1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie kann ich ORF1 in München empfangen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von kml, 8. Juni 2006.

  1. kml

    kml Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    Ich wohne in München Freimann in der Nähe vom BR (~100km zur Zugspitze). Leider habe ich derzeit nur einen Kabelanschluss, könnte aber eventuell eine Dachantenne installieren.

    Bevor ich mir aber die Mühe mache wollte ich vorab wissen, ob mein Vorhaben ORF1 zu empfangen überhaubt klappt, was ich zu beachten habe, welche Alternativen ich habe (abgesehen von SAT), ...

    1 - Kann ich ORF1 empfangen?
    2 - Wie kann ich ORF1 empfangen? (Nur Dachantenne oder auch DVB-T)
    3 - Auf welchem Kanal finde ich dann ORF1?
    4 - Was brauche ich für eine Dachantenne? (Technische Angaben - eventuell. mit Link)
    5 - Tut es auch eine kleinere, mobile Antenne z.B. Campingwagenantenne? (Empfang muss in dem Fall nicht Glas klar sein, aber ansehbar ohne Kopfschmerzen zu bekommen)
    6 - usw,....
     
  2. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Per DVB-T geht es nicht und wird es in München wohl auch nicht gehen.

    Ein analoger Empfang von der Zugspitze ist in München inzwischen aber wieder einigermaßen möglich. ORF 1 ist auf K 49.

    Du brauchst eine UHF-Dachantenne - je größer, desto besser. Mit Zimmerantenne geht da nichts.

    Empfehlenswert:

    Wittenberg SN 91:
    http://www.wittenberg-antennen.de/2004_antennen.pdf

    Oder:
    Konni SX-91:
    http://www.konni-antennen.de/html/uhf_antennen.html

    Darunter (also mit kleineren Antennen) ist wirklich Schicht im Schacht ...
     
  3. kml

    kml Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Hi

    ich weiß nicht wie man das berechnet, aber ich denke 222cm ist etwas lang oder? (klar der Empfang wird 1A sein)

    Würde es auch eine kleinere tun mit einem anständigen Verstärker?
    (So stabil ist das Dach bei mir glaube ich nicht, dass die Antenne bei Windstärke 4 oben bleibt :D )
     
  4. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Der Verstärker verstärkt im allgemeinen nur das Rauschen. Der Antennengewinn bleibt trotz des Verstärkers immer derselbe.

    Mit den genannten Antennen hast Du "gerade mal so" einen rauschfreien Empfang. Für alles, was kleiner ist, mußt Du merkliche Qualitätseinbußen in Kauf nehmen. Die Antennen sind relativ lang, lassen sich aber ganz gut montieren. Inzwischen wird bei Antennen auch mehr darauf geachtet, daß sie windfest sind. Zudem werden lange Antennen nicht mehr als Vormast, sondern als Unterzug montiert. Dadurch wird alles viel stabiler.

    Nachtrag: Falls Du direkten Sichtkontakt hast, kannst Du eine etwas kleinere Antenne verwenden, aber ich gehe mal davon aus, daß Du diesen nicht hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2006
  5. kml

    kml Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Was ist ein Unterzug?

    Zum Sichtkontakt: Hmm, müsste ich ausrechnen? Könnte aber knapp hinauen, große Gebäude sind auf jeden Fall nicht im weg (sehen tue ich sie natürlich nicht, dazu sind meine Augen zu unscharf,...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2006
  6. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Bei sehr, sehr klarem Wetter kann man in München die Zugspitze mit bloßem Auge sehen, wenn man direkten Sichtkontakt hat. Wenn nichts im Weg ist, hast Du aber generell gute Karten.

    Eine Unterzugmontage ist, grob gesprochen, so ausgelegt, daß die Antenne kein Drehmoment auf den Mast ausübt (sie zieht den Mast also im Gegensatz zur Vormastmonate nicht mehr nach unten, wenn die Belastung zu stark ist). Die Antenne ist dann nach beiden Seiten hin von ihrem Gewicht her optimal austariert.
     
  7. kml

    kml Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Also hab mal ein bisserl rumgerechnet

    Winkel a zwischen horizontalen und direkter Sichtlinie ist 1,43° => pro 50m darf ein Gebäude um 1,25m höher sein und das würde ungefähr hinhauen, wenn die Antenne auf dem Dach ist (Zugspitze 3000m, München 500m).

    Aber da gibts doch noch die Beugung, ... (Das erste mal das ich sie mag, ...)

    => also sagen wir mal ich habe direkte sicht zur Zugspitze, was würde es dann tun, denn 222cm sind mir ehrlich gesagt etwas zu lang. Außerdem kann ich die Antenne wenn es nicht klappt immernoch umtauschen und mir eine größere hohlen.
     
  8. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
  9. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen

    Mal kurz zwischengefragt: Wie lange wird der ORF eigentlich noch analog senden? Spätestens in ein paar Jahren wäre die ganze Dachantennenkonstruktion doch wahrscheinlich wertlos, weil das DVB-T-Signal des ORF sicher nicht bis München reichen wird, oder?

    Ob sich der ganze Aufwand dann vorübergehend für ein paar Sportübertragungen und werbefreie Spielfilme noch lohnt, ist die Frage...
     
  10. kml

    kml Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Wie kann ich ORF1 in München empfangen


    Aja die Erdkrümmung gibts auch noch, hab ich glatt vergessen, sollte auf 100km aber zu vernachlässigen sein. München liegt ja auch auf 520m anstatt 500m :)

    Ne aber mal ernst, ich meine die physikalische Beugung von Wellen (Beugung am Einzelspalt, Doppelspalt, ect - in dem Fall an einer Kante). Darum kann man ja auch z.B. in Tälern ein Signal empfangen (ohne die Zugspize dabei zu sehen, nichteinmal wenn man auf den angrenzenden Berg des Tales steigt - bei meinem Opa ist das so und größer als 1,2m ist die Antenne auch nicht, allerdings wohnt er nur ~70km vom Sendemast entfernt)


    Vielen Dank Dixie, ich werde es mal mit der SX-43er versuchen
    PS: Gibts eigentlich irgendwo eine Formel um die Antennengröße und deren Elemente zu Berechnen?
     

Diese Seite empfehlen