1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie erkenne ich das richtige LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hausherr, 6. April 2012.

  1. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo, ich möchte von Kabel auf Sat umsteigen. Hier im Keller ligt noch eine Schüssel von einem Vormieter. Was muß auf dem LNB stehen, das es für Digital und HD geeignet ist.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Wenn da "Universal LNB" oder "Frequenzbereich 10,7 - 12,75 GHz" steht, ist es schon "digital", also für Low und High Band Empfang.
     
  3. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Kauf Dir für "normalen" ASTRA - SAT - Empfang in jedem Fall ein guten Marken LNB, nicht so ein Billigding, mit dem Du evtl. später Ärger hast.
    Heute gibt es sehr viele gute LNB Anbieter ( z.B. MTi, Kathrein, Alps, Chess, Smart, GT-sat, Grundig GSS, Faval, Sharp, Technisat, Invacom, ... ) ,
    die ordentliche Qualität anbieten, aber leider auch viel kurzlebiger Müll.


    Diese Punkte werden gern zur Verkaufsförderung von den Herstellern angegeben, sind aber nur BlaBla...:


    - Rauschmaß 0,3dB oder besser
    ( vielfach unsinnige Werte, die einfach mal irgendwie gemessen wurden, aber nicht echt sind )
    - HDTV ready, DVB-S2 ready, FullHD-tauglich, Sky geeignet, 3D ready, ...
    ( das können fast alle LNBs )
    - 3° tauglich - nur sinnvoll, wenn die LNBs für diesen Multifeedfall genutzt werden, da sie häufig nur ein sehr schmales 23mm Feed besitzen.
    - vergoldete F-Anschlüsse bringen nicht viel, sehen nur nett aus ( hübsches Werbemittel, was dem LNB aber nicht schadet )
    - sog. High Gain LNBs sind nur da einzusetzen, wo schwache Epfangspegel durch lange Kabelwege (50m oder mehr) meßbar sind und ein größerer,
    besserer Spiegel nicht einsetzbar ist. Für "Normal-Anlagen" sind sie nicht empfehlenswert, da sie häufig durch zu hohen Pegel zu Signalübersteuerungen führen.

    Gute LNBs zeichnen sich dadurch aus:
    - Aufdruck ( universal oder Frequenzbereich bis 12,75 GHz ) erforderlich, damit digitaltauglich
    - robustes Kunststoff-Wetterschutzgehäuse mit verschiebbarem Schutz für die F-Anschlüsse
    - konstante, gute Empfangspegel im gesamten Frequenzbereich
    - solide, weiche LNB-Kappen - aufgepresst mit Dichtring, nicht geklebt ( bleiben lange dicht, reißen bei Temperatur unterschieden nicht so schnell )
    - großes, leistungsstarkes Rillenfeed (Empfangstrichter vorn ), Feed-Ø: 40mm
    ( sog. 3° taugliche LNB mit Rocket-Feed 23mm haben nur sehr kleine Feedtrichter zur Signalaufnahme )
    - hohe Kreuzpolarisationsentkopplung
    - geringen Stromverbrauch
    - möglichst helles Gehäuse ( dunkle Gehäuse = hitzeempfindlicher )
    - lange Hersteller-Garantie

    Mein Tip sind die seit Jahren bewährten Chess oder ALPS LNBs. Die funktionieren sehr gut und werden sorgfältig produziert / getestet.
    Dies alles sind nur allgemeine Tips, die im Einzelfall sicher auch anders gesehen werden können, aber hoffentlich zur der richtigen Entscheidung etwas helfen. ;)
     
  4. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Ich würde sagen, nein.;)
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...d-receiver-loescht-dsf-und-andere-sender.html
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...58018-tt-micro-s835-hd-bekommt-update-13.html

    Was für ein Receiver möchtest du kaufen?
    -für Sky?
    -für HD+?
    -Single oder Twin?
     
  6. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    HD+
    Single
    PVRready über USB-Anschluss
     
  7. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Wenn du HD+ aufnehmen willst, nimm auf jeden Fall keine zertifizierten Receiver...

    Mit Linux oder Enigma² bist du gut beraten, wenn es auch mehr kostet.
     
  8. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Altes Ding - es gibt bessere. Kaon 275 HD+ ist ganz OK. Oder (wie Eheimz meinte) ein Linux-Gerät.;)
     
  9. The Hurricane

    The Hurricane Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Den lieber nicht. Hat immer wieder mal Ausetzer. Bleibt einfach stehen und muß komplett aus- und wieder eingeschaltet werden.
     
  10. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie erkenne ich das richtige LNB

    Das einfachste Erkennungszeichen für analoge LNB ist der aufgedruckte Pleitegeier der alten FTZ Zulassung. Wenn also dieser Adler auf dem Typenschild zu sehen ist, sollte das LNB getauscht werden.
     

Diese Seite empfehlen