1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digiboy11, 17. November 2004.

  1. digiboy11

    digiboy11 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2001
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Heidelberg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    geht es euch nicht auch so :confused:
    Wenn es stark schneit ist irgendwann der Empfang weg, auch bei dem größten Spiegel.
    Da heißt es bei mir immer Fenster auf und Schnee kehren :) (auf dem Spiegel natürlich !)
    Es kommt nicht sehr oft vor, aber es nervt !

    Was macht ihr so gegen dieses Problem ???
    Oder gibt es das bei euch nicht ?

    Ich bin gerade dabei Heizfolien zu installieren, die den Spiegeln von hinten erwärmen. :D
    Wenn ich fertig bin werde ich berichten ob es einwandfrei funktioniert.

    Über feedback zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen.
    Auch über Links !

    Viele Grüße

    Christian
     
  2. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Die einfachste Lösung wäre, so denke ich, einfach eine größere Schüssel mit ausreichend Reserve und ein gutes LNB.

    Bei mir ist es so dass der Schnee auf der Schüssel das Signal nicht wirklich schlechter macht, aber das verursachende Wetter nimmt mir die Qualität sowohl beim Sat- als auch beim analogen Antennenempfang.

    (Signalqualität sinkt bei Astra 19,2 bei mir bei extrem schlechen Wetter um ca. 25%, also nicht wirklich schlimm, aber Hotbird ist ab- und zu weg).

    Aber lange ist das nie so, dauert höchstens ein paar Stunden dann ist wieder alles i.O.
     
  3. digiboy11

    digiboy11 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2001
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Ich habe einen 85er Spiegel und auch ein gutes LNB !
    Ein Bekannter von mir hat einen 100er Spiegel und noch bessere LNBs als ich.
    Bei ihm ist auch der Empfang weg wenn richtig Schnee auf dem Spiegel liegt !

    Klar daß er dann wieder irgendwann weg ist, aber wenn man in diesen Stunden etwas aufnimmt bleibt der Bildschirm schwarz....

    Erst sammelt sich der Schnee unten, in der Mitte des Spiegels.
    Von dort breitet er sich dann aus !

    Ist es wirklich möglich, daß da noch Empfang besteht ??? :confused:

    Gruß Christian
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Nicht gut ausgerichtet. Letztes Jahr war mein Schüssel und LNB voll eingeschneit und ich konnte es trotzdem mit starken Schneefall gucken. Die Signalqualität sank sehr stark, aber trotzdem war das Bild noch da.
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Ich habe auch eine 100er Schüssel + 2x Invacom LNB für Astra+Hotbird.

    Beim letzten Schneefall wars so, dass am Spätnachmittag (ca. 18:00) als es begonnen hat zu schneien und die Schüssel noch (relativ) schneefrei war das Signal in einer Stunde um 25 % abgesunken ist. Am späten Abend wo der Scheefall wieder zu Ende war (ca. 23:00) war das Signal wieder völlig normal. Auch am nächsten Tag, wolkenfrei, aber Schüssel + LNB total zugeschneit wars normal.

    Auch meine analoge Antenne hat während des Schneefalls nur ein mieserables Signal gebracht.

    das ist meine Erfahrung mit Schnee....
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Kommt drauf an was fürn Schnee das ist. Einmal war die Schüssel total eingeeist und der Schnee durch kalten Wind richtig festgefrohren, das war wirklich ekelhaft, hat schon so 20% gekostet, is man halt so auf 70% SNR rumgekrochen ;)

    Sonstiger Pulverschnee ist nicht schlimm, der bleibt eh meist kaum liegen, sondern rutscht bei der glatten Oberfläche durch sein eigenes Gewicht sehr schnell ab. Wenn nicht, einmal Motor drehen dass der Spiegel nach unten schaut, dann rutscht der Schnee meistens endgültig ab. LNB bleibt grundsätzlich vorne schneefrei, nur der Feedarm schneit ein, aber das kriegt man mit Motordrehen auch meist weg.

    Ich komm im Winter an meine Antenne überhaupt nicht dran, hängt viel zu hoch.
     
  7. AndyP1

    AndyP1 Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    276
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn man seine Schüssel im Herbst mal schön säubert und dann ne feine Autopolitur aufträgt, bzw. nen Konservierer?
    Dann dürfte durch die glattere Oberfläche auch weniger hängen bleiben.

    Nun noch mal ne Frage zu den Schüsselheizungen. Kann es dann evtl. sein, daß durch den Strom, der in diesen Heizmatten fliest, der Empfang auch etwas beeinflußt wird?

    Gruß Andy
     
  8. JerryMaSon

    JerryMaSon Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Korschenbroich
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    kann man die schüssel eigentlich einölen? stört das den empfang?
     
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Es gibt aus den USA so ein Mittel, das nennt sich Vellox. Das habe ich mal 2001 probeweise gekauft. Das ist ein kleiner Karton, da ist eine Grundierung und ein farbloser Lack drin. Also den Reflektor halt gut saubermachen, dann nach und nach diese Komponenten auftragen. Das Ganze nennt sich "hydrophobic coating". Ich habe mal den farblosen Lack auf ein Blatt Papier gesprüht, trocknen lassen, habe dann da Wasser drübergeschüttet. Das Wasser konnte sich dann nicht mehr auf dem Papier halten. So ähnlich wird es dann wohl auch mit Schnee sein. Fazit: Man kann das Zeug einsetzen, der Klarlack selber hält aber nicht so lange, nach spätestens einem Jahr ist der komplett wieder abgewaschen. Also wieder neu lackieren. Ich habe letztenendes bei der neuen Sat-Schüssel darauf verzichtet, sieht ja auch irgendwie komisch aus, wenn man den Reflektor mit der Grundierung überstreicht und man dann immer die genaue Pinselführung noch sieht.
     
  10. void

    void Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Langenberg Rhld.
    AW: Wie den Spiegel Schneefrei halten ?

    Ich bearbeite meine Schüssel jeden Spätsommer einmal mit einer handwarmen Seifenlauge und nach dem trocknen wird der Spiegel erst mit einer Kunststoffpolitur auf Glanz gebracht.
    Und zu guter Letzt wird die Schüssel ein- bis zweimal mit Carnauba Wax versiegelt.
    Danach ist der Spiegel wieder so glatt, daß wenn so ein blöder Gummiadler auf das Technisat Logo kackt, der Köttel direkt runterrutscht...:D

    Also das der Strom in der Heizmatte den Empfang beeinflußt kann ich mir nicht vorstellen.
    Etwa 10 - 15m neben meiner Schüssel verläuft eine 110kV Hochspannungsleitung und ich habe gut 90% Signalquali bei 'nem 60'er Spiegel und gutem Wetter.
    Ein Freund von mir kommt mit gleichem Spiegel und LNB, jedoch ohne 110kV Leitung, ebenfalls auf ca. 90%.

    Nachtrag:
    Ich könnte mir eher vorstellen, daß der Spiegel durch ungleichmäßige Erwärmung ggf. etwas von seiner "Idealform" abweicht und dadurch der Empfang etwas verschlechtert wird.
    Aber man sollte seinen Sat-Schüssel eh nicht zum glühen bringen...:D:D:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2004

Diese Seite empfehlen