1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Widerherstellungsfunktion bei Laptops

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gorcon, 20. August 2014.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.579
    Zustimmungen:
    3.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Viele Laptops haben ja eine zweite (versteckte) Partition auf der ein Backup des Betriebssystems liegt das man auf Knopfdruck einspielen kann (zB. bei Sony Vaio.
    Kennt jemand eine Möglichkeit so ein Backup selbst zu erstellen? Ich habe jetzt schon mehre Sony Laptops platt machen müssen weil deren Besitzer mit Windows8 überhaupt nicht zurecht kamen. Das Backup habe ich dann auch entfernt da dies ja keinen Sinn mehr machte.
    Ich hätte jetzt gerne eine Win7 Installation so wieder einspielen wollen falls das Betriebssystem nicht mehr sauber läuft.
    Das man ein Backup mit externen Programmen einspielen kann ist klar aber warum umständlich wenn es einfach per Knopfdruck ginge?! ;)
     
  2. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Image Backup mit Windows Backup.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.579
    Zustimmungen:
    3.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Nein das will ich ja nicht! ich will das es direkt per Knopfdruck über das BIOS läuft.
     
  4. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Wüsste nicht wie das geht. Das sind spezielle OEM Einstellungen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.579
    Zustimmungen:
    3.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Deswegen frag ich ja.
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten sowas zu realisieren. Einerseits könnte auf der Recoverypartition einfach ein fertiges Image liegen, das beim Druck auf die entsprechende Taste auf die Festplatte aufgespielt wird (z.B. durch ein angepasstes TrueImage). Andererseits könnte es auch eine mit dem WAIK erstellte universale Windows-Installation sein. Der Vorteil von sowas ist, dass man das auf ziemlich jedem PC nutzen könnte und innerhalb kurzer Zeit ein betriebsfertiges Windows 7 hat (also praktisch der erste Start, den man von aus dem Laden neu gekauften PCs kennt). Kann man auch an seine Bedürnisse anpassen und fix und fertig mit den richtigen Treibern/Programmen versehen.

    Wie das beim Sony ist, weiß ich nicht. Wird wohl so sein, dass die Partitionen eine bestimmte Reihenfolge haben müssen, damit beim Druck auf Recovery von der richtigen gebootet wird. Da dürfte es dann egal sein, was da bootet (Hauptsache die Partition ist da).

    Ein erster Anlaufpunkt könnte das * hier sein. Wird zwar anhand einer DVD beschrieben, lässt sich aber sicher auch auf die Festplatte spiegeln.

    * Quelle: COM! - com! professional | Hardware, Software, Infrastruktur, News uvm.com! professional | Hardware, Software, Infrastruktur, News uvm. - com! professional
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.579
    Zustimmungen:
    3.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Danke, das ist doch schon mal ein Ansatzpunkt.
    Leider habe ich den Rechner nicht hier um damit etwas zu spielen.

    Ich könnte mir vorstellen das im BIOS eine Routine drin ist die die versteckten Partitionen wieder sichtbar zu machen um sie dann booten zu können.
    In vielen Firmen werden allerdings fertige Images (die genau auf die Hardware zugeschnitten sind) aufgespielt die Benutzerkonten liegen auf einem Server gleiches gilt für Lizenzen. ;)

    Nachtrag: So wie beschrieben ist das allerdings nichts für "DAUs". Und nicht selten startet so eine Installation nicht wenn bestimmte SATA Treiber fehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2014
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Genaue Auskunft könnte wohl der Bioshersteller geben, der diese Funktion ja in seinem BIOS zur Verfügung stellt.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.579
    Zustimmungen:
    3.776
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Die werden einen Teufel tun.
     
  10. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Widerherstellungsfunktion bei Laptops

    Deswegen schrieb ich ja, das sind OEM spezifische Einstellungen, da kommst Du nicht ran. Da ist auch nichts dokumentiert. Was man sicher machen könnte eine angepasste WinPE Installation auf einem USB Stick der das mittels unattend.xml von der Festplatte zieht. Aber über das BIOS? Da fällt mir nix ein.
     

Diese Seite empfehlen