1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von DarkPhantomX, 18. Juni 2004.

  1. DarkPhantomX

    DarkPhantomX Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Flö-Da
    Anzeige
    Da wor jetzt auch einen 16:9 Fernseher haben, haben wir ein Problem.

    Und zwar wissen wir nicht was man für ein Format bei 4:3 sendungen wählen sollte.
    Ich hab meinen eltern gesagt, dass der normal so eingestellt werden sollte, so dass links und rechts schwarze balken sind aber die finden das überhaupt nicht toll. Ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz.
    Bei Panasonic auto merkt man das stauchen in der mitte des bildes zwar kaum dafür aber ist es an den rändern sehr schlimm. Für mich nicht zu gebrauchen (vor allem beim fussball sieht man es sehr gut).
    Bei 14:9 hat man ein abgeschnitennes Bild und kleine streifen, ist auch net so gut.
    So schauen wir jetzt im moment halt alles im 16:9 format. Was zwar etwas komisch aussieht, da alles dicker ist [​IMG] aber man hat so ein voll ausgefülltes bild ohne iregndwelche probleme nur das stauchen halt.
    Bei 16:9 sendungen ist es optimal aber es wird ja kaum was in diesem format gesendet.

    Ich hatte bis jetzt geglaubt, dass Pro7 die Filme im 16:9 format sendet, dabei fügen die einfach nur 2 Balken hinzu. Wenn man es jetzt auf Panasonic Auot Format stellt, dann sind die balken weg, aber dann zieht er es ja in die hohe oder?

    Nicht mal Premiere ausser 1 und 2 sendet im 16:9 format nur arte, ZDF und manchmal dritte haben was in diesem format.

    Ich hoffe 16:9 wird sich bald vermehrt durchsetzen den wofür bauen die dann die ganzen 16:9 LCDs usw.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Na, wenn Ihr sonst keine Probleme habt. :rolleyes:

    Wenn das Gehäuse des Fernsehers dunkel ist, dann sollte das eigentlich kaum stören, da die Balken quasi wie eine Erweiterung der Lautsprecher wirken.

    Diese Formate sind für Leute, die sich einen 16:9-Fernseher gekauft haben und nicht zugeben wollen, daß die Bildgröße bei 4:3-Sendungen jetzt kleiner ist als beim alten Gerät. ;)

    Merke: 16:9 bedeutet nicht zwangsläufig anamorph, bei Letterbox ist das (eigentliche) Bildformat auch 16:9 (oder was auch immer). Es gibt keine eindeutigen Definitionen für diese Begriffe, lediglich die Bezeichnung "anamorph" ist hier eindeutig.

    Ja, das Bild wird dabei vertikal gezoomt. Da ein 16:9-Gerät aber eine anamorphe Bildfläche besitzt, sind die Proportionen des nicht-anamorphen Bildes ja dann auch richtig. Und ein nicht-anamorphes 4:3-Bild muß eben horizontal gestaucht werden, damit seine Proportionen richtig sind.

    Man hat also eine ähnliche Problematik wie bei einem 4:3-Fernseher, nur eben andersherum.

    Weil es schick ist und um die Wirtschaft anzukurbeln. ;)

    Für die Leute, wo tatsächlich die maximal mögliche Höhe beim Aufstellplatz oder das Gewicht (bei Röhrengeräten) eine Rolle spielt, sind die Geräte ja nicht schlecht.
     
  3. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    moin,

    ich schau 4.3 sendungen in 4:3 auf dem fernseher, dann hab ich halt links und rechts schwarz... ist aber egal, fällt nicht auf.

    bei 16:9 sendungen schaltet er ja automatisch um

    bei 4:3 letterbox sendungen vergrößer ich das bild soweit bis enteder oben/unten oder links rechts, genau passt... jedenfalls schneide ich nix ab.

    egal wie, die original bild proportionen behalte ich immer bei, blos nicht so aspekt oder son ******* einstellen wie auf allen vorführgeräten in jedem saturn oder so...

    greets
    Johnny
     
  4. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Mein Grundig hat diesen "Panorama-Zoom", d.h. er schneidet ein bißchen oben und unten ab und zeigt das Bild sonst bildschirmfüllend - gefällt mir 100mal besser als das 4:3 ...

    16:9 komplett gestaucht ist vielleicht etwas zuviel, ich kann mein "Stauchen" stufenlos einstellen.

    Aber mal im Ernst: 4:3 schauen mit diesen Balken links und rechts, das sieht ja so schlecht aus, daß es verboten ist. Ich kann nicht glauben, daß sich das hier einer antut. Ich bin so froh, daß ich nicht mehr 4:3 schauen muß, da stell ich's mir doch nicht noch extra so ein, wenn ich schon 16:9 hab?!!

    An die etwas 'breiteren' Menschen gewöhnt man sich sehr schnell ...

    Ich möchte 16:9 nicht mehr missen.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Ach Du liebe Güte... Soviel wie Bertel kann man gar nicht falsch machen. 14:9 als Kompromiss verstehe ich ja noch. Aber auf gar keinen Fall Verzerrungen die Menschen unnäturlich aussehen lassen. Da krempeln sich bei mir sogar die Fußnägel hoch!!!
    Und solange wir über Formate streiten und keiner die optimale lösung hat, solange schaue ich weiter in 4:3.
     
  6. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Lohnt es sich denn überhaupt für die paar Filme und serien bei den Öffis, die richtig 16:9 gesendet werdeb einen 16:9-Fernseher zu kaufen? Ich möchte mir jetzt auch einen neuen Fernseher kaufen (habe im Moment den alten meiner Eltern Baujahr 1986 :D , Bilddiagonale 32 com) und habe mir kurz überlegt einen 16:9-´Fernseher zu kaufen, aber die sind erstens viel teurer, als manche mit 72er Bilddiagonale una außerdem sehe ich dann doch zuviel in 4:3, als das sich ein solches Gerät für mich rentieren würde.
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Wenn man viele Filme auf DVD schaut, lohnt es sich allemal.

    Ich habe meinen LOEWE normalerweise auf "Pan" eingestellt, d.h. oben und unten wird ein klein wenig abgschnitten - zumeist nicht relevante Informationen. Selbst Logos und Laufbänder hängen dann noch vollständig im Bild :) .

    Aber ich hoffe auch noch auf eine Widescreen Quote wie in UK... :)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Ich stelle mein TV auf 4:3 und kann mit den Balken links und rechts sehr gut leben. Denn so viel gibts ja zum Glück nicht in 4:3. (gerade mal Sport oder Nachrichten und ganz wenige Filme).
    Letterbox Formate Zoome ich (unverzerrt) auf Vollbild. Ein Verzerrtes Bild kommt bei mir niemals in Frage. Da drann kann man sich nicht gewöhnen.
    Die Schwarzen Blaken links und rechts fallen überhaupt nicht auf wie oben schon gepostet wurde da sie abens nicht zu sehen sind. (ich schaue am Tag nie Fernsehen).
    Gruß Gorcon
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2004
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    ich sehe am Tag auch eher nie fern
    Was stören denn die Balken links und rechts?Mich störten die eher oben und unten. ;)
    Das ist nun nur eine Gewöhnungsfrage mit dem neuen 16:9 Gerät,
    anfangs hatten wir auch alles gezoomt.
    Nun nutze ich bei 4:3 die manuelle EInstellung und zoome einkleinwenig rein,
    so das das Logo oben am Rand "liegt".
    Dann paßt das.
    Ab und an schaue ich sogar Letterboxed ohne aufzublasen,das kommt edel,
    sieht aus wie ein Bildchen. :) Weil wenn man es aufbläst,wie z.B. "Hinter dem Horizont"
    bei RTL II,dann sieht man ja erst recht die schlechte Übertragungsqualität.
     
  10. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Wie guckt ihr 4:3 Sendungen auf einem 16:9 TV?

    Grundsätzlich schaue ich 4:3-Sendungen auf meinem 16:9-TV auch in 4:3. Die Streifen am rechten und linken Rand stören mich nicht. Von den ganzen Panorama-Einstellungen etc., die das Bild verzerren, halte ich überhaupt nichts.

    Dafür geht bei einer 1:2,35-DVD bei mir das Kinoerlebnis los. :love:

    Ob die Anschaffung eines 4:3- oder 16:9-TV sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden. Wer DvDs anschaut, respektive Filmfan (Premiere) ist, der kommt an einem 16:9-TV nicht vorbei. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, die bezeichnen sich als "Filmfan" und schwören auf die 4:3-Würfel, was ich nicht verstehen kann. Gruß an "Filmfan". :winken:
     

Diese Seite empfehlen