1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Killerweman, 6. Februar 2011.

  1. Killerweman

    Killerweman Guest

    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe mir einen neuen Panasonic TX-P42U20E geleistet und möchte nun die Qualität meines Kabelnetzbetreibers perfekt ausnutzen. Dazu hätte ich noch ein paar Fragen:

    1.) Ist der integrierte DVB-C-Receiver wohl schwächer als ein externer Technisat HD K2 oder nicht?

    2.) Muss ich Qualitätseinbussen hinnehmen, wenn ich zuerst in den K2 in Tuner 1 und 2 fahre und erst dann in den TV im Vergleich dazu, wenn ich gleich das Antennenkabel mit dem TV anschließe?

    3.) Wie erkennt man, ob es sich um natives HD oder hochskaliertes Material handelt? Ich habe bis jetzt leider keine TV-Zeitschrift gesehen, die das angibt.

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Lg
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Definiere mal was du mit "schwächer" genau meinst, sonst ist eine Antwort schwierig...

    Jede Komponente im Signalweg verringert die Signalqualität (nicht: Bildqualität!). Wenn du die Aufteilung vernünftig löst und nicht mit billigen T-Stücken, bist du auf der sicheren Seite.

    Doch, die gibts. Im HDTV-Bereich findest du entsprechende Threads.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    zu 1.) Das kann man nur im eigenen Test bewerten.;)

    zu 2.) Nein! Erst TS und über den Durchschleifausgang dann zum T V. Ein guter Receiver vermindert weder die Signalstärke und schon gar nicht die Signalqualität.:)

    zu 3.) Das beantwortet vielleicht @Gorcon oder ...?

    Den Signalpegel u.U. oder auch gar nicht in diesem speziellen Anwendungsfall, aber keineswegs die Signalqualität! Eine Aufteilung erfolgt im TS und dies ist ok.:winken:

    Der Falke
     
  4. Killerweman

    Killerweman Guest

    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Ein eigener Test ist schwierig, weil ich nicht nur zum Testen einen HD K2 kaufen möchte. Allerdings soll das wirklich einer der besten Festplattenreceiver sein. Nur wegen dem Aufnahmebonus würde ich ihn mir natürlich nicht kaufen. Weiß hier vielleicht jemand, ob der Receiver besser ist bezüglich Bildqualität und Upscaling als der integrierte Panasonic-Receiver?
     
  5. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Wirklich gutes Bild hat der Vizyon 820HD als Single Tuner ind der 8000HD als Twintuner. Die wirklich gute Bildqualität gibt es nur mit DGS Linux basierten Images.
    Die E2 Images bringen es nicht ganz hin.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Als Ergänzung zum Vizyon 8000 / der baugleichen IP-Box 9000

    => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/andere-receiver/267383-octagon-sf-1028p-hd-noblence.html

    Die o. g. Receiver können mit dem richtigen Plugin alle Kabel-Karten im internen Card-Slot lesen. Die Bildqualität soll sehr gut sein (SD und HD), mit einer Karte sind dann auch restriktionsfreie Aufzeichnungen parallel auf diversen Frequenzen möglich.
    Ein Transfer auf den PC ist auch möglich, und die Wiedergabe vieler Media-Formate. Durch das Wechseltuner-Konzept sind diese Geräte nach einem Umzug anpassbar (Kabel-Tuner raus => SAT-Tuner rein :)).

    Bei LINUX / Enigma2 ist der Software-Support gut, bei den Plugins werden die Interessen der TV-Zuschauer berücksichtigt, keinerlei Gängelfunktionen (Time-Shift uneingeschränkt möglich, eine Umschaltsperre bei Werbung wird da auch niemals integriert werden).

    Das Wichtigste hätte ich beinahe nicht genannt, diese Firmen bauen das bessere CI 1.0 nach der gültigen EN 50221 ein, so wird die unautorisierte Fernsteuerung durch die Programmlieferanten vermieden :LOL: (mit dem CI+ Unstandard ist das möglich, fremdes Eigentum steuern, CI-Module sperren :eek:).

    Discone
    :winken:
     
  7. derRonny

    derRonny Platin Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    624
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    dazu brauchts keine tv-zeitschrift. wenn du ein natives hd-bild nicht selber erkennst, dann bleib beim röhrenfernseher.

    mit dem k2 machste übrigens nichts falsch!!! ich hab ihn selber - der macht ein bombenbild!
     
  8. Killerweman

    Killerweman Guest

    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Ich habe bereits den Panasonic TX-P42U20E-Fernseher. Der integrierte Decoder ist gut. Mir fehlt aber der Vergleich. Könnt ihr da was genaueres sagen, ob der K2 besser sein wird, als der integrierte? Wie schlägt sich der K2 im Vergleich zu den Octagon/Dreambox, die auf Linux basieren? Da ich aus Österreich komme, ist die Verschlüsselung egal. Wichtig ist eben Twin-Tuner, HDTV, HDMI-Anschluss und mind. 160 GB Festplatte. Entweder ich hole mir den HD K2, da ich mit dem alten K2 sehr zufrieden war. Oder eben die Dreambox oder die anderen, die auf Linux basieren? Wobei ich nicht weiß, ob die wirklich noch ein besseres Bild liefern. Was kosten die?
     
  9. Darth Nukem

    Darth Nukem Junior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    Ich bin mit der Coolstream Neo zufrieden!

    Aber ein gutes SD Bild ist immer subjektiv! Da ich aus der VHS Zeit komme, sind meine ansprüche nicht so hoch :D

    Allerdings ist, selbst mir, mir der pixelschrott auf SyFy oder einigen Buli Kanälen zuviel ;)

    EDIT: Oh ich sehe du brauchtst einen Twin Tuner. Dann schanpp dir ne Dream! Einige von denen sollen ein gutes SD Bild zustanden bringen!
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wichtige Fragen zum perfekten DVB-C-Empfang

    also wir haben mehrere jahre lang 2 dboxen in 2 versch. zimmern an EINER dose per t-stück betrieben! ohne probleme!
     

Diese Seite empfehlen