1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rexlouis, 24. Juni 2008.

  1. Rexlouis

    Rexlouis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    Anzeige
    Also, folgendes Problem:
    Versuche schon seit ca 3 Wochen meine Sat-Schüssel auszurichten, habe aber noch nie perfektes Bild gehabt - jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum...

    Nach einigem Hin-und Her habe ich verschiedene Probleme ausgeschlossen:
    So hängt die Schüssel "gerade", es ist kein DECT-Telefon in der Nähe, eine absolut windstille Gegend (kein Schwanken möglich) und der Octo-LNB funktioniert.

    Lediglich ein Gebäude stört mich, dass direkt in Richtung liegt, in die die Schüssel zeigt. Grobe Schätzung zufolge könnte es mit dem angegebenen Wert 30° nach Oben (im Forum öfters angegeben) eng werden.
    Ich selber hab allerdings auch schon deftigere Hindernisse im Weg gehabt - denke ich jedenfalls.

    Nur bevor ich die Schüssel weiter nach oben setze noch die Besonderheit:

    Die Qualität und Stärke des Signals zeigt - seltsamerweise immer, wenn nach einiger Zeit "frisch" justiert - perfekte Bildstärke (90-95%) und Qualität (70-95%) an. Es ist auch schon vorgekommen, dass dieser Zustand 2-3 Tage angehalten hat und perfektes Bild reingekommen ist...

    Meine Frage:
    Ist es dann nicht unwahrscheinlich, von dem erwähnten Problem des gegenüberliegenden Hauses auszugehen?
    Sollte es bei der Theorie vom gegenüberliegenden, das Signal abschraubenden Haus nicht so sein, dass nichts oder minderes Signal reinkommt und nicht eben manchmal perfekte Bildquali?

    Bin ratlos.
    Danke für euere Hilfe.
     
  2. CareTaker

    CareTaker Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    331
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Mach Dich mal auf dishpointer.com schlau.
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Du hast doch sicher eine Anzeigemöglichkeit für die Signalqualität des empfangenen Signals im Menü Deines Receivers. Ist die Mindestqualität erreicht, hast Du bei normalen Wetterbedingungen einen stabilen Empfang. Alles was Du dann bei der Justage als "Plus" herausholst, dient der Systemreserve. Nimm als Faustregel für den Antennenstandort: Höhe der Montagehöhe des Spiegels---gerade Linie zum Hindernis---um die Hälfte der Distanz steigt das Signal bis zum Hindernis---Hindernis darf also nicht höher als die Hälfte der Distanz sein, bezogen auf die Montagehöhe des Spiegels.

    Octos sind nicht gerade für ihre herausragenden Qualitätsmerkmale bekannt.
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    ......sicher nicht!:D

    kaufe dir einen quattro-lnb und einen 5/8 multischalter und die probleme sind erledigt!
     
  5. Rexlouis

    Rexlouis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Hey, danke für die schnellen Tipps!

    Genau das ist mein Problem: Dass beide angeschlossenen Receiver in ihren jeweiligen Menüs auf super Quali und Stärke kommen und TROTZDEM - obwohl hier seit Tagen eitler Sonnenschein ohne ein Lüftchen geht - das Signal nach einiger Zeit urplötzlich weg ist.
    Ah, und zwar bei Sat1 und RTL besonders; Phoenix und ARD Festival, etc. laufen...
     
  6. Rexlouis

    Rexlouis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    So, hab grad bei Ebay einen QuadLNB gekauft...
    (Weil ich eh nur 2 Anschlüsse brauche...:rolleyes:)
    Nur mal so ne blöde Frage:
    Was stimmt mit Octo-LNBs nicht?
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    ist genau so abzulehnen wie ein octo!:winken:
     
  8. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Nein, mit octo gibt es noch wesentlich öfter Probleme.

    @ Rexlouis Das Haus kann nich im Weg sein wenn du schon guten Empfang bekommen has, entweder es ist im weg oder nicht, ein Haus schwankt nich hin und her :D .Genau diese Probleme sind aber typisch für ein Octo lnb, ich würde niemanden von einem quad Lnb abraten weil ich noch nie damit Probleme hatte(und ich hab schon etliche Anlagen aufgebaut) Octo Lnb´s haben aber dahingegen sehr oft Probleme. Aus diesem Grund verbaue ich sie erst gar nicht mehr. Immer externer Multischalter und Quaddro universal Lnb.

    mfg
    schwalbe
     
  9. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Im Threadtitel schreibst Du noch von Bäumen. Davon ist aber keiner im Weg (oder stellt am Nachbarhaus vielleicht ab und zu jemand sein Bäumchen aufs Dach :D ) ?

    Was ich mir noch vorstellen könnte, wenn Du erwähnst, dass das Haus an die 30° rankommt, ist, dass Deine Schüssel etwas durch das Haus verdeckt wird und somit nicht die volle Signalstärke liefern kann. Somit muss die Schüssel sehr genau ausgerichtet sein (ist das eine 60er?) und wenn sich dann mal ein Vogel auf dem Feedarm ausgeruht hat, könnte das letzte Quäntchen Signal durch eine minimale Verstellung fehlen. Vielleicht... :cool:. Vielleicht auch nicht. Viel Erfolg mit dem Quad-LNB.
     
  10. Rexlouis

    Rexlouis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    AW: Wie beeinflussen Gebäude oder Bäume den Empfang?

    Hey, danke euch allen.

    @ CBrenneis
    Wie schon gesagt ist das kein Problem: eine 80er Schüssel, und zwar 100%ig ohne auf dem LNB sitzenden Vögel; ich konnte die Schüssel die ganze Zeit beobachten: Keinen Milimeter hat sie es verrückt, obwohl plötzlich von 95% Signal nix mehr da war...
    Und es ist das Gebäude das Problem, ca. 150m weit weg steht eben ein Baum, aber der sollte kein Problem sein...

    @ viceroy
    Ich hab mit Ebay wesentlich bessere Erfahrungen gemacht als mit (extrem!) überteuerten LNB-Schnickschnack von bsw. Schwaiger.

    Ich probier es jetzt mal mit dem Quad und danke euch.
     

Diese Seite empfehlen