1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie denn nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Kalaria, 14. Juni 2006.

  1. Kalaria

    Kalaria Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich versuch es einfach mal. Finde mich nicht so zurecht.

    Ich habe im Moment Kabelfernsehn. Nun rief mich eine Dame von Kabel Deutschland an, um mir mitzuteilen, dass ich auf Digital umsteigen müsse, da ich ansonsten kein Fernsehn mehr sehen könnte. Auf meine Frage, warum das nicht gehen würde, und was mich das zusätzlich kosten würde, antwortete sie mir recht unfreundlich, das ich zwischen Digital und gar nicht gucken wählen könnte. Wenn ich nicht Digital gucken möchet, müßte ich damit leben, dass ich über das normale Kabel nichts mehr empangen würde, aber trotzdem dafür zahlen müßte. Warum soll ich für etwas zahlen, was ich nicht nutzen kann? Wenn ich nicht zahlen will, so die Dame, würde sie jemanden schicken, der meine Anschlußdose verplombt. :confused: :eek:

    Kann mir hier jemand erklären, was eigentlich los ist? Ich habe von sowas keine Ahnung, und bin da doch etwas angesäuert, dass man da am Telefon so überfallen wird.

    Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte, dass zu verstehen.

    Danke

    Kalaria
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Wie denn nun?

    Evtl. bekommt die gute Dame Provision für jedes verkaufte PayTV Abo und war deshalb nicht so zimperlich mit der Argumentation?

    Meines Wissens nach gibt es keine Pläne die analogen TV Programme dämnächst aus dem Kabel zu nehmen.

    Und ich kann mir auch nich vorstellen das die dir den Vertrag kündigen wenn du keine zusätslichen Leistungen kaufen willst. (Wenn doch freue dich und hohl dir ne Sat Schüssel ;-)

    BTW: Die analogen und die digitalen Programme kommen eh bei jedem an. Die ÖRs senden dabei digial unverschlüsselt (als mit jedem digital Receiver (DVB-C) empfangbar ohne Zusatskosten).
    Andere Programme sind digital verschlüsselt. D.h. du must was bezahlen (einmalig oder monatlich) und bekommst eine SmartCard die du dann in deinem PayTV tauglichen digital Receiver steckst

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  3. Kalaria

    Kalaria Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Wie denn nun?

    Danke für die schnelle Antwort

    Ach? Also brauch ich mir da keine Gedanken machen, und alles bleibt erstmal wie es ist, und ich kann weiterhin ohne irgendwelche Reciver und umstöpselei, normal fernsehen?
     
  4. hensch

    hensch Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    84
    AW: Wie denn nun?

    Kabel Deutschland hat manchmal seltsame Geschäftsmethoden. Ein Bekannter von mir hier in Hamburg hat ähnliche Erfahrungen gemacht, nur kam bei ihm eine Drückerkolonne und hat ähnliches angedroht (kein analoger TV-Empfang mehr, nur noch digital etc.). Er wohnt in einem Mietshaus und hat die Kabelgebühren über die Betriebskosten an den Vermieter entrichtet.
    Für Dich wäre also erstmal zu klären, ob eventuell Dein Vermieter den Vertrag mit Kabel Dtld. gekündigt hat. Wenn das nicht der Fall ist, würde ich mich eventuell an die Verbraucherzentrale wenden; das wäre dann ein unlauteres Geschäftsgebaren.

    Gruß

    hensch
     
  5. Kalaria

    Kalaria Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Wie denn nun?

    Danke.

    Ist ja wohl eine Frechheit! Da machen die solche Anstalten und setzen einen unter Druck. Boah, bin ich sauer!

    Nein, mein Vermiter hat da nichts mit am Hut. Da mußte ich mich damals selbst drum kümmern.

    Ich kann euch sagen, mir schwillt da echt der Kamm. Noch ärgerlicher ist es, dass man denen ja nicht beikommen kann. Donnerwetter!!!!:mad:
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Wie denn nun?

    Ist das denn wirklich Kabel Deutschland oder sind das irgendwelche freien Drücker auf Provisionsbasis?

    Mir fällt es schwer zu glauben das eine so große Firma so offensichtlich derart betrügerisch arbeiten kann ohne das es jemanden aufällt.
    Wenn das freie Drücker sind ist es ja hingegen ganz einfach. Der Drücker bekommt evtl. was auf den Deckel und Kabel Deutschland wusste von nichts.

    Tja, ohne Anwalt und viel Freizeit hat man da wohl keine Change.

    Hast du den Namen der Drückerin? Evtl. kannst du das ja mal spaßeshalber der Verbraucherschutzzentrale melden. Wenn das mehere tun, tut sich da evtl. was (In dem Sinne das diese spezielle Drückerin nicht mehr für Kabel D. arbeitet).


    Ansonsten. Am Telefon garnicht erst beschwatzen lassen (von niemanden). Ist nur schade um die Freizeit. In solchen Fällen legt man am besten gleich auf. Die haben ja deine Postadresse. Also wenn Kabel D. wirklich etwas seriöses von dir will können sie dir auch schreiben.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  7. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Wie denn nun?

    Ja, natürlich!

    Bis 2010 auf jeden Fall! Wahrscheinlich sogar noch deutlich länger!

    Die Dame von der KDG wollte Dir nur ihr PayTV-Angebot verkaufen, denn dieses läuft alles andere als gut; was aber mehr als verständlich ist, denn schließlich läßt sich KEIN Kabel"kunde" freiwillig entmündigen.

    Mach Dir mal keine Sorgen! Über die ANALOGE Kabelbelegung entscheidet bei Dir immer noch die Landesmedienanstalt und zwar NUR die Landesmedienanstalt, KDG hat da nichts zu melden.

    Also sei beruhigt, niemand wird dir dein analoges Fernsehen abschalten, dass dürfen die gar nicht! :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.562
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Wie denn nun?

    @usul
    Hast du dir schonmal morgens die Werbung von KD auf RTL2 oder DSF angeschaut...für Leute wie uns die sich damit auseinandersetzen ist das schon echt schlimm anzusehen!
    Mir krempeln sich da die Fußnägel hoch:cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  9. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Wie denn nun?

    Ich kann Dich gut vestehen! Denen ist halt jedes Mittel recht, ihr PayTV zu verticken! Nicht umsonst werden KDG & Unity auch als KabelMAFIA bezeichnet. Aber man kann sich dagegen wehren; einfach auf meinen Petitionslink fürs FreeTV klicken!
     
  10. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Wie denn nun?

    Nicht nur KDG beschäftigt Drückerkolonnen, auch Premiere macht sowas! Habe die Drücker von Premiere schon 4 Mal vor meiner Wohnungstür (!) gehabt. Das Perfide dabei ist , dass sie immer zu sechst auftauchen und darauf bestehen einen Pay-Vertrag zwischen Tür & Angel abzuschließen....

    Das Krasse dabei ist aber, dass diese Idioten richtig ungehalten und persönlich beleidigend werden, wenn man NEIN sagt und bei NEIN bleibt!

    ...ich hab' diese Personen aber bisher jedesmal verscheuchen können....

    ...und immer noch kein Premiere! :p
     

Diese Seite empfehlen