1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bayernpower, 27. Februar 2010.

  1. Bayernpower

    Bayernpower Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    der Gaisberg sendet ja hotizontal und der Wendelstein vertikal.
    Um sicheren Empfang zu gewährleisten, möchte ich zwei UHF-Antennen entspr.installieren (Mit einer "großen" Aussenantenne (CGV) bekomme ich je nachdem, ob ich die Antenne horizontal oder vertikal ausrichte nur den Gaisberg oder nur den Wendelstein einigermaßen stabil herein).
    Wie schalte ich die beiden Antennen am besten zusammen (es ist von der Antenne bis zum Empfänger etwa 10m Kabelweg)

    Viele Grüße
    Bayernpower
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Für den Gaisberg wäre die Kathrein Antenne AOS 32 am besten geeignet und für den Wendelstein die AOS 65 (AOT 65), zum Zusammenschalten ist dann eine speziell abgestimmte Weiche erforderlich, z. B. die Kathrein WSV 27 (Eingang 1: K21 bis K32 ; Eingang 2: K34 bis K69). http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/wsv19-20-21-24-25-27.pdf

    Eventuell ist dann für den Gaisberg auch noch ein rauscharmer Vorverstärker erforderlich, speziell auf die Kanäle 29 bis 32 abgestimmt (von Fa. Heimann in 93083 Obertraubling / oder: Rittmann-HF-Technik), eventuell kann die Fa. Rittmann auch alle Komponenten komplett liefern, incl. Beratung.

    Es gibt auch programmierbare Mehrbereichsverstärker (mit mehreren UHF-Eingängen), bei denen die Kanäle getrennt eingestellt werden können (z. B. Hirschmann HMB 6 / HMB 10 ; von Spaun gab es auch mal so einen programmierbaren Multibandverstärker).

    Gruß
    Discone
     
  3. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    ...oder einen Städteverstärker / Kombiverstärkerweiche
    [​IMG]

    Sowas findet man unter Umständen bei Ebay für wirklich günstig Geld
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Und alle haben die gleiche spanische Herkunft.

    Bei Bayernpower scheint der Pegel je noch genügend hoch zu sein, für DX-Empfang ist Heimann erste Adresse. Die HMB-Verstärker haben ein relativ hohes Rauschmaß von 6 dB, Binsches Städteverstärker des seligen Herstellers ANKARO dürfte in der gleichen Größenordnung liegen, die VHF-Kanäle 8 und 10 sind Geschichte.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Einfacher wäre natürlich nur die Programme vom Gaisberg terrestrisch zu empfangen, mit einer AOS 32 (horizontal polarisiert) und einem rauscharmen Verstärker von Heimann, die restlichen Programme mit einer Multifeed -SAT-Antenne (ASTRA und Hotbird), via Hotbird sind dann auch die Programme aus der Schweiz empfangbar. Dann noch ein Kreuzdipol für UKW und alles mit einem Multischalter kombiniert.
    Via SAT stehen die Programme von ARD, ZDF, Arte und Servus-TV auch in HD-Qualität zur Verfügung, und die Programmvielfalt ist wesentlich umfangreicher. Diese Entscheidung ist aber von der möglichen Verteilstruktur abhängig: Sternstruktur, nur DVB-T, oder auch Unicable mit geeigneten Receivern.

    :)
     
  6. Bayernpower

    Bayernpower Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Hallo,

    Danke schon mal für Eure Antworten, hilft mir auf alle Fälle weiter.
    Ich glaube, hier mal gelesen zu haben, daß manche auch einen "Zweifach-Verteiler" (ich hoffe, das Ding heißt wirklich so) quasi in die andere Richtung verwenden. Was haltet Ihr davon?

    Viele Grüße
    Bayernpower
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Diese Art der Zusammenschaltung hätte zu anlogen Zeiten üble Geisterbilder verursacht. Reflexionen sind bei DVB-T aber zumeist nützlich, wenn die 3,7 dB Verteildämpfung die Signale nicht zu weit ins Rauschen drücken, kann das ausreichen. Einfach mal ausprobieren.
     
  8. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Habs bei mir grad nicht anders gelöst... Klappt hervorragend, Wendelstein und Zugspitze auf diese Weise auf ein Kabel zu legen

    Der Verteiler verschlechtert nicht die Güte/Signalqualität, das konnte ich messtechnisch nachweisen. Lediglich der Pegel geht etwas in die Knie
     
  9. Sat83

    Sat83 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Ist das Nachfolgemodell München 12 eigentlich irgendwo erhältlich?
    Da ist nirgends was zu finden.
    Wäre mal interessant was dieses Modell Unterschied in den Empfangsergebnissen liefern würde (ich meine diesen Städteverstärker anstatt Weiche K29-32/Rest Uhf und Mehrbereichsverstärker)
     
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wie 2 UHF-Yagi-Antennen für Gaisberg (ORF) und Wendelstein zusammenschalten?

    Das Problem liegt mein ich darin, dass es Ankaro als solches nicht mehr gibt... Leider!

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ller-ankaro-meldet-insolvenz.html#post2737528

    Auch die URL ankaro.de ist nicht mehr registriert

    Produktblatt München 12 (Art NR 8106.11):
    http://www.ranz.de/konfiguration/da...df?PHPSESSID=71e8a8150749b69b1fceea7271526845

    Einziger Anbieter den ich finde, wobei es fraglich ist, ob das nur mehr eine "Angebotsleiche" im Katalog ist:
    ANKARO SV 20/40 M12 München12
     

Diese Seite empfehlen