1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von martin53359, 10. Oktober 2007.

  1. martin53359

    martin53359 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe den SEG PVR 62-160S-N vor kurzem bei Norma gekauft.
    Nun möchte ich D.S.m.d.M. runterladen und als DVD brennen.

    Wenn ich also das USB Kabel in den Eingeschalteten Receiver stecke und in den PC dann erkennt der PC das "Wechelfestplattengerät".

    Aber die Software von SEG.tv (VESTEL_PC_V2.exe) findet die HDD nicht:confused: .

    Muss ich irgendwelche Treiber austauschen oder sonstwas tun?

    Tipps wären nett...

    Gruss Martin:winken:
     
  2. stenic01

    stenic01 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Hallo, habe das gleiche Problem. Habe das Tool heruntergeladen und es kennt die HDD nicht.
    Gruß Steic01:rolleyes:
     
  3. MediaMax

    MediaMax Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Hallo,

    Hilfe bringt evtl. ein Ziehen des Steckers, Warten (ca. 30 s), dann SEG PVR wieder einstecken (alles bei angeschlossenem USB-Kabel). Das Gerät schaltet sich kurz ein, geht wieder auf Standby, dann läuft die Festplatte wieder. Im Windows Explorer taucht nach kurzer Zeit ein weiteres Laufwerkssymbol auf. Anschließend sollte die jetzt gestartete Vestel-Software das HDD erkennen. Allerdings hat dies bei mir nur zum Übertragen von 3 Filmen gereicht, danach ging wieder nichts mehr. Überdies sind die Filme mit einer Bitrate von 15000 aufgezeichnet und DVDs erlauben nur max. 9600. Also muß ein Authoring-Tool das ganze noch runterrechnen. Good Luck!

    P.S., einige kleine Tipps: In der virtuellen Tastatur schaltet die Pr+/Pr- Taste Groß-/Kleinschreibung um. Weiterhin löscht die Exit-Taste darin Buchstaben. Ein Löschen der Senderliste mit manuellem Neusuchen der Sender (um die Standard-Liste zu entschlacken, wie andernorts nahegelegt) kann ich nicht empfehlen, da wichtige Programme evtl. nicht gefunden werden und alles kunterbunt durcheinander geht).

    Frage nebenbei: Hat irgendjemand eine Idee, wie die Buchstaben auf der Fernbedienungstastatur anzusprechen sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2007
  4. skyhawk976

    skyhawk976 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    171
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Falsch, DVB Aufnahmen kommen selten über 6000, bei den meisten Sendern muss mann schon froh sein wenn die mal über 2000 kommen. Allerdings werden bei DVD Streams immer 15000 in den Header geschrieben, da dies max. mögl. währe. Diese Angabe im Header hat aber nix mit der tatsächlichen Bitrate zu tun, da kann mann alles mögliche eintragen. Dummerweise gibt es einige Programme die sich nach den Headerangaben orientieren und das Einlesen der Datei wegen zu hoher Bitrate dann ablehnen, obwohl der Mpeg Film schon optimal is. Lösung, einfach die Angabe im Header auf einen geringeren Wert runtersetzen, dauert nur ne Sekunde und man kann die Datei dann überall hinein laden. Hierfür eignet sich z.B. das Freeware Programm DVDPatcher prima.
     
  5. MediaMax

    MediaMax Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Weiteres: Aus Erfahrungen vom Topfield TF 5500 PVR weiß ich, daß die Verbindung per USB 2.0 sehr empfindlich auf verschiedenste Faktoren reagiert. Daher:
    • Kabellänge möglichst kurz halten (auch das beim Receiver mitgelieferte Kabel taugt evtl. nicht an jeder Compi USB-Schnittstelle)
    • ggf. USB-Kabel durch Ferrit-Kerne führen (gibts im HiFi Shop)
    • ggf. andere USB 2.0 Kabel probieren (meist hat man ja ein paar davon in der Sammlung)
    • nicht über USB-Verlängerungskabel anschließen
    • alle weiteren Kabel (z.B. Antenne) außer USB und Strom vom Receiver trennen (deren Signale stören evtl. die USB-Übertragung)
    • andere USB-Eingänge versuchen (vorne am Compi befindliche sind evtl. mit Kabelbrücke intern verbunden und haben dadurch längeren Datenweg, daher USB-Eingänge hinten am Compi bevorzugen)
    • ggf. über einen USB-Hub mit Compi verbinden
    • Sonderzeichen in Dateinamen vor Überspielen am Receiver ändern - Windows verträgt kein "&" oder den senkrechten Strich oder..., deshalb am besten nur Buchstaben und Zahlen
    • bei Übertragung von Dateien größer als 4 GB sollte die Zielpartition NTFS formatiert sein.
    • Firewalls und Antiviren-Programme können ebenfalls stören - einfach Internet-Verbindung ausstöpseln und mal ohne diese Bremsen versuchen
    • Last, but not least: von Microsoft gibt´s WindowsXP-KB822603-x86-DEU.exe, ein Update für USB, das evtl. nicht automatisch durch das Windows-Update installiert wird. Ggf. hilft auch das.
    Erfahrungen zu USB 2.0 Verbindungen zwischen Receiver und Compi lassen sich teilweise von anderen Geräten auf den SEG übertragen. Interessant scheint auch die im Topfield-Board vorgestellte Nachrüstung eines WLAN-Moduls (z.B. Silex) am USB-Port, so daß Daten auf Distanz übertragbar sind.
     
  6. martin53359

    martin53359 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Hallo :) !

    Vielen Dank für die tollen Tipps.

    Einen Hinweis möchte ich noch hinzusteuern:
    wenn der Computer die HDD nicht finden kann dann einfach
    1.) das USB-Kabel am Rechner abziehen.
    2.) Receiver ausschalten mit Fernbedienung
    3.) Netzschalter betätigen - bei dem SEG PVR 62-160S den Netzstecker ziehen.
    4.) 5 Sekunden warten
    5.) USB-Kabel am Rechner einstecken
    6.) SEG PVR 62-160S Netzstecker einstecken
    7.) warten (so 15 Sekunden) bis der Rechner den SEG PVR 62-160S findet
    8.) die verk*ckte Software starten
    9.) das müsste geklappt haben.:winken:

    Gruss Martin
     
  7. Samtron

    Samtron Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    173
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    hallo zusammen
    wie kann man die Festplatte ausschalten nach 1 oder 5 minuten
    und was leuft im Gerät. ist eine Lufter oder die Festplatte???

    und wie kann man beiden Tunner benutzen, damit ich gucken und auf 2te aufnehmen kann?

    ich danke ihnen
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2008
  8. 00OO

    00OO Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Wie die Filme vom SEG PVR 62-160S-N runterladen?

    Hallo. Ich bin gerade ziemlich am verzweifeln und hoffe ihr könnt mir hel helfen. Ich habe mir auch so ein SEG PVR 62-160SSEG gekauft, finde aber das Tool auf SEG.tv nicht, bzw. die Seite wird mir garnicht erst angezeigt. Daher wollte ich fragen ob es mir nicht ein netter Mensch schicken könnte ;)

    Mfg. Jeanetta
     
  9. Rap-PCR

    Rap-PCR Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
  10. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Seite nicht erreichbar

    Irgendwie ist die Seite momentan nicht erreichbar. Ich hoffe mal, dass das nur ein temporäres Problem ist. Ich hätte schon ganz gerne die Software zum Runterladen der Dateien. Oder gibt es die Software noch wo anders?

    :(

    Farnsworth
     

Diese Seite empfehlen