1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie lange lassen wir uns noch ver_rschen?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Bittergalle, 23. August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Bei Heise war vor kurzem zu lesen, dass alle HD-Sendungen von ARD und ZDF im "falschen" Format produziert würden (in 1080 statt der gesendeten 720).
    Ich wundere mich schon länger warum mein HD-Ready bei TV ein besseres Bild liefert als mein Full-HD. Jetzt ist das wohl klar. Die produzieren in 1080 damit sie die Sendungen auch weiter verkaufen können (weltweit scheint 720 keine Rolle zu spielen) und servieren uns 720. Obwohl es kaum noch anständige HD-Ready Geräte zu kaufen gibt. Also rechnen die Sender von 1080 runter auf 720, und das wird gesendet. Unsere TV`s rechnen nun wieder, mehr oder weniger gut, auf 1080 hoch. Das sich dadurch die Qualität nicht gerade bessert ist ja wohl klar. Und alles nur wegen ein paar winziger Vorteile die es theoretisch bei Sportsendungen geben soll. Als wenn die ganze Welt nur aus Sport besteht. Zumal aktuelle TV`s damit, auch bei 1080, nicht das geringste Problem haben.
    Das Fazit für mich ist: obwohl die ganze Welt in 1080 produziert, und die meisten auch so senden und die TV`s so produziert werden, haben wir in Deutschland mal wieder die A_rschkarte gezogen. Scheinbar wegen ein paar alter Knacker bei AED und ZDF die Sport vor allem den Vorrang geben und dem techn. Zeitgeschehen zu träge folgen. Ich denke mir aus Altersgründen. Da die Köpfe der ÖR den Politiker sehr ähnlich sind (nur eigener Vorteil, keinerlei Risikobereitschaft), wünsche ich mir bei beiden endlich mal ein paar jüngere Köpfe an den richtigen Stellen, und das obwohl ich selbst nicht mehr der Jüngste bin.
    Ausserdem wünsche ich mir bei Beiden mehr Mut falsche Endscheidungen zu revidieren. Sowas gibt es überhaupt nicht mehr (krasses Beispiel siehe Sommerzeit).
    Das schafft Gesicht bei allen und nicht den vermuteten Gesichtsverlust. Rückgrad ist gefragt, die Schlaffis gehen mir langsam fürchterlich auf den Keks.
     
  2. Teletubbie

    Teletubbie Senior Member

    Registriert seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie lange lassen wir uns noch ver_rschen?

    krasse sache! war mir noch garnicht so aufgefallen!
    Werd da heut im tagesverlauf mal was testen.
    Nicht zu glauben wie die ÖR und versuchen zu veräppeln!
    Für sowas zahl ich GEZ :(
     
  3. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    AW: Wie lange lassen wir uns noch ver_rschen?

    Mein sechster Sinn und mein rechtes Ei sagen mir, daß genauso krakehlt werden würde, wenn ARD/ZDF in 1080i sendeten.

    Was ist Euer Vorschlag? Volk ans Gewehr? Standrechtliche Erschiessung ALLER Mitarbeiter des öffentlich - rechtlichen Rundfunks?

    Die Vor- und Nachteile des Sendens in 720p und 1080i wurden dezidiert von den Verantwortlichen der ARD und des ZDF erleutert. Im Videotext der Sender ist ein Kommentar des Technischen Direktors dazu zu lesen.

    Und grade das ZDF war oftmals Vorreiter in technischen Dingen! Man denke an die Ausstrahlung in Stereo, PALplus / 16:9, VPS, anamorphe Ausstrahlung, dann der aufgebohrte Videotext, den die d-box1 2003 empfangen konnte.

    Von wegen "dem technischen Zeitgeist zu träge folgen".
     
  4. Tom-DD

    Tom-DD Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sat+Kabel)
    AW: Wie lange lassen wir uns noch ver_rschen?

    Das Problem ist, dass z.Zt. die Nachteile von 720p und 1080i kombiniert werden.

    Da in 1080i interlaced produziert wird, kommen bei der Umwandlung in 720p keine 50 progressive Vollbilder an. Damit sind die dollen Vorteile von 720p dahin...

    http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0908/69226.html&wort[]=hdtv
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2009
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wie lange lassen wir uns noch ver_rschen?

    ist auch nur eines jener "Features" welche von Anfang an zum Scheitern verurteilt war. Ich hatte eine sehr teuren PalPlus TV, was hat mir das genutzt? Nix, weil fast nix so gesendet wurde. Aufgebohrter Videotexxt zum experimentieren OK. Für die Masse wars von Anfang an nichts. Videotext ist nicht gerade ein Feature welches von der Masse genutzt wird. Nur selten. Klar haben die experimentiert, aber immer nur wenn die der Meinung waren, dass es dem Geldbeutel nutzt, dann und wann hatte sie auch Glück damit, aber selten. Bezahlen tun wir das ja sowieso. Zwangsweise. Für 16:9 gilt Ähnliches. Das Angebot war viele Jahre viel zu klein. Wer sich bei der Einführung von 16:9 einen entsprechenden TV gekauft hatte, griff in die Grütze. Erst mit Einführung des digitalen Fernsehens und HD wurde da was draus. Andere Länder auf der Welt wissen schon längst nicht mehr was 4:3 überhaupt ist.
    Genau das meine ich. Alles Quark. Anstatt etwas zu liefern was den meisten Zuschauern nutzt, kochen sie ihre eigene Suppe. Dass 1080 die Zukunft ist, war schön längst klar als die Endscheidung für 720 viel. Was dabei raus kommt sieht man ja jetzt. Das hätte nur was gebracht wenn sie die Industrie dazu vergattert hätten auch nur entsprechende TV`s zu produzieren. Aber jetzt muss umgesteuert werden, und zwar möglichst schnell.
    Klar, aber falsch. Die Endschuldigungen für die Fehlendscheidung sind zu geringfügig. Die greifen nicht. Gerade solche Leute hätten wissen müssen dass sich alles ändert und sich an den weltweiten Standart, der absehbar war, halten müssen. Das ist genauso wie damals bei VHS, nicht das Beste, aber Standart. In diesem Fall ist der Standart allerdings sehr gut und wird immer besser. Sport? Son Quatsch. Wenn ich mir Fussball in 1080 anschaue, dann ist das besser als das paarmal umgerechnete der ARD/ZDF. Dazu braucht es nichtmal Prem, Astra Demos zeigen das auch sehr schön.
    Falsch. Manchmal, aber nicht oft. Wenig davon hat sich durchgesetzt. Vorreiter ist man nicht mit allem möglichen Experimenten auf Kosten der Kunden, sondern nur mit den richtigen Entscheidungen. Das bedeutet jetzt: so schnell wie möglich retour. Noch ist das Kind nicht ganz in den Brunnen gefallen. Andere (ausländische) Fernsehanstalten haben besser entschieden. Die die mitgezogen sind, sind obwohl im Ausland, auf ZDF und ARD angewiesen.
    Das ist wirklich Quark. Es gibt nicht den geringsten Grund dafür. Aber wer kauft gern 1080 TV`s mit neuester Technik, wenn die mögliche gute Bildqualität von den Sendern durch mehrfaches Umrechnen verhindert wird. 720er TV`s gibts nur noch im Billigstsegment und bald garnicht mehr. Was soll das also?
    Das wäre das Einfachste. :D Ein guter Neuanfang. Würde wahrscheunlich noch viele andere Probleme lösen. Klappt in der freien Wirtschaft ja auch wunderbar. Auch in Wirtschaften (Kneipen) bringt die Ablösung der Leitung oft mächtig Umsatz.
    Aber es ist wie immer, staatlich ist verordneter Zwang der richtig ausgekostet wird. Wenn ich das richtig verstehe sogar "Erziehung" von Erwachsenen zur "richtigen" Meinung. Bei der Bildqualität klappt das aber nicht, die Augen sind nur wenig erziehbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2009
  6. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen