1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jonnysuckforce, 22. Oktober 2009.

  1. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo, ich muss unbedingt wissen, wieviel Drehmoment mein Getriebemotor hat. Er hat 2,2KW und dreht mit 1400 U/min. Das Getriebe hat eine Untersetzung von 1:88. Die Spannung beträgt 400V.

    Das Getriebe ver88facht das Drehmoment des Motors, das ist klar. Die Reibung kann man denke ich vernachlässigen.

    Ich habe zwar was gefunden, aber so richtig leuchtet mir das mit den Winkelgeschwindigkeiten nicht ein.

    Ich meine nicht das Anlaufdrehmoment, sondern das Drehmoment, wenn der Motor läuft.
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    Du brauchst noch den Durchmesser der Welle dann kannste auch die Winkelgeschwindigkeit berechnen, siehe dazu diese Berechnung. Brauchste nur noch die Daten von Deinem Motor einsetzen.
     
  3. firstsky

    firstsky Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    Man braucht die Winkelgeschwindigkeit nicht explizit ausrechnen, da gilt:

    1) P=M*w in Worten Leistung ist gleich Moment mal Winkelgeschwindigkeit.

    Für die Winkelgeschwindigkeit gilt:
    w=2*Pi*n

    da ist n die Drehzahl; diese am besten in U/s umrechnen. Dann oben in 1) einsetzen und noch nach M umstellen.

    Anmerkung: P ist die Getriebeausgangleistung und die ist je nach Getriebebauart um mehrere prozent kleiner im Vergleich zur Motorleistung. Ah und den Wellendurchmesser brauchst du nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  4. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    Warum ist denn der Durchmesser der Welle relevant? Ich könnte ja ein größeres Rohr anschweißen und trotzdem bleibt die Kraft gleich.
     
  5. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    Ich habe 15Nm errechnet. Stimmt das?
     
  6. firstsky

    firstsky Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    1 setzen.:winken:
     
  7. Jonnysuckforce

    Jonnysuckforce Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie berechnet man das Drehmoment eines Elektromotors.

    Vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen