1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie ist der Empfang in Randgebiet von Nürnberg?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von flipmo, 31. Mai 2005.

  1. flipmo

    flipmo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    Anzeige
    Hallo,
    ich wohne in der nähe von Ansbach (ca. 50 km süd-westlich von Nürnberg) und benutze eine Technisat Digipal 2 Reciever.
    Ich verwende noch meine alten Dachantennen (unterm Dach montiert) vom analogem Zeitalter:) .
    Allerdings habe ich die für den UHF Bereich vertikal ausgerichtet.

    Der Empfang der Kanäle 6, 34 und 59 ist gut (d.h. nur wenige Artefaktbildungen und Tonaussetzer).
    Beim Kanal 40 siehts da schon anders aus. Vor allem bei schnellen Bewegungen bilden sich Artefakte und der Ton hat auch des öfteren Aussetzer.
    Beim Kanal 60 ist nur FrankenTV von den Artefaktbildungen betroffen, die anderen Sender gehen eigentlich ganz gut.

    Ich empfange jetzt 18 Programme.

    Meine Fragen:
    Ich kann den Kanal 66 nicht empfangen; muss ich da meine Antenne anders ausrichten?

    Würde sich die Bildqualität verbessern, wenn ich einen Verstärker vorschalte? Oder brauch ich da eine größere Antenne?

    Gibt es einen Unterschied zwischen einer UHF und VHF Antenne oder kann man die beliebig verwenden?

    MFG Chrissi
     
  2. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Wie ist der Empfang in Randgebiet von Nürnberg?

    Wahrscheinlich ist die UHF Antenne mehr auf den Dillberg ausgerichtet und das zielt am FMT eher vorbei...
    Ich empfange in 35km Entfernung (NM) den FMT noch mit aktiver Zimmerantenne.

    K66 kommt bei alten Verstärkern,Weichen,Antennendosen nicht durch-auswechseln.

    VHF Antenne ist nur für Kanäle 2-12.
    UHF 21-69.

    Gruss,Chris
     

Diese Seite empfehlen