1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von No1 Saarlaender, 7. Dezember 2006.

  1. No1 Saarlaender

    No1 Saarlaender Junior Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Moin,

    wie steht es denn um die Qualität der Billig-Koaxleitungen zu ~ EUR 35-45 mit 110 bzw, 120dB Schirmung usw.

    Taugt das Zeugs aus dem (wahrscheinlich) fernen Osten ?

    Ist 120dB überhaupt sinnvoll ? Stichwort Leiterquerschnitt und Biegeradien usw. !

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    aussem Saarland
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Wenn das "Zeug" wirklich aus dem fernen Osten kommt , muß man es ausprobieren, letzlich ist eine hohe Schirrmung immer mit Nachteilen bei den Biegeradien verbunden. Selbst wenn es ein gutes Kabel ist, rechtfertigt das noch lange nicht den unbedingten Einsatz, es sei denn man hat Geld übrig.
    Ein zweifach geschirmtes Koaxialkabel mit einer Impendanz von 75 Ohm, einer Schirrmung von 90 db und einer Dämpfung von ca. 30 db bei 2050 Mhz auf 100 Meter Länge reicht vollkommen aus. DECT-Probleme gibt es nur bei unsauber verarbeiteten F-Steckern, oder unzureichend geschirmten Receivergehäusen.
    Gruß, Grognard
     
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    endlich mal einer der klartext schreibt.
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    hm,
    Schaut mal nach dem billigkabel auf www.bfm-satshop.de:
    Wegen Qualitätsmängeln aus dem Program genommen.
    Solche Kabel verlege ich nur, wenn ich ich das Zeug im Notfall auch gut wieder rauskrige.
    Gruß
    Thomas
     
  5. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Servus,

    drum verwenden wir nur das baugleiche Kabel zum Kathrein Preisner SK2000plus und die passenden Presstecker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2006
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Wieviel kostet bei Dir Anfahrt und Arbeitszeit, und wieviel Cent hast du durch das Billigkabel wirklich gespart? Neenee, mit so was fang ich gar nicht an. Nimm ordentliches Material dann klappts gleich, denn nochmal auf die Baustelle fahren ist immer teurer als gescheites Material. Und gescheites Koaxkabel kostet wenn man professionall einkauft wirklich nicht die Welt, das Verlegen kostet immer erheblich mehr.

    Klaus
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Anfahrt und Arbeitszeit sind umsonst( manchmal auch vergeblich..) bei mir, weil ich da wohne wo ich die Kabel verlege...
    Du hast völlig Recht, für eine Fachwerkstatt lohnt es sich gar nicht, im Hobbybereich sieht das etwas anders aus, gerade wenn das Budget sehr knapp ist.
    Bei mir liegt allerdings inwischen auch eine 100m Rolle, auf der Kathrein daufsteht.
    Gruß
    Thomas
     
  8. No1 Saarlaender

    No1 Saarlaender Junior Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Hallo,

    und woran erkennt man gutes Koaxkabel ?

    Welches würdet ihr denn neben Kathrein empfehlen ?


    Danke euch.

    Gruß
    aussem Saarland
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Seht Ihr, ich habe solche Nonamekabel mit Fantasiewerten auch nicht verbaut, sonder einmal aus Platzgründen (16 Kabel durch den Mast) und 25 er Leerrohr, jeweils die 16 Kabel a 4 Meter, und zwei jeweils 12 Meter Stränge mit einem deutschen Koax-Kabel 4,3 mm für IT und BK Anlagen (75 Ohm Zweifach geschirmt, Schirmung > 85db, Dämpfung 38db bei 2050 Mhz auf 100 Meter) und zwei Stränge a 15 und 20 Meter mit 7 mm Kabel (75 Ohm,90db,30db), passende F-Stecker und saubere Montage, da gibt es keine Probleme.
    Und so ein DECT Telefon mit diesen bedenklich hohen Strahlenwerten, kommt mir nicht in die Bude, jedes normale Handy ist da ungefährlicher, ausserdem kann man im Haus entsprechend Anschlusstellen für kabelgebundene Telefone verlegen, eventuell mit einer Verteileranlage.
    @No1 Saarlaender, es gibt auch andere Hersteller als Kathrein und die sind preiswerter, wobei Kathrein die Kabel auch nur fertigen läßt, also googeln.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dezember 2006
  10. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Wie gut ist dieses Billigkabel wirklich ?

    Hallo,

    Kathrein kauft auch nur zu. Wir empfehlen aus Erfahrung Biffe Kabel mit Carbonium Beschichtung. Dies hat im Satbereich ein Schirmungmass von 120 dB und eine sehr geringe Dämpfung.

    Ponny
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen