1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

wie dvb-t empfang analog ins hausnetz einspeisen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von SUB-R, 9. September 2006.

  1. SUB-R

    SUB-R Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    tach auch,

    ich suche eine möglichkeit mit einem dvbt empfänger mein haus komplett zu speisen.
    gibt es umsetzer die dvbt signale analog in ein hausnetz einspeisen.
    ich möchte nicht auf jedem ferseher ein receiver stehen haben und mit x fernbedienungen rumeiern.

    danke für eure vorschläge.
    mfg ben
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: wie dvb-t empfang analog ins hausnetz einspeisen?

    Hallo und willkommen im Forum, SUB-R
    Um wieviele Anschlüsse und Wohnungen handelt es sich denn? DVB-T umsetzen zu wollen lohnt erst ab einer bestimmten Anzahl von Anschlüssen, so ab 50 aufwärts. Der Aufwand wäre finanziell zu hoch, wenn es sich nur um eine Hand voll anzuschließender Fernseher dreht.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: wie dvb-t empfang analog ins hausnetz einspeisen?

    Es ist nicht möglich, mit einem Umsetzer alle DVB-T Programme umzusetzen. Es würde für jedes Programm ein eigener Umsetzer benötigt, was den Preis so hoch treibt. Die einzige Möglichkeit bleibt ein DVB-T Receiver vor jedem Fernsehgerät. Alternativ könnte man noch über neue Fernseher mit eingebautem DVB-T-Tuner nachdenken (vielleicht steht ja sowieso mal ein neues Gerät an). Wenn das auch nicht in Frage kommt, würde ich eine Universalfernbedienung empfehlen, die sowohl Receiver als auch TV ansprechen kann. Bei mir funktioniert das ganz gut und ich habe auch nicht mehr Fernbedienungen im Einsatz, als vorher.
     
  4. SUB-R

    SUB-R Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: wie dvb-t empfang analog ins hausnetz einspeisen?

    ich danke euch,
    dachte nur ich hätte mal sowas gesehen.

    mfg ben
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: wie dvb-t empfang analog ins hausnetz einspeisen?

    Sowas gibt es ja auch, nur für den Preis kann man sich halt gleich neue TVs mit eingebautem DVB Tuner kaufen.
     

Diese Seite empfehlen