMS". Dies verwundert alles nicht, ist Stuck doch sogar bei BMW aktuell unter Vertrag.
     
  2. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Jo. Ich fand den Stuck eigentlich mal gut. Aber in letzter Zeit fällt mir auf, dass er:
    1. BMW generell immer in den Himmel lobt (liegt wohl daran, das er bei denen nen Vertrag hat)
    2. Er sich bei jedem einschleimd. Er sagt z.B. McLaren ist schei**. Sobald der Haug da ist, ist McLaren auf einmal wieder super und macht tolle fortschritte.

    digiCooL
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Also ehrlich gesagt ist mir der Stuck 1000 mal lieber als der Schulz. Stuck weiß wenigstens aus langjähriger Rennerfahrung, wovon er redet. Bei dem immer schusseliger werdenden Schulz hat man hingegen immer stärker das Gefühl, daß er selber nicht mehr weiß, was er sagt und er sich sehr gerne reden hört, obwohl es häufig nix zu sagen gibt... Surer macht das gut, der schweigt auch mal, wenn es nix zu kommentieren gibt und gräbt nicht irgendwelche Sprüche aus. Wenn ich an den Pickel- und Mitesservergleich vom Schulz am letzten Wochenende denke, kommt es mir schon wieder hoch. [​IMG]

    Allerdings finde ich Stuck in letzter Zeit auch etwas zu BMW-friendly... Was in meinen Augen aber eher als guter Ausgleich zu sehen ist, da Rother immer etwas in Richtung Mercedes tendiert. winken
     
  4. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    Ist doch nett wenn die Konkurrenz noch Erwähnung findet und auch stark geredet wird. Dieses Jahr ist doch das stinklangweiligste Jahr seit langem in der Formel 1 wenn man ehrlich ist.
    Schumachers diverse Rekorde sind ja ganz nett für Statistiker, aber spannend war es nie, da wird halt versucht Spannung reinzureden.
    Zum 16. Mal das Hohelied auf die Stärke von Ferrari zu singen ist ja auch nicht der Brüller.
     
  5. Baguette

    Baguette Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    128
     
  6. Baguette

    Baguette Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    128
     
  7. DerABV

    DerABV Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.353
    Während des Ausfalls zu Beginn der letzten Quali hab ich notgedrungen RTL geguckt. Ich hatte ja vergessen, *wie* schlimm Heiko Wasser ist. Im Gegensatz zu dem hatte Schulz vor seiner Karriere als F1-Kommentator schon einige Jahre als Motorsportkommentator bei Eurosport gearbeitet, hat also wesentlich mehr Hintergrundwissen und einen Blick, der über den Tellerrand der F1 hinausgeht. Heiko Wasser dagegen war früher Animateur im Club Robinson (kein Scherz!).

    <small>[ 03. Oktober 2002, 01:01: Beitrag editiert von: DerABV ]</small>
     

Diese Seite empfehlen