1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie DVB-C Frequenz verschieben?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von blueice_haller, 14. April 2013.

  1. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe Störungen beim Fernsehempfang auf 434 MHz wegen einem Funkthermometer. Immer wenn der Impuls gesendet wird schießt die BER in die Höhe und Bild/Ton setzt aus.
    Da kam mir die Idee den Transponder auf eine andere Frequenz zu verschieben/kopieren. Wahrscheinlich ist die Anschaffung der Transcodierung ziemlich teuer.
    Ich werde auch mal dem KNB das Problem schildern, vielleicht sind auch andere Betroffen.

    Es gibt auch andere Geräte die auf 433 MHz kommunizieren:
    • Drahtloses Energiekostenmessgerät-Set mit LCD-Anzeige und 4 Messgeräten bzw. Übermittlern FHT-9998
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Wie wärs mit einem gut geschirmten Anschlusskabel?
     
  3. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Das Kabel ist geschirmt und in der Wand 1996 verbaut worden. Man kann es nicht einfach austauschen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Machen kannst Du da nichts ausser den Sender des Termometers etwas weiter weg zu positionieren. Ich kenne das Problem auch, hatte dann nur neue 120dB Kabel verlegt.
    Der Kabelanbieter wird die Frequenz nicht verschieben!
     
  5. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Und gibt es noch Aussetzer mit den 120dB Kabeln?

    Ich weiß nicht ob man mit dem einen Kabel das andere durchziehen kann indem man sie verklebt/verschweißt. Bei der Gelegenheit könnt man auch ein Netzwerkkabel mit einziehen. Aber ob das klappt?
    Im Worst Case ist am Ende kein Kabel in der Wand.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Nein, Aussetzer habe ich überhaupt nicht mehr.

    Wenn da Leerrohre drin sind ginge das.

    Meist sind es aber die Kabel die man von der Dose zum Gerät nutzt. ;)
     
  7. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Ich habe noch kein 120dB Kabel. Abglesen von der DM7025+ Normal/Aussetzer:
    Normales Antennenkabel:
    SNR: 41,73, DB 99%, AGC: 40%, BER: 0 / SNR: 41,73, DB 99%, AGC: 41%, BER: 10, teilweise 20 oder sogar 80
    SAT-Digital Coaxial Cable 1.1/5.0 Quattro Shield class A CE (ich glaube 90dB):
    SNR: 41,73, DB 99%, AGC: 40%, BER: 0 / SNR: 41,73, DB 99%, AGC: 41%, BER: 10, teilweise 20 oder sogar 80

    Auch wenn ich den Außenfühler an eine andere Stelle bringe bekomme ich die Aussetzer.
    Krass, selbst wenn ich die Batterie aus Sender/Empfänger nehme. Also noch eine unbekannte Störquelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2013
  8. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Volle Zustimmung!:winken:

    Das geht grundsätzlich nicht. Man kann lediglich die entsprechende Frequenz mit anderem Inhalt belegen, die Probleme werden bestehen bleiben.;) Daher bleibt nur die Überprüfung der entsprechenden HF-Kabel bzw. Anschlüsse (z.B. Stecker) bzw.
    .;)

    Der Falke
     
  9. blueice_haller

    blueice_haller Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Cinema: Pioneer PDP-435XDE an PDP-R05XE
    Octagon SF 1028P (S2)(C)
    Dreambox 7025 (S)(C)
    Dreambox 7025+ (S)(C)
    AzBox HD Premium+ 2x(C)
    Onkyo HT-S580 (HT-R330, HTP-330 und DV-SP403E)

    Quelle: 2 x UAS484 (19,2 & 28,2 / vorher 23,5)
    an CAS 90 und EXR 908
    und gleichzeitig Kabelanschluss an 6 Dosen

    PC: DVB Viewer Pro
    Technisat SkyStar HD 2
    Technisat CableStar HD 2

    Digicam: Casio EX-F1

    Sonstige:
    Pace Sky HD 1 (S2)
    Samsung DCB-I560G (C)
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Es handelt sich um eine unbekannte Störquelle. Messgeräte habe ich keine.
    Ich möchte keinen Techniker rufen der die Störung bestätigt aber nicht beheben kann.

    Auf 426 und 442 MHz habe ich keine Aussetzer. Die BER steigt aber trotzdem alle 10 Sekunden an.

    Wenn das nicht geht, könnte man das Signal auf DVB-S/T und wieder zurück wandeln?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2013
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.086
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Wie DVB-C Frequenz verschieben?

    Am Kabel liegt es eigentlich in den seltensten Fällen.

    Manchmal sich Stecker oder Anschlussdosen der Schwachpunkt. Oft streut das Zeug aber auch direk Empfänger (Reciever bzw. Fernseher) ein.

    Würde erstmal den Temperatursensor nicht allzu nah an den Reciever bzw. Fernseher stellen. Wenn das immer noch nicht hilft, dann Stecker und Anschlussdosen kontrollieren.
     

Diese Seite empfehlen