1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Creep, 23. Juli 2007.

  1. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    Anzeige
    Da ich meinen Farbtintenstrahler doch eher sporadisch nutze und nicht immer dran denke, alle paar Wochen eine Farbseite auszudrucken, setzen nun ein paar Düsen aus.

    Nun habe ich mir so einen Düsenreiniger gekauft, der da Abhilfe schaffen soll. Allerdings habe ich im Internet noch keine Hinweise gefunden, wie ich beim S900 am besten an den Druckkopf komme.

    Läßt sich das Teil einfach ausbauen, ausklappen oder sonstwie zugänglich machen? Ist ja sicher kein Problem, daß außer mir kaum jemand hatte ;)
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Ich kenne den S900 nicht. Aber bei den meisten Canon-Tintenpissern lässt sich der Druckkopf herausnehmen. Dazu muss man irgendwo einen kleinen Hebel umlegen, dann kann man die gesamte Einheit rausziehen.

    Häufig reicht es übrigens auch aus, den Druckkopf in eine mit warmen Wasser gefüllte Untertasse mit den Düsen zu stellen. Der Kapillareffekt zieht das Wasser rein und löst die Tinte an. So hab ich meinen zumindest immer wieder sauber bekommen.

    Gag
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Ich schau ihn mir heute abend mal an. Der Tintenlöser von Pearl kam jedenfalls grad an. Mein nächster wird dann wohl doch wieder ein Laser...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Hast Du bei dem Drucker Originaltinte oder andere?

    Ich hatte mit anderen Herstellern auch schon solche Probleme da war der Druckkopf dann nach nur 3 Seiten komplett verstopft. alles reinigen half nicht (nach spätestens 4-5cm Drucken war wieder alles dicht), erst eine OriginalPatronen ließ die Düsen dann unverstopft drucken.

    Gruß Gorcon
     
  5. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.242
    Ort:
    Allgäu
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    es gibt solche und solche fremdtinte. ich drucke seit 1,5 jahren mit inktecpatronen von kraustinte, und noch nie mit einem pixma ip 3000 probleme.
    allerdings kosten die mehr als das 1.2.3. zeugs für 0,45€.
    mfg pedi
     
  6. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Ich hab Fremdtinte von Pearl genommen. Die Düsenausfälle treten auch nur bei bestimmten Farben auf (3 von 6). Mal sehen, ob die Reinigung jetzt etwas bringt.
     
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.242
    Ort:
    Allgäu
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Da werde ich mich mal reinlesen. Die Kopfreinigung hat jedenfalls auch nicht auch nur eine Düse fit gemacht :(
    Sonst muß ich doch überlegen, ob sich ein neuer Druckkopf lohnt. Nur für Dokumente reicht es ja allemal. Aber dafür war das Teil damals eigentlich zu teuer...
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    OK - bei den Preisen für einen neuen Druckkopf greife ich dann doch lieber zum Farblaser. Werden die Dinger in Handarbeit aus Gold gefeilt? :eek:
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Wie Druckkopf (Düsen) beim Canon S900 reinigen

    Hast du das Zeug auch eine Weile stehen lassen?

    Zumindest über nacht, sollte man auch dem Tintenlöser Zeit lassen.
    Ja, ein wenig teuerlich sind'se. Aber da muss man wiederum sehen, dass man bei etlichen Druckern jedes mal Patronen komplett mit Druckkopf kauft. Da kommen schon nach einigen Patronen (bei Lexmark sind es 4-5 á 25€) schöne Summen zusammen.

    Wäre das beim Canon auch so, gäbe es keine Billigpatronen.

    Ich drucke schon Ewigkeiten mit einem EPSON. Da kaufe ich lieber einen neuen Druckkopf als einen neuen Billigdrucker. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2007

Diese Seite empfehlen