1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von BartS, 4. Januar 2006.

  1. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    Anzeige
    Heute ist das Premiere-Paket im Rahmen der "Das Vierte"-Aktion mit der K01-Karte (für Kabel Deutschland) gekommen, aber es erscheint bei meiner DBox 1 kein Bild, sondern die Meldung "Ihre Karte ist falsch eingesteckt".
    Ich habe den Decoder damals gebraucht gekauft und anschließend einen Reset gemacht, so dass ohne erneutes Einstecken einer Karte keine öffentlich-rechtlichen Programme mehr nutzbar waren. Anschließend konnte ich die Sender mit einer alten Beta-Research-"C"-Karte wieder reaktivieren, so dass ich davon ausging, dass das der Beweis ist, dass der Decoder nicht "verheiratet" ist.
    Frage: War das zu voreilig, und die öffentlich-rechtlichen Programme lassen sich auch bei einem verheirateten Gerät mit einer Karte wieder zum Vorschein bringen? Oder taucht die Meldung "Ihre Karte ist falsch eingesteckt" auch auf, wenn mein Premiere noch nicht freigeschaltet ist? Danke für eure Infos!

    P.S.: Ins Einstellungsmenü kann ich - im Gegensatz zu meiner anderen Karte - mit der neuen übrigens auch nicht gelangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2006
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Endete die Kartennr. der Betacrypt C-Karte zufällig auf "Z" ?

    "Ihre Karte ist falsch eingesteckt" erscheint bei nur fehlender Freischaltung nicht. Es sei denn die Karte ist tatsächlich falsch herum (also mit Chip nach oben oder nicht ganz drin) drin oder der Kartenleser ist ausgeleiert. Hast Du mit eingesteckter neuen K01 Karte schon einmal einen Reset (keinen ERASE) gemacht ? Also die Box mit eingesteckter neuer Karte kurz vom Strom genommen und hochfahren lassen ?
     
  3. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Nein. Ich selbst habe die Box auf keinen Fall verheiratet - wenn, dann war das der Vorbesitzer (mit einer anderen Karte).

    Der Chip, also das glänzende Teil, muss doch oben sein?!

    Hm, auf jeden Fall habe ich festgestellt, dass das Einstellungsmenü mit der neuen Karte oftmals nicht anwählbar ist (im Gegensatz zur alten Karte). Und wenn es doch anwählbar ist, stimmt der Pin nicht - das ist doch der, den mir Premiere zugeschickt hat, oder?

    Ja. Wenn die Karte eingesteckt ist, bleibt merkwürdigerweise(?) das Bild schwarz. Wenn ich sie nachträglich einstecke, erscheint bei den verschlüsselten Sendern wieder "Ihre Karte ist falsch eingesteckt".

    Du weißt wohl auch nicht, ob man bei einem verheirateten Gerät nach einem Erase mittels Karte trotzdem noch die öffentlich rechtlichen Sender wieder empfangbar machen kann? Dann das hatte ja bei mir geklappt (ohne Karte kann man die DBox 1 nach einem Erase ja nicht wieder reaktivieren).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2006
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Der ERASE hat keine Auswirkung auf die Akzeptanz der Karte !

    Der Chip gehört schon nach unten. Hatte ich auch so geschrieben:
    Wenn Du die Box mit eingesteckter Karte hochfährst und das Bild ohne Fehlermeldung schwarz bleibt, wie Du sagst, was passiert dann, wenn man
    a) die OK-Taste drückt ?
    b) man einmal ganz schnell hintereinander die Radio und dann TV-Taste drückt ?

    Das mit den ÖR-Programmen verstehe ich nicht so recht. Wenn Du schreibst der Bildschirm bleibt schwarz, wenn Du mit eingesteckter K01 Karte hochfährst, dann ist die Startabfrage doch deaktiviert. Dann müßten doch auch die ÖR gehen :confused:
     
  5. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Merkwürdig. Ich werde das nachher noch mal testen. Aber da ich bei meiner alten Karte das Einstellungsmenü aufrufen kann, wenn der Chip oben ist, ging ich davon aus, dass der Chip wirklich oben sein muss.

    Auch die anderen Dinge werde ich nachher mal testen und dann eine Rückmeldung geben.

    Das bezog sich auf das nachträgliche Einstecken der Karte. Ich wollte damit sagen, dass die ö-r Sender auch mit der neuen Karte keine Probleme verursachen, wenn ich sie nachträglich einstecke.
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Das kann eigentlich nicht sein. Der Chip muss nach unten zeigen.
    Das man die Einstellungen aufrufen kann, wenn der Chip nach oben zeigt, kann ich mir nur dann vorstellen, wenn man die Karte zuerst mit Chip nach unten eingesteckt hatte und dann mit Chip nach oben einsteckt und die DBox1 die Änderung noch nicht bemerkt hat (z.B. bei ausgeleierten Kartenleser) aber die Codes der Karte noch im Speicher hat. Ansonsten kann das nicht sein.

    Achso - das ist klar. Dir ÖR-Sender sind ja nicht verschlüsselt (also weder grundverschlüsselt noch Pay-TV). Wenn man also durch die Startabfrage ist (oder die abgeschaltet hat) interessiert sich die Box bei unverschlüsselten Programmen nicht für die Karte.
     
  7. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Frag mich nicht - vielleicht hatte ich nur Halluzinationen, aber ich war einhundertprozentig davon überzeugt, dass der Chip vorher oben war.
    Na egal.
    Mit Chip nach unten hat sich schon mal die Meldung verändert: "Dieses Programm kann nicht entschlüsselt werden.
    Ist damit bereits sichergestellt, dass meine Box intakt ist?
    Und deutet das nur auf eine noch nicht erfolgte Aktivierung hin, oder gibt es andere Möglichkeiten?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.381
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Nein, der muss nach unten und in Einschubrichtung hinten.

    Aber wenn die Karte falsch stecken würde kämst Du nicht über den "Pförtner" hinaus. (es sei denn Du hast ihn "entlassen");)

    Gruß Gorcon
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Die Meldung "Diese Sendung ist nicht zu entschlüsseln" heißt in Verbindung mit einer K01 Karte, dass die Box bzw. das BlueCAM nicht verheiratet ist und nur die Freischaltung fehlt. Also bei KabelDeutschland anrufen und nochmal um manuelle Freischaltung bitten...
     
  10. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.168
    AW: Wie erkennt man eine "verheiratete" DBox?

    Okay, das hatte ich mir schon gedacht. Danke für deine Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen