1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie funktioniert eigentlich der Fernsehmarkt in den USA?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von littlelupo, 24. Juni 2005.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    ist meine Frage, auf die ich selber keine Antwort habe, da ich darüber nur Halbwissen besitze. :rolleyes:

    Wo sind vor allem die Unterschiede zum deutschen (europäischen Fernsehmarkt)?

    Links, die genauere Infos hergeben, sind herzlich willkommen. :winken:
     
  2. Eraz

    Eraz Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    142
    AW: Wie funktioniert eigentlich der Fernsehmarkt in den USA?

    würd gern mal wissen wie die da soviele sender ins Kabelnetz bekommen. bekannter von mir hat kabelanschluss und über 400 sender inklusive hdtv etc
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Wie funktioniert eigentlich der Fernsehmarkt in den USA?

    Hohe Bandbreiten und hoher Digitalisierungsgrad. Außerdem wird dort die Settop-Box als etwas Normales empfunden. Man muß aber auch sagen das das Kabel dort gleichbedeutend mit PAY-TV zu sehen ist. In der Regel werden dort verschiedenste Pakete angeboten für die kräftig gezahlt wird. Wer das nicht tut, bekommt aber auch Unterschichten-TV "vom Feinsten". Nach meinen Beobrachtungen ist nur PAY-TV in den USA ertragbar.
    Die Sender werden auch an den Einnahmen der Kabelnetzbetreiber beteiligt. Das hat zur Folge, das beide Seiten eine gute Symbiose eingegehen und jeder bemüht ist im Netz vertreten zu sein. Hickhack "ala Private - Kabel" wie in Deutschland, sind dort undenkbar. Zudem wird das Kabel mit zusätzlichen Diensten dort gut vermarktet.
    Was in Deutschland noch die Ausnahme ist (Internet - Telefonie), wird dort schon seid Jahren selbstverständlich angeboten.
    GEZ gibts zwar nicht, dennoch gibt ein durchschnittlicher Kabelhaushalt ca. 80 $ aus für sein TV-Vergnügen. Selbst darüber hinaus (über 100$) ist dort eher die Regel als eine Ausnahme. Sat-Empfang ist dort übrigens auch zu bezahlen. Und daher keine Verlockende Alternative. (Hier sind mir die Preise nicht geläufig, habe nur Kabelhaushalte dort kennengelernt)

    Man sollte aber nicht so erstaunt sein über die Beträge.
    Auch hier kommen wir mit GEZ, Kabel-TV-Gebühren und ein Premiere-Vollabo auf ähnliche Preise. Da aber PAY-TV hier kaum verbreitet ist, kommen viele ins Erstaunen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2005
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Wie funktioniert eigentlich der Fernsehmarkt in den USA?

    Das haben wir doch schon bei Bundy gesehen, das bis auf wenige, eigentlich alle ein Kabelabo haben. Auch bei Queens wurde das mal angesprochen.
     
  5. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports

Diese Seite empfehlen